Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


wie zur ruhe kommen???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mo 24. Jan. 2011 21:09    Titel: wie zur ruhe kommen??? Antworten mit Zitat

momentan ist die zu-bett-geh situation echt nervig.
magdalena hat nun seit ca 2 wochen ihr "großes bett", d.h. gitterbett zum juniorbett umgebaut und liebt es grundsätzlich heiß. sie bleibt sogar liegen, was beim gitterbett immer schwierig war. aber nun zum thema: das zu bett gehen dauert locker eine stunde bis 1,5 std! da kann man noch so früh beginnen, mit baden, vorlesen, singen, kuscheln... EGAL. vor 20.30 uhr schläft sie nicht ein. in der früh muss ich sie um ca 6.30 uhr aufwecken, sie muss in den kiga, wir eltern in die arbeit. sie ist natürlich noch extrem müde, weil unausgeschlafen. natürlich braucht man eine halbe ewigkeit um das übermüdete kind anzuziehen und fertig zu machen, weil sie sich so sträubt. da tut sie mir dann wieder so leid, sie ist ja eigentlich eine langschläferin - geht halt nicht.
dann denkt man, so wie heut: super, sie schaut um 16.30 uhr schon müde aus: kochen, abendessen, rasche abendtoilette, damit sie mal früher ins bett kommt - denkste! nun schläft sie seit 5 minuten obwohl ich schon um 19 uhr mehr oder weniger begonnen hab sie ins bett zu bringen. da bleibt sie auch liegen, ist saumüde, ihr fallen schon die augen zu - aber dann fällt ihr noch ein, sie braucht wasser oder eine windel zum übers gesicht legen.... irgendwas was sie sonst nie braucht. oder den schnuller (nimmt sie auch sehr selten). ich hab so das gefühl, sie kann einfach nicht zur ruhe kommen, auch wenn das licht gedimmt ist, ich ihr was vorsinge, summe... und das ärgste ist: erst wenn ich sie (aus der überforderung heraus) dann etwas schärfer anrede und meine "jetzt ist aber schluss!" - siehe da, da ist ruhe! ich will ja nicht immer nur böse sein, aber es klappt dann nur so. ich will echt nicht jeden abend damit verbringen, 1/2 std nach meiner tochter im bett zu landen weil ich auch fertig mit den nerven bin. Rolling Eyes

vom essen her: sie isst sehr wenig zu abend, manchmal nur a paar nudeln; daher braucht sie ihr flascherl (ich verdünne die milch 1:1 mit wasser), da trinkt sie locker eineinhalb flascherl kakao (ich tu ganz wenig kakao rein). kanns auch daran liegen? dass ihr das im magen liegt? aber vorher ist ans schlafen gar ned zu denken. da raunzt sie bis ich ihr die 2.flasche mach. Rolling Eyes
habt ihr einen tipp?

danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 24. Jan. 2011 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

tipp kann ich dir leider nicht wirklich geben.

bei uns ist es nur so dass mein mann den kleinen ins bett bringt, und da ist dann auch ruhe und er plaudert zwar im zimmer aber macht sonst nichts.
wenn ich ihn ins bett bringe dann glaubt er er kann blödeln und mit mir spielen. wir haben es schon einige male probiert dass ich ihn hinleg, aber es geht einfach nicht. er kuschlt zwar mit seinem teddybären und rollt sich im bett hin und her, aber dann glaubt er er kann wieder aufsehen und trari trara es wird gespielt!!!
irgendwie tut es mir ja auch leid dass mein mann jeden abend gehen muss aber anders geht es nicht.

er trinkt eigentlich auch nur sein flascherl. 280ml und manchmal auch mehr. und vorher isst er auch nie etwas außer hin und wieder ein jogurt. am nachmittag.

auch wenn ich einen härteren ton einsetze funktioniert es nicht wirklich.
momentan hat er seine phase wo er alle grenzen weit darüber austesten muss und auf kein nein hört. das is echt schlimm momentan. er wird auch so schnell böse wenn wir nein sagen oder mach das nicht der tisch wird kaputt. da wird er wütend und da scmeißt er uns auch die sachen nach!! bin schon froh wenn er die phase überstanden hat wo er nicht mehr so schlimm ist. dass er zumindest seine grenzen weiß und dass er nicht zuweit drüber geht und auf uns hört!

vielleicht kann ja dein mann die kleine hinlegen, vielleicht nutzt das was!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Mo 24. Jan. 2011 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

hmm ich kann verstehen, dass das hart ist und schwierig
für sie und für dich.. und ja es kann sein, das ssie nicht zur ruhe kommt..
aber sie testet auch sicher wo grenzen aus..
wenn sie sachen will, die sie sonst nicht braucht, ist es auch irgendwo ein spielen oda hilferuf..

vl braucht sie ja die grenzen mal so hart wie es klingt, aber wenn sie jeden tag übermüdet ist und morgens auch so anstrengend für alle.. tut das auch keinem gut..
vl probierst es auch mit einem anderen essen oda erfindet ein neues ritual zum schlafen gehen..vl hilft ihr das?
wie war es denn mit dem gitterbett? das problem, ist die linie zu finden zwischen: ist es langeweile, ein spiel oda ein hilferuf...
wenn du aber alles probierst mit schnuller, schmusetuch bringen etc obwohl sie das gar ned braucht, wird sie es auch weiterprobieren..
weil ja mama machts ja eh..kein kind geht gern schlafen, wir warn ja auch nicht anders..

aba wie gesagt, es kann auch wirklich die unruhe sein! weil sie einfach tag für tag übermüdet ist..wie ist es am we? wie lange schlaft sie da? wann geht sie da schlafn? vl liegt ihr wirklich der kakao auch im magen..

ich hoff ihr findet eine lösung für euch alle..weil du wirst ja auch entspannter sein, wenn du auch ein wenig abschalten kannst..

lg andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Di 25. Jan. 2011 9:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kriawige

Lorenz ist momentan genau so (sind ja gleich alt). Das ist so eine anstrengende Phase um den zweiten Geburtstag. Mein großer hatte die Phase auch.
Sie testen jetzt extrem viel aus wo die Grenzen sind.
Wenn nichts mehr hilft dann muss ich auch immer wieder schärfer werden. Bei ihm hilft dann nur noch wenn ich sage das die tür zu ist wenn er jetzt nicht liegen bleibt. Meistens ist es auch so das die drohung nicht leer bleibt. Aber nach dem dritten mal Türe zu machen passt es dann und am nächsten Tag geht es meistens dann wieder ohne.

Ich mag diese Phase garnicht weil sie wirklich so Hundemüde sind aber trotzdemm keine ruhe geben können und sich fallen lassen.

Alles gute Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zauberland



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 251

Geburtstermin: 23.08.2011





BeitragVerfasst am: Di 25. Jan. 2011 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

bei uns in der krabbelgruppe war das zumittag auch oft ein problem (als ich noch dort gearbeitet hab)

ich hab dann eine entspannungsmsuik aufgelegt, die kinder "gestoßen" (also die kinder am popsch oder rücken mit der hand angegriffen und hin und her ge"schaukelt" - weiß nicht wie ichs anders erklären soll) und wupps waren sie weg.

bei der musik musste man nur aufpassen, dass man selbst munter bleibt Smile
vielleicht funktioniert das?
man kann den kindern auch ruhig sagen, dass das eine musik ist, die einem beim schlafen hilft...wenn sies wissen wollen Smile einigen kindern haben wir es so gesagt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 25. Jan. 2011 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

danke euch für eure denkanstösse.

das wochenende ist einfach super, sie ist ja eine langschläferin und schläft locker bis 8 uhr! das würd sie unter der woche ja auch gern tun, geht halt ned. am wo-e ist ja auch action angesagt oder verwandtschaft und da gibt es fast nie probleme. ich glaub dass sie einfach vom kindergarten so aufgekratzt ist.
das mit dem popo-schaukeln mach ich hin und wieder, da entspannt sie sich total - zumindest für 5 minuten, dann will sie nimma.

ich glaub da müssen wir alle durch.

tja, schön wär's wenn mein mann sie ins bett bringen könnt. das geschieht nur 1x/woche da hab ich einen kurs am abend. sonst ist das mein job, weil die kleine es sozusagen "verlangt" - sie weiß einfach wenn ich körperlich anwesend bin, dann brüllt sie so lange nach mir bis ich komm. wenn ich nicht da bin, dann geht es eh ohne mich auch. Rolling Eyes
hin und wieder denk ich sie hat uns in der hand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Di 25. Jan. 2011 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi kriawige,

zuerst wünsch ich dir weiter gute nerven und energie, das durchzustehen.
dann mein tip: mach wirklich ein festes ritual abends. ins bett bringen, geschichte, ein lied (immer dasselbe), noch n schluck trinken und gehen. das ganze ruhig aber bestimmt (vlt auch energisch) und dann tür zu. bei julian hats 3-4 tage gedauert und jetzt ist das ins bett bringen eine sache von 15 min. klappt in 99% der tage wunderbar!
ich würd ihr an deiner stelle nicht alle wünsche abends erfüllen, sondern konsequent beim ritual bleiben. ich glaub auch, dass sie testet, was du alles tust für sie...
lass es dir gut gehen,
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Fr 11. Feb. 2011 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

@rieke: ja, sie kann auch bei wem anderen einschlafen. oma und tante gehen super, da fragt sie zwar "mama?", aber wenn man ihr erklärt dass die mama essen gegangen ist, dann akzeptiert sie das auch. gottseidank!

die milch verdünne ich nun extrem, anscheinend tut ihr das gut. tee lehnt sie leider konsequent ab, sie trinkt nur wenn sie sehr krank ist den brust- und husten-tee (lauwarm und mit a bissl honig).

momentan ist es besser mit dem bett-gehen *3xauf-holz-klopf*! se will ihre geschichte, ein gute-nacht-lied und meist schläft sie dann schon. heute waren es grad mal 15 minuten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]