Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Ferritinwert niedrig!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gänseblümchenmami



Anmeldungsdatum: 05.05.2011
Beiträge: 34





BeitragVerfasst am: Fr 10. Jun. 2011 9:19    Titel: Ferritinwert niedrig! Antworten mit Zitat

Liebe Leute,
habe heute meinen Blutbefund erhalten, darum hab ich jetzt ein paar Fragezeichen im Kopf Smile

Beim letzten Mal war der Hämoglobinwert recht niedrig, darum hab ich Ferretab verschrieben bekommen. Die nehm ich jetzt schon seit über 1 Monat ganz brav in der Früh auf nüchternen Magen.

Jetzt war ich bei der Kontrolle wegen der Eisenwerte.
Und siehe da: offenbar haben die Tabletten nichts, oder nur sehr wenig gebracht. Sowohl Ferritin (6 ng/ml, Referenzbereich 10-160 (!!!) ) als auch Hämoglobin liegen unter dem Referenzbereich. Der Eisenwert liegt ganz kapp drinnen (39 µg/dl, Referenz 37-145).

Können so geringe Werte in der Schwangerschaft dem Baby schaden??? Ich denke da einfach an die Sauerstoffversorgung, Blutbildung....

Wieso kann es überhaupt sein dass man so niedrige Werte hat? Ich ernähre mich eigentlich recht gesund, hab mir bis jetzt nicht gedacht dass ich irgendeinen Mangel haben könnte.

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme oder diese bereits in den Griff bekommen?

Nächste Woche bin ich eh wieder bei meiner Gyn, aber ich wollte einfach wissen wie es anderen mit dem Eisen so geht Smile

danke,
liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Jassi_89



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 416
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Raphael, 27.11.2010



BeitragVerfasst am: Fr 10. Jun. 2011 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

ich musste die ganze ss über so rosarote eisentabletten nehmen weil ich zuwenig hatte... mein freund hingegen hat viiiiiiiel zu viel und muss jeden monat aderlass machen lassen weil er hämachromatose hat... das schädigt nämlich seine leber... da hab ich lieber zuwenig eisen Rolling Eyes

aber ich würde mal fragen ob man da bisschen stärkere tabletten nehmen kann sonst hilft auch ganz reife braune bananen essen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elvalia



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 180
Wohnort: nähe Wien

Geburtstermin: 13.03.2013

Meine Kinder:
Charlotte Luisa, 22.10.2010



BeitragVerfasst am: Sa 11. Jun. 2011 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

nimmst du genügend vitamin c zu dir? ich musste nach der entbindung eisentabletten nehmen und dazu ne vit. c lutschen. denn der körper kann das eisen nur mit genügend vit. c aufnehmen.
ich denke das es nicht sooo schlimm sein kann sonst wärst du sicher schon im kh! also positiv denken! ich drück dir die daumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gänseblümchenmami



Anmeldungsdatum: 05.05.2011
Beiträge: 34





BeitragVerfasst am: So 12. Jun. 2011 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

danke für eure Anworten!

@Jassi_89: Bananen hab ich auch schon gehört, ich werd es außerdem jetzt (nach TCM) mit Hirse versuchen, die soll auch helfen.

@Elvalia: Vitamin C- Aufnahme habe ich schon beachtet (Orangensaft und Obst gibts bei mir immer zum Frühstück). Außerdem hab ich aufgehört in der Früh Kaffee, Tee oder Milch zu trinken, weil das angeblich die Eisenaufnahme behindert.

Auf jeden Fall dürfte ich nicht die Einzige sein, die in der Schwangerschaft Probleme mit dem Eisen hat, hab jetzt schon mit einigen Freundinnen gesprochen und fast alle haben Eisentabletten genommen.
Gesunde Kinder sind "trotzdem" dabei herausgekommen Smile

Ich bin jedenfalls mal gespannt, was die Ärztin nächste Woche dazu sagt, werde sie auf jeden Fall mit Fragen bombardieren.

Ich halt euch auf dem Laufenden, bis bald!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TinyTammy



Anmeldungsdatum: 17.05.2011
Beiträge: 33
Wohnort: Feuchtwangen

Meine Kinder:
Silas, 24.10.2011



BeitragVerfasst am: Di 14. Jun. 2011 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bin auch mal gespannt, was deine Ärztin sagt, denn ich lasse mich grundsätzlich auch von "unnormalen" Werten total aus der Ruhe bringen, obwohl ich das mit dem niedrigen Eisenwert auch schon tausendmal von anderen Schwangeren gehört habe.

Meine Ärztin hat mir übrigens Kräuterblut aus der Apotheke empfohlen, da ich Vegetarierin bin. Aber bis jetzt waren meine Eisenwerte ok.

Ich beneide dich ums Orangensaft-Trinken, das drückt's bei mir immer in Form von Sodbrennen "wieder raus".

Zum Thema hab ich ein interessantes Interview gefunden:
http://www.swissmom.ch/interviews/interviewhuch.html

LG, Tiny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gänseblümchenmami



Anmeldungsdatum: 05.05.2011
Beiträge: 34





BeitragVerfasst am: Sa 18. Jun. 2011 9:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nun bin ich wieder ein bisschen beruhigt!

Laut meiner Ärztin sind die Werte zwar wirklich sehr niedrig, allerdings meint sie dass es dem Kind nicht schaden wird.
Die Eisentabletten soll ich auf jeden Fall weiterhin nehmen - vor allem als Vorbereitung auf den Blutverlust bei der Geburt! Denn bei einer schlechteren Sauerstoffversorgung (infolge von Eisenmangel) kann ein großer Blutverlust verstärkt Probleme machen und dann ist womöglich eine Bluttransfusion notwendig Sad

Auf meine Frage, woher denn dieser Eisenmangel kommen könnte, meinte sie dass wir es jetzt nicht herausfinden können da das Kind einfach sehr viel Eisen braucht. Sobald das Kind auf der Welt ist und der Körper sich wieder eingependelt hat, kann man wieder testen. Wenn dann immer noch Probleme mit den Eisenwerten da sind, kann man anfangen die Ursache zu suchen (könnte zB auch eine angeborene Speicher/Aufnahmeschwäche für Vitamine sein).

@TinyTammy: das Interview hab ich mir durchgelesen, danke für den Link!
klingt für mich so als wäre es in der Schwangerschaft schon "zu spät"- dass man schon vorher darauf achten sollte die Eisenspeicher zu füllen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TinyTammy



Anmeldungsdatum: 17.05.2011
Beiträge: 33
Wohnort: Feuchtwangen

Meine Kinder:
Silas, 24.10.2011



BeitragVerfasst am: Sa 18. Jun. 2011 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, für mich klingt das auch so. Aber wenn deine Ärztin Entwarnung für das Baby gibt, ist das ja schon mal super. Sie hat das bei dir ja im Blick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]