Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Stillen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 8:01    Titel: Stillen Antworten mit Zitat

Hi!

Obwohl ich immer gesagt habe ich will nicht stillen stellen sich meine Gedanken ein paar Tage vor der Geburt scheinbar noch um und ich überlege ob ich nicht doch sollte!

Jetzt hätte ich aber noch einige vielleicht dumme Fragen, es wird einen zwar eh alles im Kh erklärt aber ich will nicht ganz ungewiss auf die Sache ran gehen und wenn dann vielleicht die Hebame im Stress ist oder so und nicht genug zeit oder Verständnis hat dann entscheide ich mich sicher dagegen!

Nagut ich fang mal an! Auf was muss ich bei der Ernährung achten wenn ich stille? Ich hab gehört das man gewisse Fruchtsäfte nicht trinken darf und wie ist das mit den Fleisch, Wurst und Käse so wie in der Ss oder brauch ich darauf dann nicht zu achten?
Da ich ja nicht in der Öffentlichkeit stillen möchte würde ich gerne wissen wie das mit den zufüttern ist? Ich weiß man muss zwar abpumpen aber wer weiß ob ich so viel abpumpen kann das das reicht wenn wir unterwegs sind?
So und zu guter letzt was ist wenn wir mal wo sind und ich gerne etwas trinken möchte? Das soll jetzt nicht heißen das ich vor habe mich bei jeder Gelegenheit über Alkohol zu stürtzen aber wenn wer Gebburtstag hat und ich trink 2 Gläser Sekt wie lange darf ich dann nicht stillen?

Fragen über Fragen!

Lg
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
martinaklein1



Anmeldungsdatum: 25.07.2010
Beiträge: 97
Wohnort: wien

Meine Kinder:
lisa, 27.03.2010



BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 9:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nici1989

bei mir war es genau umgekehrt! Ich wollte unbedingt stillen, hat aber nicht geklappt und das mit dem abpumpen wurde mir schnell
zu mühsam!! Also ich kann nicht aus erfahrung sprechen, aber was ich so bei freundinnen mitbekommen hab!! Als aller erstes ist viel geduld wichtig, denn bis mama und buzi das anlegen herausen hat, dauert es meist ein weilchen!! Also ruhig angehen!!
Naja für unterwegs kannst du ja auch auf vorrat abpumpen und entweder im kühlschrank aufbewahren oder einfrieren!! Die pumpe vom bständig die duit dem verordnungscheinal für 3 monate holen kannst, kann ich nur empfehlen, die ist echt sehr gut!
Essen solltest du nichts blähendes und ab und zu mal
sekt wirkt sogar milchproduzierend! Hat mir meine hebame verraten! Also spricht da auch nix dagegen! Eine freundin vonir hat mal bier geyrunken und am tag danach hat es ihrer kleinen dauernd aufgestossen! Die arme Wink
hätte ich gestillt, hätt ichs sicher auf unterwegs getan! Man kann ja eine stoffwindel drüberlegen! Muss ja nicht jeder alles sehn! Wink
flascherl und stillen könnte anfangs zu einer saugverwirrung führen!! also ich hab dann nach 2 wochen immer wieder anlegen aufgegeben! Sie wollte halt nicht!!
Stillen ist das beste fürs baby und es ist wirklich wunderschön! Wenn es klappt und das hoffe ich sehr für dich, dann geniesse es!! Lg hoffe ich
konnte dir ein bissi helfen!?
Achja zufüttern würd ich dann mit dem kinderarzt besprechen! Wirst
eh sehn, wiviel milch du hast!!

Glg martina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
glückliche-mama



Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 720
Wohnort: 2544 Leobersdorf

Geburtstermin: 13.05.2007

Meine Kinder:
Andre´Dominik, 21.03.2001
Alisha Jill, 27.02.2005
Tyler Maddox, 02.05.2007

BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

ich selber hab bei meinen letzten 16 monate gestillt hab gar nicht damit gerechnet das es so lange geht !
mir hat das buch von http://www.amazon.de/Stillen-Ratgeber-Kinder-Marta-Guoth-Gumberger/dp/383380405X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1281093028&sr=8-1 super geholfen weil da wirklich viel drin steht ich kann es dir nur empfehlen das was die kinderschwestern mir gesagt haben im kh hat mir original null geholfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

also auf meine ernährung hab ich nicht sonderlich geachtet, bin draufgekommen dass ihr die milch besonders gut schmeckte als ich zB Curry gegessen hatte Wink . blähungen hatte meine kleine fast nie.
ich hab halt koffeinfreien kaffee getrunken weil ich einfach kaffee so gern hab und nicht verzichten wollte. den unterschied merk ich sowieso nicht,... Wink
du wirst es eh merken was dein kind verträgt und was eher nicht.

abgepumpt hab ich nur kurz und da hat sie die milch dann nicht genommen (wollte kein flascherl trinken). bei anderen müttern hat das problemlos geklappt, die haben auch auf vorrat abgepumpt und eingefroren (hält glaub ich 6 monate).

hin und wieder a glaserl sekt oder bier ist sicher nicht so problematisch, wir waren auch mal auf einem grillfest und ich hab 2 kl. radler getrunken und um mitternacht wieder gestillt. sekt ist sogar gut!

ich wünsch dir alles gute! wenn du fragen hast, geh am besten zu einer stillberaterin, die nimmt sich zeit. im krankenhaus ist es wirklich oft hektisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

liebe nici,
zuerst mal finde ich es toll, dass du dir doch gedanken darüber machst und es versuchen möchtest mit dem stillen...
wenn dir im kh eine hebi oder säuglingsschwester einmal richtig zeigt, wie du dein zwergi halten musst, ist stillen ganz einfach!!! die traditionelle und einfachste weise ist "bauch an bauch, den mund direkt an der brust" und dann finden die kleinen den weg meist ganz allein.
wichtig ist am anfang, dass die zwerge so viel brust in den mund nehmen, wie geht, dann zieht es nicht so an den warzen. war aber bei meinen beiden überhaupt kein problem!
mit dem essen passe ich nicht sehr auf, bei julian hab ich es schon gemerkt, dass es ihn bläht, wenn ich viel karfiol oder pizza (wohl der geschmolzene käse) gegessen hatte, bei luise haben wir fast gar nichts gemerkt.
ich war ja die letzten 3 jahre entweder schwanger oder stillend, so dass ich eh kaum noch alkohol vertrage aber hin und wieder trink ich schon was und da ist es am besten direkt nach dem stillen... wie gesagt, sekt wirkt auch milchproduzierend, aber denk dran, dass alkohol unmittelbar in die milch geht, also ich würd nicht grad beim stillen bier/wein trinken!
ansonsten ist zufüttern kein problem, es kann halt zu der schon erwähnten saugverwirrung kommen, also würde ich die empfohlenen 6 wochen warten, ob es ohne geht. eine gute freundin von mir hat aber von anfang an zugefüttert, weil die kleine so gierig war und sie nicht genug milch hatte am anfang, mittlerweile stillt sie voll und von saugverwirrung war keine spur.
ich kann dir wirklich nur empfehlen, das ganze ganz entspannt anzugehen, es ist überhaupt keine hexerei sondern du wirst es sehr genießen und vielleicht ändert sich nach den ersten 5 mahlzeiten auch deine einstellung zum stillen in der öffentlichkeit. mach dir keine gedanken darüber, die psyche ist überdimensional wichtig beim stillen, weil es so hormongesteuert ist!!!
du wirst das alles genauso meistern und hinkriegen, wie du es dir vorstellst und wünschst!
und wenn noch fragen offen sind, hier sind viele, die sich auskennen und die LaLecheLiga in österreich ist auch ein toller ansprechpartner!
glg und "bin stolz auf dich" Wink
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FLauschiii



Anmeldungsdatum: 10.05.2010
Beiträge: 411
Wohnort: Irdning :D

Meine Kinder:
Kevin Lukas, 26.07.2010



BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich still zwar noch nicht lange aber ich kann ja mal sagen wies bei mir is ^^

Ich hatte auch keine ahnung wie das mit dem stillen funktioniert.. die hebammen und schwestern haben mich wirklich total toll unterstüzt und die hoffnung nicht aufgegeben =)

aLso anfangs wars schon bissi schwierig und ich hab die hoffnung schon fast aufgegeben.. wir hatten 2 tage lang wirklich nen kampf weil er meine brust einfach nicht haben wollte.. die letzte hoffnung von mir und den hebammen war dan ein stillhütchen.. und sieh an .. er trinkt als hätt er nie was anderes gemacht Very Happy
Naja .. ich habs dann noch ein paar mal ohne hütchen versucht.. klappte nicht .. ich glaub er mag einfach den silikon geschmack Laughing

Ich selbst kann nicht zufüttern weil wenn ich in der nähe bin will er keinen "muttermilchersatz".
ansonsten kann ihn mein freund ohne probleme füttern =)
wenn ich allerdings abpumpe und ihm das ins flascherl geb trinkt ers auch von mir *gg*

Und zum stillen noch .. anfangs ist es vllt nicht einfach .. aber je öfter das man anlegt umso sicherer fühlt man sich und um so schneller kommt man drauf was einem gefällt und was nicht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Danke ihr habt mir schon sehr viel weiter geholfen! Ich mach mir eben Gedanken wenn ich dann was falsches esse oder trinke das sie dann unter Bauchkrämpfen leidet und das will ich auf keinen Fall!
Gibt es eigentlich auch eigene Schmerztabletten für die Stillzeit so wie in der Ss? Ich geh nämlich so schnell wie möglich nach der Geburt meine Weißheitszähne rausschneiden und wenn ich dann nix nehmen darf werde ich sicher verrückt aber ich kann nicht mehr warten mir tut schon mein ganzer Mund weh! Wenn es dann gar nicht geht mit den tabletten falls es sowas gibt und die sehr schwach sind muss ich eh zufüttern und abpumpen das die milch nicht verschwindet!

Was komisch ist über das anlegen mach ich mir gar keine Gedanken da vertrau ich auf die natur aber über das drum herum!

Lg
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

ich konnte auch leider nicht stillen obwohl ich es sehr gerne getan hätte, aber ich finde es so super dass du dich doch dafür entscheidest. ich bin echt stolz auf dich!!!!!

es muss nicht immer nur sein dass die kleine nur von dem was du isst blähungen bekommt. ich glaub die haben´s auch so. meiner hat nur fläschchen bekommen und hatte auch blähungen, aber ich glaub das haben die kleinen von natur aus, denn der körper kennt sich noch nicht so richtig aus.

aber du wirst schon das richtige machen. ich glaub auhc dass viele kinder auf verschiedene sachen anders reagieren. aber im kh wird dir die hebamme auch sicher ein paar sachen sagen wo du aufpassen solltest. aber ich glaub wenn du fenchel oder kümmeltee trinkst dann kann das auch nur gut für deine kleine sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

hi nici,

ich habe beide kinder mit stillhütchen gestillt, julian wollte es nie missen, er hat 13 monate mit hütchen getrunken, luise hat es dann nach 3 monaten abgelehnt. ich find die echt super, erstens haben die kleinen alles richtig im mund und es sorgt auch dafür, dass es nicht so weh tut anfangs...
und ich find es toll, dass du dir über das anlegen keine gedanken machst, das ist der richtige weg. übers essen brauchst dich nicht sorgen, es gibt nicht mal wissenschaftliche beweise, dass nahrungsbestandteile, die blähungen verursachen können in die muttermilch übergehen. das sind alles subjektive beobachtungen von müttern...
und wegen den weisheitszähnen... es gibt sicher medikamente, die man auch in der stillzeit nehmen kann, es bedarf halt einer guten aufklärung beim zahnarzt, aber die kennen sich schon aus. ich würde an deiner stelle ungefähr 2-3 wochen warten, in der zeit auf vorrat (immer nach dem stillen, soviel wie halt noch kommt) abpumpen und einfrieren, dann hast du für den tag der op mindestens vorgesorgt...
ich drück die daumen, dass es ganz toll klappt und frag ruhig bald im kh nach den stillhütchen, wenns ni ohne gehen will, die erleichtern soooo viel!
lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 06. Aug. 2010 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ja ich werde sicher nach den Stillhütchen fragen! Gleich nach der Geburt geh ich eh nicht zum Zahnarzt erst so 2-3 Wochen danach ich glaub vorher wird nicht gehen da ich auch extrem Angst habe und da schon entspannt hin sollte und man ist ja doch erschöpft nach der Geburt kann ich mir vorstellen Laughing

lg Danke
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]