Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Haustiere und Baby
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Biggi



Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 85
Wohnort: NÖ

Geburtstermin: 27.05.2007

Meine Kinder:
Alexander, 28.05.2007



BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 13:17    Titel: Haustiere und Baby Antworten mit Zitat

seit bekanntwerden meiner SS kann ich mir seitens der familie meines mannes anhören, wann wir denn unseren hund und die katze weggeben, weil überhaupt der hund und das baby - viel zu gefährlich!

für meinen mann und mich ist klar, daß niemand dieses haus verlassen wird. trotzdem geht mir auf die nerven, dass ich mich dafür rechtfertigen muß, meine tiere nicht herzugeben. diese vorwurfsvollen gesichter zu sehen...

ich selbst glaube ja, dass der hund das baby in zukunft beschützen wird. wie seht ihr das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast294
Gast








BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

hallo =)

also ich selbst hab noch keine erfahrungen damit...
aber als meine mama mit mir schwanger war hat sich meine oma einen hund genommen (weiß nicht ob du die edith klinger noch kennst,.." wer will mich"...) er ist zur begrüßung immer jeden raufgesprungen, nur meiner mama nicht. da war sie glaub ich noch nicht mal im 3. monat, aber er hat das trotzdem gespürt, dass er das nicht darf. er hat es kein einziges mal versucht, obwohl man ihm nie was gesagt hat.
als ich dann auf der welt war ist er IMMER neben meinem bett gelegen und sobald ich aufgewacht bin, auch wenn ich noch nicht geschrien hab ist er schon gelaufen um wem zu holen. er hat immer auf mich aufgepasst.
also ich würd mir da nicht reinreden lassen.

lg babybaby
Nach oben
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

klar kann hund und baby gefährlich sein aber eher dann wenn zuerst das baby da war und dann erst der hund! wenn der hund schon immer da war is er vielleicht bissl eifersüchtig am anfang aber das wird sich auch ändern ... außerdem wächst dann der hund mit dem baby auf und gewöhnt sich immer mehr daran! lasst ihn das baby nicht "abschlecken" aber lasst ihn oft an ihm riechen ... das hilft!

lg, carina
Nach oben
khiara



Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 400
Wohnort: Berlin

Meine Kinder:
Lane, 14.12.2005



BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte ja auch meinen Kater nicht ganz weggegeben nur zu Freunden.
Als ich schwanger war hat er mich nicht mal mit dem Ar*** angeschaut.
Jetzt 10 Monate nach der entbindung kommt er allmählich wieder kuscheln...aber die beiden haben sich von anfang an vertragen.

ich denke man sollte die Tiere miteinbeziehen, wenn sie mal schnuppern oder gucken was man so macht, auf keinen Fall vernächlässigen...nicht das sie dann doch eifersüchtig und aggressiv werden.

Tiere sind wie Kinder, hab ich jedenfalls festgestellt.

Also lass dir nix einreden...behaltet sie auf jeden Fall! Die raufen sich schon alle zusammen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chili79



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 53
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Nina, 13.02.2007



BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin extrem traurig dass ich all meine tiere wegen der trennung zurücklassen musste, gerade jetzt in der schwangerschaft macht mir das schwer zu schaffen, weil ich ja immer wollte dass mein kiddy mit all den tieren groß wird.

was den hund betrifft - vorsicht ist sicher immer gegeben, aber es stellt trotzdem kein risiko dar wenn beide aneinenander gewöhnt sind. das ist natürlich ein wenig arbeit und bedarf deines engagements.
ist das aber geschafft wird der hund der beste babysitter, spielgefährte und aufpasser sein!

seitens der hygiene kann ich tierhaltung und kinder auch nur begrüssen, viel weniger allergien und besseres immunsystem.
auch die soziale kompetenz der kinder ist im allgemeinen erheblich höher und sie lernen viel früher verantwortung zu übernehmen UND (wenn man all den studien glauben darf) die kiddies können sich besser konzentrieren und haben erhelblich größere lernfortschritte.

zusammengefasst kann ich dazu nur sagen - PRO TIERE, sei froh dass du sie hast - gerade für dein kind!

liebe grüße
chili
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunnybabii



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 643
Wohnort: Wien, 23

Meine Kinder:
David Pascal, 01.03.2007
Mein Geburtstag, 06.11.1987


BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

naja eine freundin von mir hat 2 hunde und die beschützen das neue familienmitglied mehr als frauchen und herrchen *gg* man sollte hab ich gehört bevor das kind nachhause kommt windeln mitnehmen und auf den platz legen damit sie sich an den geruch gewöhnen... weil sie wollten ihre hunde auch nicht weggeben aber naja falls es nicht geklappt hätte... hätten sie sie schon hergegeben !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
angie



Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 87
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

bei hunden sollte man wirklich sehr aufpassen!.. vor allem wenn der hund schon vor dem baby da war, denn für den hund steht das neue familienmitglied in der rangordnung UNTER ihm selbst! deshalb sollte man kinder NIEMALS mit einem hund alleine lassen und dem hund schnell lernen dass er und nicht das baby das unterste glied der kette ist..

der hund einer freundin hatte so extreme probleme damit sich unterzuordnen, dass sie ihn leider weggeben mussten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann nur wieder schreiebn; dass ich froh bin, dass wir keine tiere haben. hund schon gar nciht!
oma und opa haben eine kater, den hannah auch regelmäßig sieht und lieb hat!
Nach oben
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Di 10. Okt. 2006 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

chili79
seitens der hygiene kann ich tierhaltung und kinder auch nur begrüssen, viel weniger allergien und besseres immunsystem.


Lt. neuesten Studien haben Säuglinge und Kleinkinder ein höheres Allergierisiko, wenn sie von klein auf mit Katze & Co aufwachsen, weil besonders der Speichel der Katze Eiweißkörper enthält, die als Allergen (also Antigen, das Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen können) wirken.
Deshalb wird empfohlen, in den ersten Lebensjahren das Kind ohne Haustiere aufwachsen zu lassen.
Ich persönlich hätte bei einem Hund sowieso immer einen gewissen Respekt! Tiere sind, auch wenn sie noch so gut erzogen sind, UNBERECHENBAR! Deshalb würde ich, so wie hier im Forum eh schon von angie geschrieben wurde, einen Hund NIE mit einem Kind alleine lassen!
Man braucht nur zu hören und zu lesen, wie oft es vorkommt, dass Kinder von Hunden gebissen werden (aber wirklich arg, nicht nur geschnappt). Oft sind es Hunde von Oma, Opa oder anderen Verwandten, Bekannten!

Natürlich hat ein Haustier bestimmt auch sehr gute Auswirkungen auf die Entwicklung eines Kindes, das soll ganz unbestritten so sein!
Ich halte es so wie Andrea81 und bin froh, keine Tiere zu haben-ich habe für meine Kinder die Verantwortung übernommen und werde dieser bestimmt besser gerecht, wenn wir keine Haustiere haben!

lg
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Do 12. Okt. 2006 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also da stell'n sich bei mir die Haare auf!
Ich hab 2 Meer'is,2 Katzen 1 Kater und 1 14jh. Hund.
Mein Schwiegertiger hat 2 Perserkatzen 3 Perserkater und 2 Hunde
Meine Mam hat 1 Hund und ein paar Reptilien
soll ich jetzt mein Kind auf der Toilette grossziehen und weder die eine noch die andre Omi besuchen dürfen?
Schwachsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Rolling Eyes
Ich bin 27 Jahre jung und mit sehr vielen Tieren gross geworden
WO auch Katzen immer einen Rolle spielten und ich hab nicht mal
irgend eine Allergie.
Mein Bruder ist gestern 13 Jh. jung geworden mein Hund ist nächste Woche 14 also ratet mal wer mit meinen Bruderherz in einen Bett geschlafen hat?
Manchmal sind sie sogar miteinander ihm Kinderwagen gesessen!
Heute könnt ich das meinen Hund natürlich nicht zutrauen,
aber das ist ja auch klar er ist schliesslich ein Opi der schlecht sieht und hört und Baby's oder Kleinkinder zu schnell reagieren für ihn.
Ich kenn meine Tiere ich weiss was und wieviel ich ihnen zumuten kann
Kinder sollten das lernen wie man mit Tieren umgeht und welche Verantwortung ein Tier mit sich bringt.
Man sollte sie auch nie UNBEAUFSICHTIGT lassen den auch ein Hund o. Katze wehrt sich.
Drum Mein Kind wächst in einer Tierischen Umgebung auf
und wird in seiner Entwicklung genauso viele Eindrucke und Erfahrung
erlernen wie meine Geschwister und Ich es erleben durften
und ich Danke meinen Eltern dafür
und vor allem Gott der eine Vielfälltige Tierwelt erschaffen hat,
die wir respektieren und beschützen sollten.
Danke



wehrt sich.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]