Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Selbstkündigung während der Schwangerschaft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nical



Anmeldungsdatum: 02.10.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Kapfenberg

Geburtstermin: 10.05.2009





BeitragVerfasst am: Do 02. Okt. 2008 22:50    Titel: Selbstkündigung während der Schwangerschaft Antworten mit Zitat

Hallo, hat jemand Erfahrungen, wie es aussieht wenn man bereits schwanger ist und man trotzdem kündigen will. Hab da a bisserl a "bescheidene" arbeitssituation, außerdem zipft mich diese arbeit schon länger an und hatte sowieso vor zu kündigen, doch jetzt ist mir die Schwangerschaft untergekommen,worüber wir uns natürlich sehr freuen.

Hoffe ihr könnt mir dabei helfen, danke im voraus Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Fr 03. Okt. 2008 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich würde nicht kündigen dann eher in krankenstand gehn

(als schwangere ja kein problem , mich hat der doc jedes mal gefragt ob ich nicht will Laughing aber ich wollte ja nicht )

frag mal auf der krankenkasse nach ob dir da nicht viel geld entgeht denn was ich weiss kriegst ja dann wochenhilfe aber wenn du kündigst weiss ich nicht ob da was kriegst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Fr 03. Okt. 2008 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

So genau kenne ich mich auch nicht aus.
Wenn du vor dem Mutterschutz kündigst bekommst du möglicherweise weniger Geld wärend des Mutterschutzes. So viel ich weis werden für die berechnung die letzten 6 Monate genommen.
Am besten erkundigst du dich bei der Arbeiterkammer die können dir ganz genau die vor und nachteile sagen.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Fr 03. Okt. 2008 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

ja und da ist ja auch noch das arbeitslosengeld ..... kriegst das überhaupt wenn selber kündigst ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nical



Anmeldungsdatum: 02.10.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Kapfenberg

Geburtstermin: 10.05.2009





BeitragVerfasst am: So 05. Okt. 2008 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

hab mich jetzt ein wenig erkundigt, wenn ich selbst kündige bekomm ich arbeitslose, jedoch hab ich eine sperre von 4 wochen,dh.1 Monat kein Geld. Jedoch bekomm ich Wochengeld, das wären vom Arbeitslosengeld 180%, dann eben ganz normal KBG. Könnte aber während dem KBG weiterhin Arbeitslose beziehe,wenn ich nachweisen kann,dass mein baby gut aufgehoben ist,egal ob Tagesstätte oder Oma usw.

Frag mich dabei nur, warum gehen Frauen in Mutterschutz wenn es so auch gehen könnte, anscheinend mit viel mehr Geld....??!!!???
Kennts sich dabei bitte wer aus, weil ich blick nicht mehr durch.... Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast94
Gast








BeitragVerfasst am: So 05. Okt. 2008 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

ich würd nicht selbst kündigen, schau lieber das du dich freistellen lasst

kündigen kannst nach der karenz immer noch oder dich dann kündigen lassen

mir fallen mehrere gründe ein, du bekommst später schwerer einen kindergarten platz wenn du keinen arbeitgeber vorweisen kannst etc,

lg tina
Nach oben
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Mo 06. Okt. 2008 8:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Das mit dem Arbeitslosengeld ist glaub ich auch nicht so einfach denn wenn du eine Gewisse einkommensgrenze überschreitest wird dir das KBG gestrichen ausserdem bekommst du nur für ca. ein 1/2 Jahr Arbeitslosengeld und du musst warscheinlich auch ständig zu Vorstellungsgesprächen gehen. Danach so viel ich weis bekommst du Notstandshilfe und musst warscheinlich trotzdem weiter arbeit suchen.
Ausserdem wenn du jetzt nicht kündigst und nach der Karenz keinen neuen Arbeitsplatz hast muss dich dein alter Arbeitgeber wieder nehmen.
Frag doch noch nach bei der AK.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Do 09. Okt. 2008 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

mir ging es ähnlich wie Dir, bei mir war es nur so, dass ich bereits gekündigt hatte und dann feststellte, dass ich schwanger bin. Es wurde noch komplizierter, da ich im Kindergarten arbeitete, mußte ich direkt zum Arzt um feststellen zu lassen, ob ich Antikörper gegen Ringelröteln hatte und so konnte ich die Schwangerschaft, die gerade mal 5 wochen alt war garnicht verheimlichen. Natürlich hatte ich keine Antikörper, was zur Folge hatte, dass ich von einem auf den anderen Tag die Kindergartenräume nicht mehr betreten durfte und somit nicht mehr arbeiten konnte. Das ganze wurde immer komplizierter, denn normalerweise zahlt in solch einem Fall die KK das Gehalt bis zum Wochengeld weiter.Ich hatte aber schon meine Wohnung gekündigt um von Deutschland nach Österreich zu ziehen, weshalb ich unter anderem auch gekündigt hatte (auch weil es mir auf meiner Arbeit nicht mehr gefiel). Die Weiterzahlung des Gehaltes hätte ich also ab meinem letzten Arbeitstag nicht mehr erhalten und somit fiel das Wochengeld auch weg, weil ich ja nicht mehr arbeitete und das AMS bei uns nur noch 3 Monate Arbeitslosengeld im Ausland weiterbezahlt (ist glaub ich hier auch so).Ab dann muß ich mich hier freiwillig versichern und bekomme somit weder von D noch von A Wochengeld. Also so kompliziert wie bei mir wirds bei Dir sicher nicht, aber ich würde es mir reiflich überlegen, Du bist in jedem Fall besser dran, wenn Du weiter dortbleibst. Die Gänge auf das AMS kannst Du Dir so sparen und bekommst so sicher dein Gehalt weiter und alle anderen Gelder von KK und so.Es ist nicht schön schwanger und arbeitslos zu sein.Außerdem wurde mir mitgeteilt, dass das AMS Schwangere garnicht mehr vermittelt, wegen des Risikos. Und sobald Du einen Mutter -Kind- Pass hast bist Du verpflichtet, die Schwangerschaft Deinem neuen Arbeitgeber mitzuteilen. Ich würde wirklich bis zur Karenz warten, dann kann man ja noch immer kündigen.Und wenn es garnicht mehr geht, schreibt Dich der FA sicher gerne krank, wenn Du ihm etwas von zu viel psychischer Belastung aufgrund von Stress auf der Arbeit erzählst oder ähnliches.

ich wünsch Dir alles Gute für Deine Entscheidung und eine Gute Schwangerschaft!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaka



Anmeldungsdatum: 28.11.2008
Beiträge: 1
Wohnort: 8600 Bruck an der Mur





BeitragVerfasst am: Fr 28. Nov. 2008 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

hallo!

bei mir war das ganz gleich, hab auch eiin besch...... Verhälnis in meiner Firma gehabt.

hab dann fristlos gekündigt, weil ich eine andere arbeit gefunden habe, könnte diese am 15.12 antreten und habe heute erfahren dass ich schwanger bin.

nur probleme...
mach dass bitte nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SexyTiger



Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 373
Wohnort: Zeltweg

Meine Kinder:
Samantha Vivian, 08.07.2008
Samira Jolina, 08.07.2008
Sharon Miley, 22.02.2010

BeitragVerfasst am: Mo 01. Dez. 2008 22:53    Titel: hy Antworten mit Zitat

also soweit ich weis brauchst nur eines hergehen ständig im krankenhaus auftauchen sagen das du blutungen hast und irgendwann schicken sie dich zur amtsärztin und dann schilderst ihr das selbe mit den blutungen und wenn sie das hören werden sie meist hellhörig und schicken dich in frühkarrenz weil du musst nur die ärztlichen befunde mitbringen wo das drinnen steht ( patientin klagt über schmerzen im unterleib sagt das sie blut verloren hat usw ) bei meiner hats gut geklappt auserdem kannst dann zuhause bleiben in der frühkarrenz und du bekommst ab dem zeitpunkt von der gkk bezahlt danach wenn dein kind auf der welt ist kannst dich entscheiden wie lange du karrenz bleibst 1, 2 oder 3 jahre und danach kannst dich beim dienstgeber eh noch immer so blöd anstellen das er dich kündigt.auserdem wenn du selber kündigst werden dir wie gesagt vier wochen vom arbeitslosengeld gestrichen.
also wie gesagt einfach oft ins krankenhaus und angeben das du schmerzen und blutungen hast sprich aber zuvor am besten mit deinem frauenarzt darüber weil die können meistens die launen der amtsärzte einschätzen. hoffe ich konnte damit helfen.

lg Patrick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]