Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


bin bei der geburt dabei [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
khiara



Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 400
Wohnort: Berlin

Meine Kinder:
Lane, 14.12.2005



BeitragVerfasst am: Mi 30. Aug. 2006 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

ich wollte nur sagen ich war froh jemanden an meiner Seite zu haben der mich kennt und der mich liebt (mein Freund und Vater meines Sohnes)
Ich lag zwar "nur" 13 Stunden in den Wehen aber ich bin nachts um 23.30 Uhr im Krankenhaus angekommen und wenn mein freund nicht gewesen wäre, war da nur die Hebamme die ab und an auch das zimmer verlassen hat. Ich wäre sonst alleine dort gewesen.
Hinzu kommt das mein freund den Tag davor durchgearbeitet hat und am nächsten tag früh gleich wieder auf der matte hätte stehen dürfen.
er ist trotzdem mit mir ins Krankenhaus gefahren und ist dabei geblieben(wollte er auch von anfang an)
Er ist mitten in der nacht bei mir an den Füssen eingeschlafen (kleines nickerchen) und ich fand das total süss.

Was den punkt angeht wie du dich verhalten sollst kann man keine genauen angaben machen. Mein Freund hat zu mir gesagt ich kann ihm alles an den Kopf werfen ( weil immerhin ist er ja nicht ganz unschuldig daran das ich da lag und Schmerzen hatte) aber keine bösartigen Fremdwörter!!!!
Ich muss sagen in den schlimmsten Stunden der Geburt habe ich an diese Aussage denken muessen (fragt mich nicht wieso) aber ich habe gar nix gesagt, nicht ein böses Wort oder ähnliches, ich war einfach nur froh das er da war und meine Hand gehalten hat ( die ich ihm ziemlich heftig gedrückt habe Very Happy )

Also mein Rat wäre egal was ihr im Vorbereitungskurs lernt, es kann anders ausgehen. SEI EINFACH FÜR SIE DA!! Mach das was sie möchte, hört sich bissl komisch an aber das wäre mein Tipp.

Möchte hiernochmal betonen das es mein Erlebnis war und das das mit Sicherheit nicht die regel betrifft, aber vielleicht hilft es euch ja weiter UND berichte bitte wie es war.

LG Khiara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 30. Aug. 2006 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

mama hat Folgendes geschrieben:


Habt ihr gemeinsam einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht?? Bin wieder mal extrem neugierig (Tschuldigung musst nicht antworten). Und hat er in etwa gewußt was da auf ihn zukommt?? Es ist sicher auch wenn man darauf vorbereitet ist, eine besondere Situation, in der man absolut nix tun kann, aber wenn man nicht weiß was da in etwa auf einen Zukommt ist es sicher noch schlimmer.
In unserem Paarkurs kam ganz stark raus, dass es für die Männer am schlimmsten ist, damit umzugehen, dass sie in der Situation nichts tun können, nur da sein und zusehen, aber mit der Vorstellung der Machtlosigkeit konnten die meisten nicht umgehen.

LG
mama


ja, er war einmal bei geb. vorbereitungskurs mit dabei. aber es kommt auch immer drauf an WELCHEN kurs man besucht. dieser war nämlich "für die fisch".
ich glaube er hat sich von vornherein viel zu wenig mit dem thema auseinandergesetzt. ich hab mich in büchern über geburt vergraben, aber ihn hat das ganze überhaupt nicht interessiert.
ich glaube auch, dass er sich das ganze relativ einfach vorgestellt hat. so ungefähr: 2 stunden wehen, a bisserl schmerzen und baby ist da.
da es (mit sicherheit auch durch die einleitung) aber doch gaaaanz anders war, hat ihn sicherlich etwas geschockt.

das mit der machtlosigkeit kann ich nur bestätigen.
als ich in den presswehen plötzlich geburtsstillstand hatte, wollten 1 arzt und die schwester jessica per "handdruck auf den bauch" (ich beschreibs jetzt mal milde) auf die welt befördern.
ich hatte in dem moment solche schmerzen, dass ich geschrieen hab wie eine wilde. mein mann stand neben mir und sagte: "ich muss raus, ich muss raus."
naja, er stand halt dann noch immer neben mir, bis ich schrie, er soll doch endlich rausgehn.
als wir dann über die geburt geredet haben meinte er, wenn er in dem moment nicht rausgegangen wäre, hätte er die schwester und den arzt niedergedroschen Wink weil diese mir einfach solche schmerzen zugefügt haben, und er einfach machtlos war.
Nach oben
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Sa 02. Sep. 2006 0:06    Titel: Antworten mit Zitat

@Tamara,

Danke für die Erklärung, ich hab mir schon gedacht, dass er mit der Erfahrung überfordert war, und es sich einfacher vorgestellt hat.
Und dann noch eine komplizierte Geburt mitzuerleben ist sicher der doppelte Schock.
Ich hatte ja eine sehr leichte Geburt und mein Mann hat sich auch super darauf vorbereitet, hat immer alles wissen wollen und unser Kurs war auch sehr informativ und hat Einblick gegeben was genau im Körper während der Geburt passiert.
Trotzdem hatten die meisten Männer Angst vor der Hilflosigkeit.

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]