Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wie klappt das Schlafen im eigenen Bettchen am besten?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Di 05. Mai. 2009 13:49    Titel: Wie klappt das Schlafen im eigenen Bettchen am besten? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

ich habe noch mal eine Frage zum Thema schlafen. Elias ist jetzt 4,5 Monate alt und es klappt nachts fast nie, ihn nach dem Stillen in sein Bettchen zu legen, ohne das er nach kurzer Zeit wieder wach wird.

ivch weiß, dass man die Kinder eh wach in ihr Bettchen legen soll, damit sie bewußt miterleben, dass Schlafenszeit ist, aber das klappt absolut nicht und weinen lassen möchte ich ihn nachts auch nicht.
Manchmal klappt es auch für vielleicht 3 Stunden bis zum nächsten Stillen, aber dann geht es wieder nicht. So langsam wird es für uns 3 zu eng in unserem 140m Bett und er schläft auch ruhiger, habe ich das Gefühl, wenn er seine Ruhr hat.


alles liebe

happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Di 05. Mai. 2009 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

sorry,hatte mein baby auf dem arm, deshalb fehlt am Schluss die grossschreibung wie jetzt auch und der schreibfehler kommt auch daher.

happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 05. Mai. 2009 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

die rechtschreibung ist ja nicht so schlimm. bin auch schneller wenn ich alles klein schreibe obwohl es mir anfangs die grausbirne aufgesetzt hat. wau. in einem 140cm bett ist das schon anstrengend für euch. wir haben momentan auch nur ein 140 bett zuhause, aber ich hoffe ich kann noch umziehen und bekomm dann mein 180 bett. ist schon ein wenig platz mehr. 140 geht sich gerade so aus. hab mir eh schon vorgestellt wie das bei uns dann wird!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Di 05. Mai. 2009 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Happymama,

bei uns hat das auch gar nicht geklappt, dazu kam, dass Julian fast nur auf meinem Bauch geschlafen hat.
Was habt ihr denn für ein Bettchen, lässt sich das ohne Gitter oder Stufe direkt an euer Bett machen? Bei den IKEA-Betten kann man eine Gitterseite komplett weglassen, bei uns hat das bis auf 2 cm Matrazenunterschied super geklappt. Dann habt ihr mehr Platz und er ist trotzdem ganz nah bei dir!
Ansonsten hat es unserem Zwerg auch nicht geschadet, obwohl wir mit 1,6 m bissel mehr Platz hatten.
Aber alleine schläft Julian eigentlich erst, seitdem ich nicht mehr stille, also seitdem er 13 monate alt ist. Er war auch so ein Kuschelfan.
Im nachhinein sagt der papa gerade, gibt es nicht viel schöneres, als mit dem Zwergi gemeinsam in einem Bett zu schlafen...
lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Di 05. Mai. 2009 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo happymama

Wir sind auch am überlegen wie wir es anstellen sollen das alle einen guten schlaf bekommen.
Andreas kommt so um Mitternacht herum und Lorenz auch so um die Zeit. Nach dem Stillen lege ich ihn auch meistens nicht mehr gleich zurück. Manchmal klappt es und manchmal nicht.
Wir überlegen jetzt ob wir nicht ein Bett (Unteres Bett eines Stockbettes)neben unser bett stellen solln weil wir beide nicht so schnell ins eigene Bett gewöhnen können.
Der Tipp mit dem Gitterbett ist auch gut.
Oder ihr baut euch aus Brettern aus dem Baumarkt ein beistellbettchen das direkt an dein Bett anschließt. So eines hab ich mir gebaut wie ich mit Andreas schwanger war.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Mi 06. Mai. 2009 8:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ja, im eigenen Bettchen schlafen.
Beim Kleinen gab's bisher gar keine Probleme. Er mag nämlich überhaupt nicht bei uns im Bett schlafen. Somit ist er von Anfang an in seinem Bett gelegen. Wenn er bei uns in der Früh dann liegt, heißt es nur noch spielen aber mit dem Schlafen ist es vorbei.
Der Große war da wieder das Gegenteil. Er hat einfach die Wärme gebraucht. Ich hab mich und ihn da nicht irgendwie gequält, wenn er nicht wollte, dann schlief er bei uns. Ich hab's immer wieder nur versucht ihn in sein Bett zu legen, dass er dort schläft und siehe da, irgendwann klappte es auch. Ich glaub, da war er dann 1,5 Jahre.
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mi 06. Mai. 2009 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

vielen lieben Dank für Eure Antworten, im Moment hat Elias auch noch kein Kinderbettchen, sondern die Wiege, welche direkt neben dem Bett steht.Allerdings ist diese sehr tief und vermutlich wacht er auch auf, weil man sich so weit hinabbeugen muss, beim reinlegen.

Bald haben wir auch ein Bettchen, vielleicht wird es dann auch einfacher,weil jetzt stößt er auch schon mit den Händchen an die Seiten an, dass ist eifach zu eng geworden.

Alles Liebe

Eure Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mi 06. Mai. 2009 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, das problem haben wir nicht. magdalena hat von anfang an im babynestchen geschlafen (wird beim bett eingehängt, ist dieselbe ebene wie das ehebett), das ist nun schon sehr eng. nun schläft sie seit ca 2 wochen im eigenen bett/+zimmer. klappt super mit babyphon. dachte zuerst, dass ich nicht schlafen kann wenn meine tochter NICHT neben mir liegt, stimmt gar nicht. ich glaub wir schlafen beide bzw alle drei nun besser. und zum stillen geh ich halt 1x/nacht rüber, das ist ja kein aufwand.
also so ein babynestchen kann ich echt empfehlen. wenn ich es nicht geborgt bekommen hätte (ist leider nicht ganz billig), hätten wir auch ein gitterbett (ein kleines) ans bett rangestellt.
das mit dem hineinlegen stimmt, bei meinen eltern haben wir ein reisegitterbett, da liegt sie ganz unten. da wird sie auch immer wach.

ligrü

kriawige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Mi 06. Mai. 2009 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Happymama.

Ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen, kenne das Problem auch nicht. Noah mag garnicht bei uns im Bett schlafen. Vielleicht weil wir ihn (ausser in der 1. Nacht im KH) immer in sein Bettchen getan haben. Wenn ich ehrlich bin, dachte ich immer das ich es lieben werde mit ihm in einem Bett zu schlafen. Aber dann mache ich überhaupt kein Auge zu, bin da ein bisschen Egoistisch und muss in der Zeit wo er schläft, auch schlafen. Und das kann ich nur in Ruhe wenn er in seinem Bettchen liegt.

Liebe Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1395
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 29. Jun. 2009 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Gabriel hat die ersten 3 Monate im Stubenwagen, und dann im gitterbett, das direkt neben meinem Bett positioniert ist (ich brauch in der nacht zum Schnullergeben nur durch die Gitterstäbe greifen) geschlafen. Muss allerdings sagen, dass er nie gestillt wurde. (habe abgepumpt und musste daher ohnehin des nächtens aufstehen) ... deshalb wäre es keine erleichterung gewesen, wenn er in meinem bett geschlafen hätte ...

LG Gitti
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]