Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Unverträglichkeit von Pastinakenbrei

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Falko



Anmeldungsdatum: 30.12.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Potsdam

Meine Kinder:
Ben, 06.06.2009



BeitragVerfasst am: Mi 30. Dez. 2009 11:00    Titel: Unverträglichkeit von Pastinakenbrei Antworten mit Zitat

Hallo,
wir haben jetzt damit begonnen, unseren kleinen Ben, der bald 7 Monate wird, auf Pastinakenbrei umzustellen. Das soll wohl sehr gesund sein. Allerdings verträgt der Kleine den Brei offensichtlich nicht so richtig. Gibt sich das noch oder sollten wir es mit anderem Brei probieren? Habt ihr da Erfahrungen?

Liebe Grüße, guten Rutsch und Danke!

Falko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
sigoose



Anmeldungsdatum: 30.12.2009
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Mi 30. Dez. 2009 22:24    Titel: Gourmets! Antworten mit Zitat

Hallo Falko!

Kleine Kinder haben unheimlich viel Gespür dafür, was ihnen gut tut (Achtung - das Prinzip versagt bei Süßigkeiten). Wenn dein Baby das erste Mal ein neues Gericht neugierig probiert, das zweite Mal aber den Mund schließt, und den Kopf abwendet - was will es dir damit sagen?

Mein Kleiner hat bis 3 von sich aus alles verweigert, was später, als er dann "wohlerzogen" alles aß, bei ihm Neurodermitis auslöste.

Die "Heikelkeit" - Jonas ißt das nicht, also mag ich's auch nicht! - kommt viel später.

Also, probier vielleicht mal Getreidebrei (mit Wasser anrühren!) - nur eine Sorte, natürlich glutenfrei - immer ein Löffelchen Rapsöl dazu, nicht kaltgepreßt.

Wenn ihr was findet, das ihm schmeckt - bleibt für eine Woche dabei, bevor ihr weitertestet! Und schön entspannt bleiben, Babys, die gestillt werden, brauchen das Essen meiner Erfahrung nach erst gegen Ende des ersten Jahres wirklich, vorher geht das meiste unverdaut durch.

Falls ihr das Gefühl habt, daß es Probleme gibt (Gewicht, blass, ..) wendet Euch an eine Stillberaterin, auch wenn das Baby nicht gestillt wird. Die kennen sich mit Beikost besser aus als Ärzte.

Liebe Grüße,
Sigrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Do 31. Dez. 2009 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Falko!

In welcher Art verträgt er ihn nicht? Probleme mit dem Stuhlgang oder bekommt er Ausschlag? Ich würde sonst evt. einfach, wie du eh schon gesagt hast, eine andere Gemüsesorte ausprobieren. Calvin hat zB auf Rindfleisch am Anfang allergisch reagiert (bekam Ausschlag am ganzen Körper). Das kann sich aber auch wieder legen. Mittlerweile kann er Gläschen mit Rindfleisch essen, ohne dass er Ausschlag bekommt.

lg
Nach oben
Marlon2009



Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 143
Wohnort: Ratzeburg





BeitragVerfasst am: Mo 01. Feb. 2010 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auf den Gläsern lese ich des öffteren mal etwas mit Pastinaken...

Was ist das eigentlich genau?

lg anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Mo 01. Feb. 2010 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Pastinaken sind Wurzeln die wie Petersilienwurzeln schmecken. Man könnte sagen es sind die amerikanischen Petersielwurzeln. Schauen auch genauso aus.

LG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marlon2009



Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 143
Wohnort: Ratzeburg





BeitragVerfasst am: Mo 01. Feb. 2010 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jasi,

und kann man die auch frisch kaufen?

Komme mir ein wenig blöd bei der Frage vor.

Oh man, hoffentl. blamiere ich mich jetzt nicht.

lg anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Mo 01. Feb. 2010 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

hi anja,

ja die kann man frisch kaufen, am besten im bio-supermarkt.
oder denk mal über den Biohof Adamah (www.adamah.at) nach, die liefern Abo-kisteln, da sind die pastinaken im Winter regelmäßig drin!
Komischerweise mag Julian überhaupt keine pastinaken, schon wenn eine im Kartoffelpüree drin ist, kommt ein deutliches Nein!

lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]