Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Neurodermitis, wer kennt sich aus ???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kathrin M.b.b



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 163
Wohnort: München

Meine Kinder:
Cecilia Lorraine, 10.11.2004
Riccardo Miguel, 21.11.2006


BeitragVerfasst am: Mi 31. Jan. 2007 1:19    Titel: Neurodermitis, wer kennt sich aus ??? Antworten mit Zitat

Hallo Mama´s

Unser Sohn hat in den letzten Wochen ein entzündliches Ekzem entwickelt.
Die Ärztin hat bei der U3 festgestellt das es keine Neugeborenen Akne sind und wollte mit Cortisonsalbe behandeln. Verdacht auf Neurodermitis!
Ich hab dann auf Ihr anraten mal alle Kuhmilchprodukte weg gelaseen um zu sehen ob es weg geht. Nix! Es ist zwar nicht mehr entzündet , hat sich aber dennoch ausgedehnt und überzieht 60% der Haut. Keine schöne Sache sag ich Euch.
Ich hab mir wirklich alles verbissen was auch nur Spuren von Milchanteilen haben könnte. Nun hab ich erst noch einen Termin beim Allergologen aber denke das da nicht mehr viel bei rum kommt. So kleine Zwerge kann man noch nicht Testen bzw. es bringt nicht viel. Ich Habe nicht vor ewig und drei Tage zu Stillen. Sad Sad Sad

Wer weiß Rat und Hat Erfahrung mit Behandlungsmetoden????????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Mi 31. Jan. 2007 1:43    Titel: Antworten mit Zitat

Allergiegefährdete Kinder sollten mindestens 6 Monate voll gestillt werden! Also NICHTS anderes dazufüttern.
Ich würde mal probieren, die Wäsche nochmals extra zu spülen (Weichspüler weglassen) und evtl. auch die Waschmittelmarke zu wechseln. Vielleicht ist da eine Komponente drinnen, die Dein Baby nicht verträgt. Außerdem könntest Du versuchen, mit Schüsslersalzen etwas zu bewirken. Wichtig ist auch (wenn es Neurodermitis oder dergleichen ist) nur Sachen aus 100% Baumwolle anzuziehen, also atmungsaktive Kleidung verwenden. Du schreibst, es wären 60% der Haut betroffen. Neurodermitis beschränkt sich eigentlich meist auf die Beugestellen-also Kniekehlen, Armbeugen, also überall dort, wo die Haut leicht zu schwitzen beginnt. Deswegen auch wichtig! Das Kind nicht zu warm anziehen, Räume nicht überheizen!
Das Kapitel Dermatologe ist, meiner Meinung nach, so ein eigenes! Viele kennen sich überhaupt nicht aus bzw. "probieren" auch nur, welche Salbe helfen könnte und wissen eigentlich nicht wirklich was. Da würde ich mich im Freundes-bzw. Bekannten- Verwandtenkreis umhören, welchen Arzt sie empfehlen. Anschauen lassen auf Neurodermitis würde ich auch!
Hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben! Berichte doch weiter wie es Euch geht!
lg
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast452
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 31. Jan. 2007 7:42    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Neffe hat auch Neurodermitis.Bis zum 3Lj. wurde "angenommen" dass er auf Kuhmilch,rote Lebensmittel(Erdbeeren,..) allergisch ist und deshalb die Neurodermitis ausbricht.
Mit 3Jahren wurde bei ihm erst der Allergietest gemacht und der zeigte dass er gegen Aromastoffe,Farbstoffe,Duftstoffe allergisch ist.
Er darf jetzt quasi nichts fertiges mehr essen bzw. trinken weil ja fast in allen Lebensmitteln Aroma zugesetzt wird.
Wenn man mal auf den Produkten schaut da wird fast überall Aroma zugestzt.
Das Gewand wird nur noch mit Waschnüssen gewaschen,...
Ich versteh`nicht warum der Allergietest erst so spät gemacht wird,"angeblich" gehts nicht früher.
Nach oben
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 31. Jan. 2007 7:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte als kind selbst damit zu kämpfen und bin es erst vor einigen jahren "losgeworden"!

man soll kindern auf keinen fall kuhmilch geben - generell keine reine milch im ersten jahr! da ich von geburt auf neuro hatte bekam ich nach dem 1sten lebensjahr nur stutenmilch - ziegenmilch geht auch und meine mama hatte auch ein waschmittel ohne parfümierung und so weiter!

bezüglich der salben - da gibt es so viel aber um himmelswillen - NIX MIT CORTISON - an die salbe mit cortison kann ich mich noch genau erinnern - da war ich drei und hatte das ganz stark und der artz schmierte mir cortison drauf - ich dachte ich verbrenne und es wurde schlimmer!!!!!!!!

neuro bricht am ehestens zu beginn in den kniekehlen und armbeugen aus und/oder am hals! da beginnt normal die ganze prozedur!!!

es is nicht jeder für homöopathische mittel aber ich würd daraufhin zurückgreifen - mir habens geholfen!!!

und was noch zu vermeiden ist - alles weißbrot usw - semmeln, kipferl und und und! und du selbst musst natürlich auch stark drauf achten was du isst wenn du noch stillst!!!! wenn du mit dem flascherl fütterst würd ich mit dem arzt reden und auf die HA produkte umsteigen!
Nach oben
ich_bins



Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 844

Geburtstermin: 24.06.2007

Meine Kinder:
Denise, 13.08.1999
Samantha, 08.02.2001
Vanessa, 29.06.2003
mein geb, 16.04.1981

BeitragVerfasst am: Mi 31. Jan. 2007 9:50    Titel: Antworten mit Zitat

da kann ich meinen vorrednern nur recht geben meine kleine tochter hat auch neurodermites und sie hat es im winter am schlimsten da sie die strumpfhosen tragen muss und das reibt ihr immer an den kniekehlen und sie mag euch keine pullis wegen den armbeugen

aber man sollte mit einem alergologen drüber reden und er brät ein gut was man machen kann und dann wir auch geschaut auf was er reagiert bei meiner tochter is es auf alle michproduckte und auf südfrüchte und eier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kathrin M.b.b



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 163
Wohnort: München

Meine Kinder:
Cecilia Lorraine, 10.11.2004
Riccardo Miguel, 21.11.2006


BeitragVerfasst am: Do 01. Feb. 2007 0:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Eure hilfreichen Beiträge!
Ich sollte vielleicht noch kurz was dazu sagen. Also da der kleine ja erst 10 Wo. alt ist still ich nätürlich voll. Ich selbst habe dieverse Lebensmittel und Kontoktallergien die aber erst spät festgestellt wurden. Das bedeutet ich bin schon ziemlich clien mit Waschmittel und Pflegeprodukten da ich selbst kaum was vertrage.
Was mir Sorgen macht ist das er diesen, nennen wir es mal Ausschlag, so großflächig hat. Es ist nicht nur an den typischen Stellen, und besonders auf der Stirn nässt er sogar.
Ich hab keine Ahnung wie ich Ihn schützen könnte wenn es andere Stoffe sind, auser Milch, auf die er reagiert , was sollte ich denn dann nicht mehr essen! Citrusfrüchte sind für mich eh schon tabu und Eier mag ich nicht. Somit ist einiges ausgeschlossen.
Heut war ich beim Doc und der kann erst mal nur einen Bluttest machen . Wir hoffen das sich daraus schon was ergibt. In 10 Tagen weiß ich mehr darüber. Außerdem hat man mir eine Spezialnahrung mitgegebendie ich drei Tage voll geben soll um zu sehen ob der Ausschlag zurück geht. In der Zeit muß ich abpumpen. Wer kennt das Zeug, halt jetz muß ich nachschaun wie das heißt???! "NUTRAMIGEN" schimpf sich das.

Ich freu mich über weitere Post
Danke Kathrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Do 01. Feb. 2007 9:56    Titel: Antworten mit Zitat

habt ihr haustiere?????? kann auch von tieren sein aber ich bin ja kein arzt! also genau weiß ich es nicht!

und was noch sein kann is dass er einen hitzausschlag hat der sich einfach extrem ausgebreitet hat! hast du ihn irgendwann mal zu warm angezogen? lea hatte das auch schon mal - nicht nur im sommer und das wurde dann richtig schlimm weil die kleidung drauf gescheuert hat! musste sie dann oft nackig lassen! hab dafür ziemlich arg eingeheit - uns wars allen so dermaßen heiß ... Rolling Eyes ... aber meiner maus gings gut und sie fühlte sich wohl so nackig im warmen haus! *g*

hoffe ihr findet schnell raus was das is! wünsch euch alles gute!
Nach oben
verena6020



Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Innsbruck

Meine Kinder:
Magnus, 27.11.2006



BeitragVerfasst am: Do 01. Feb. 2007 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich verstehe Deine Sorgen total gut! Dennoch möchte ich Dir sagen, dass Du Dir keine allzu großen Sorgen machen mußt. Ich und mein Bruder hatten nämlich als Kinder dasselbe Problem. Die Ärzte wußten nie etwas. Meine Mutter ist von Arzt zu Arzt gelaufen und jeder sagte was anderes. Die einen meinten, es sei Schuppenflechte, die anderen dachten, es sei Neurodermitis, wieder andere plädierten auf Milchallergie, Tierhaarallergie, Schimmel (den hatten wir leider in unserer Wohnung!) ..............................
Die Liste ist lange.
Für uns Kinder war es die Hölle, mit dieser Haut rumzulaufen. Man konnte uns nicht helfen.
Das Wichtigste ist: VIEL EINSCHMIEREN! Man kann das Problem damit zwar nicht beheben, aber zumindest lindern. Übrigens hat mein Sohn jetzt auch schon Ansätze von diesen Symptomen. Ich schmiere und schmiere und schmiere, anders geht's einfach nicht!
Das Wichtigste ist: Dieses Problem ist zwar sehr lästig, aber es ist nicht gefährlich. Es ist unschön, aber es schadet Deinem Kind nicht und wenn es bei Dir auch so ist wie es bei mir und meinem Bruder als Kinder war, dann wächst sich das von selbst aus. Irgendwann geht das von selbst vorbei, ohne irgendwelche Behandlungen. Es kann aber Jahre dauern, damit mußt Du rechnen, aber es hinterläßt keine dauerhaften Schäden und Schmerzen hat Dein Kind auch keine!

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen bzw. Dich etwas beruhigen!

Liebe Grüße, Verena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 02. Feb. 2007 9:32    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.fratz.at/fratz/fratz.nsf/menue/5.2.2.4
Nach oben
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 02. Feb. 2007 9:32    Titel: Antworten mit Zitat

Rolling Eyes
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]