Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Selbstgemacht vs. Gläschenkost [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johanna



Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Lena, 04.03.2002
Lukas, 14.10.2006
Sofi, 10.11.2008

BeitragVerfasst am: Fr 29. Mai. 2009 11:01    Titel: krebserregende Stoffe in den Gläschen Antworten mit Zitat

hallo!

Ich hab in der Mai Ausgabe des Konsuments gelesen, dass sogar krebserregende Stoffe in den Gläschen drin sein können. Die entstehen anscheindend durch das starke Erhitzen der Gläschen.
Find ich schon sehr furchterregend, v.a. da man für die Kleinen doch nur das Beste möchte!

Somit bestätigt sich meine Überzeugung dass selberkochen die bessere Wahl ist, denn in der Zeitung steht auch, dass diese Stoffe im Selbstgekochten nicht enthalten sind!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Fr 29. Mai. 2009 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr lieben,

unser Zwerg ist ja schon 17 monate alt und ist alles mit, was wir auch essen. Aber anfangs hat er die Alnatura-Gläschen bekommen aus dem DM (BIO! aber leistbar) oder selbstgekochtes, wenn von uns was gepasst hat.
Er trinkt leidenschaftlich gern stark verdünnten saft, so dass gerade geschmack drin ist (am liebsten apfel und traube, die geb ich ihm auch gern, da ich selber auch nicht nur wasser trinken mag. wegen der wasserqualität ist wien (zumindest auf dieser seite der donau) ja mit dem guten hochquellwasser gesegnet, das kochen wir schon lange nicht mehr ab. Da ich aber 13 monate gestillt habe, hat julian lange gebraucht, bis er überhaupt nennenswert getrunken hat. Tee mag er auch recht gern und abends nach dem zähneputzen gibts nur noch wasser.
vielleicht war das noch eine hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina



Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Raum Wien

Meine Kinder:
Paul, 17.12.2008



BeitragVerfasst am: Mi 12. Aug. 2009 14:11    Titel: keine giftigen Stoffe im Selbstgekochten! Antworten mit Zitat

Hallo Johanna,

ich hab mir den Artikel vom Konsument auch durchgelesen. Ich find´s wirklich schockierend, dass gerade in den Gläschen, die ja laut Werbung sooo gesund sind und das beste für die Babys sind, dass dann gerade diese die krebserregenden Stoffe enthalten!

Wenn man den Artikel genau liest, steht hier auch, dass diese giftigen Stoffe beim Selberkochen nicht entstehen!! Für mich bestätigt sich hiermit wieder meine Meinung: dass selbstgekochter Babybrei aus Bio-Lebensmitteln das gesündeste für Babys ist.

Übrigens, toll zusammengefasste Rezepte findest du auch in diesem Infoblatt mit Tipps und Rezepte für die Babykost ohne Gläschen:

http://images.umweltberatung.at/htm/babybrei-infobl-ernaehrung.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TinchenMama



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 1





BeitragVerfasst am: Mi 30. Sep. 2009 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe auch immer wieder solche Meldungen gelesen und war sehr verunsichert. Letztendlich habe ich mich dazu entschlossen, eine Mischung zu machen. Mal koche ich selbst, wenn ich Zeit habe, auf Vorrat zu kochen. Ansonsten nehme ich schon auch Gläschen, denn wenn man auf die Marke achtet, dann kann man auf jeden Fall gute Qualität bekommen.

Meinem kleinen Schatz schmeckt beides, da habe ich also keine richtigen Unterschied feststellen können Smile


Liebe Grüße!
TinchenMama

_________________
Babynahrung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rose



Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 5





BeitragVerfasst am: Di 27. Okt. 2009 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde es total lobenswert, dass viele Mamis ihren Kleinen lieber was Selbstgekochtes geben als ständig nur die Gläschen. Zumindest Abwechslung finde ich sehr gut. Da kriegen sie schon ganz früh was natürliches.

Bin zwar noch kinderlos aber möchte später auch lieber selbst kochen als nur die Gläschen zu geben. Da weiß ich wenigstens, was drin ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 29. Okt. 2009 9:10    Titel: Antworten mit Zitat

mein kleiner ist jetzt 3 monate, und weitere 3 monate will ich noch abwarten und dann auch zufüttern. ich hab mir auch vorgenommen, dass ich soviel wie möglich selbst mache. ich weiß auch nicht, was ich von den ganzen hipp gläschen halten soll. als ausnahme mal, wenn ich keine zeit habe, aber grundsätzlich will ich alles selber machen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 30. Okt. 2009 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir eigentlich auch fest vorgenommen, selbst zu kochen. Bis jetzt hab ich es noch nie gemacht Confused Irgendwie fehlt mir einfach die Zeit und ich denk mir hald immer ich koch noch früh genug für den Kleinen mit. Außerdem bin ich da mit den Zutaten etwas genau. Möchte hald nicht das Gemüse in nem Supermarkt kaufen, weil man nie weiß, ob da wo bio drauf steht auch wirklich bio drin ist. Ich kauf das lieber direkt beim Bauern - also aufm Markt. Und aufn Markt hab ichs in den letzten 7 Monaten nicht geschafft...

Ach ich sollte mich mal an der Nase nehmen aber es ist hald einfach angenehm mit den Gläschen. Calvin bekommt die von Alnatura und jetzt fangen wir dann bald mit dem Abendbrei an. Da bekommt er auch Alnatura.
Nach oben
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Fr 30. Okt. 2009 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

tja, ich hätte mir auch vorgenommen NUR selbst zu kochen. das erste ernüchternde erlebnis war, als die kleine schon den karottenbrei (den ERSTEN brei sozusagen) abgelehnt hat, weil er ihr zu grob war (dabei hab ich ihn gaaaanz fein püriert und durch ein sieb gestreift). dann versuchte ich mich einige zeit später wieder als köchin, sie aß auch sehr brav, nur mochte sie den selbstgekochten von einen auf den anderen tag plötzlich nimma. sie ist extrem heikel. daher bin ich froh, dass es die gläschen gibt, ich erhitze sie kaum, der brei ist nur lauwarm. ich schaue nur noch drauf, dass KEIN ZUCKER drinnen ist, sonst bekommt sie mittlerweile schon alles, auch gewürzte gläschen, die von alnatura sind ihr zu "fad."
Außerdem steht im artikel dass die stoffe durch extrem starkes erhitzen entstehen können, ich erhitze die gläschen nur kurz im wasserbad und wie gesagt nur auf lauwarm. hoffee nicht dass das so schädlich ist.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Fr 30. Okt. 2009 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

also ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gläschen wirklich soo schädlich sind! Wenn man bedenkt, dass alle Artikel die für Babys sind, durch eine extreme Kontrolle laufen....vor allem, welcher Hersteller könnte sich das erlauben?
Im Grunde genommen ist ja auch das Bio so ne Sache...wenn man bedenkt, welche Umweltbelastungen heutzutage herschen...is ja nur meine Meinung...
Wichtig is, dass es den Kids gut geht! Ob nun Gläschen oder Bio-Bauern-Gemüse!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Sa 31. Okt. 2009 0:31    Titel: Antworten mit Zitat

hallo kokonut, ja das denke ich auch.
ich bin vor kurzem draufgekommen, dass ich einige "prinzipien", die ich so während der schwangerschaft hatte, schon über bord geworfen hab. Wink Laughing Wink Laughing
die gläschen sind halt so praktisch und nun weiß ich ja welche ihr schmecken und welche sie mir nicht isst..... und für unterwegs sind sie spitze.
gute nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]