Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wie wird man nach einer Fehlgeburt leichter Schwanger?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SexyTiger



Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 373
Wohnort: Zeltweg

Meine Kinder:
Samantha Vivian, 08.07.2008
Samira Jolina, 08.07.2008
Sharon Miley, 22.02.2010

BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 15:27    Titel: Wie wird man nach einer Fehlgeburt leichter Schwanger? Antworten mit Zitat

[color=darkred]Hy Leute ich habe generell mal eine frage

Und zwar meine Verlobte war im Mai diesen Jahres Schwanger und wir hatten Leider das Pech das sie eine Fehlgeburt hatte was uns beide schwer getroffen hat weil wir uns schon beide darauf gefreut hatten.
Aber jetzt zum wesentlichen wir haben uns beide untersuchen lassen sie sich vom Gynekologen und ich mich vom und ich mich vom Urologen wobei herausgekommen ist das es uns beiden an nichts Fehlt das einzige was uns der Gyn sagen konnte das meine wahrscheinlich zu wenig Folsäure zu sich nimmt auf den rat sind wir eigegangen und seit mai nimmt meine täglich irgendeinen saft mit folsäure zu sich oder eine tablette mit folsäure naja wobei ich sagen muss wir probieren es seit knapp 2 jahren schon (davor hat sie ca 2-3 jahre lang die pille genommen) ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen (uns) denn wir wissen schon nicht mehr was tun denn meine verzweifelt schon langsam daher wende ich mich an euch ob ihr einen rat wisst ( ich habe einen etwas älteren bericht auf dieser seite gelesen das das mit einem sogenanten gelbkörperchen zu tun haben kann was steckt hinter dieser theorie) denn wir haben gesagt wir gehen es jetzt ruhig an und ohne stress damit sie nicht nocheinmal ein kind verliert. (kann es sein das sie nicht schwanger wird wenn ihre arbeit zu stressig ist oder das umfeld nicht passt) ich hoffe uns kann wer helfen

MFG

Patrick Weber
Question


Zuletzt bearbeitet von SexyTiger am Di 29. Mai. 2007 22:27, insgesamt einmal bearbeitet


Zuletzt bearbeitet von SexyTiger am Di 29. Mai. 2007 22:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
khiara



Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 400
Wohnort: Berlin

Meine Kinder:
Lane, 14.12.2005



BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Tut mir leid das zu lesen.

Wenn der Gyn sagt es stehe einer weiteren Schwangerschaft nix im Wege ist das schon mal sehr positiv.

Solltet Ihr da Zweifel haben, habt ihr das recht eine zweite Meinung einzuholen.

Stress mag sicherlich ein Faktor sein, aber auch nicht bei jedem.
Ich habe auch einen stressigen Job und hab nen gesunden Knaben.

Auf jeden Fall setzt euch nicht unter Druck, denn das belastet die Situation zusätzlich.

Sollte es denn geklappt haben und ihr bekommt die Nachricht von einer Schwangerschaft würde ich an deiner Frau appelieren im Job ein Gang zurückzuschalten.

Vielleicht verreist ihr einfach mal übers Wochenende und versucht vom Alltag abzuschalten.

Ach ja meine Schwester hatte auch eine fehlgeburt (keiner weiss warum) und sie ist knapp ein Jahr später wieder schwanger geworden und hat ein gesundes Mädel bekommen.

Im Punkto Gelbkörperchen kann ich leide nicht weiterhelfen, sollte aber ein Gyn können.

Alles Gute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meli



Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beiträge: 206
Wohnort: niedersachsen

Meine Kinder:
jaqueline, 09.11.2001
kiara sophie, 05.03.2006


BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

hatte 2 fehlgeburten
nach den fehlgeburten habe ich mir geschworen ich denkenicht mehr ans schwanger werden .habe nicht verhütet und ansonsten nicht mehr drann gedacht.
dann habe ich noch folsäure und jod genommen und dann hat es geklappt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SexyTiger



Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 373
Wohnort: Zeltweg

Meine Kinder:
Samantha Vivian, 08.07.2008
Samira Jolina, 08.07.2008
Sharon Miley, 22.02.2010

BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

man ich danke euch für die aufmunternden zusprüche ich habe einfach nur angst das wieder was danebengeht ich hoffe ihr könnt mich verstehen mir liegt nähmlich sehr viel an meiner und ich will sie wegen sowas nicht aufgeben und das werde ich auch nicht auserdem hat sie eh schon mit ihrem chef gesprochen der hat zu ihr gesagt das es kein problem wird wenn sie schwanger ist dann teilt er sie anders ein und sie muss nichts mehr schweres heben und wenn sie wieder so weit ist kann sie wieder arbeiten kommen also nach der schwangerschaft

Thx @ you Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
khiara



Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 400
Wohnort: Berlin

Meine Kinder:
Lane, 14.12.2005



BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich zu hören.

Ich wünsche euch auf jedem Fall alles Gute und wenn es geklappt hat dann schreib uns doch einfach hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meli



Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beiträge: 206
Wohnort: niedersachsen

Meine Kinder:
jaqueline, 09.11.2001
kiara sophie, 05.03.2006


BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann total verstehen das ihr angst habt
aber wenn ihr ein baby wollt müsst ihr es weiter versuchen
ich dachte immer das wird nie was ich werde alle kinder verlieren aber mein mut und meine sturheit haben mir meine tochter gebracht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SexyTiger



Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 373
Wohnort: Zeltweg

Meine Kinder:
Samantha Vivian, 08.07.2008
Samira Jolina, 08.07.2008
Sharon Miley, 22.02.2010

BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

dank euch leute ich habe gerade wieder an die fehlgeburt von meiner gedacht und schreibe diese worte unter tränen weil ich immer noch daran denke es war schlieslich ein teil auch von mir auch wenn ihr es für blöd halten solltet ich habe nun leider mal ein weiches herz und besonders für kinder aber wie ihr sagt wir dürfen nicht aufgeben und müssen einfach so wie ihr weitermachen ich melde mich auf jedenfall wenn sie schwanger ist bei euch damit ihr wisst das es wieder geklappt hat

bussale an euch und schönen tag noch

Patrick Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trancerider04



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 956
Wohnort: Kamen

Meine Kinder:
Dwayne Andrew, 16.09.2006
mei Burzeltag, 14.08.1988


BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Schwiegermama hatte eine fehlgeburt und ist 4 monate danach wieder schwanger geworden ..und mit dem baby bin ich jetzt zusammen Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jesspoint23



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 622





BeitragVerfasst am: So 06. Aug. 2006 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

zum Thema Gelbkörper kann ich nur sagen, dass ich mal welche nehemen mußte, als der Arzt bei mir schon eine SS festgestellt hat. Weil:
ich war einige monate zuvor schon mal schwanger ( der Test beim positiv) aber die Eizelle hat sich nicht eingenistet. Also bekam ich mit etwas Verzögerung meine Periode, aber viel stärker als sonst.
Als ich dann wieder schwanger war, mußte ich sofort für einige Wochen Gelbkörper zu mir nehmen, damit sich die Eizelle einnistet und ich nicht wieder abgestoßen wird. Dann hats geklappt.
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen....

Hoffe, dass es bei euch bald mit dem Kinderwunsch klappt. Alles Gute!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Mo 07. Aug. 2006 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Patrick!

Auch wenn Deine Verlobte eine Fehlgeburt hatte, heißt das nicht, dass ihr keine Kinder bekommen könnt! Natürlich schmerzt so eine Erfahrung sehr und es dauert eine Zeit lang bis man das ein wenig verarbeitet hat.
Ich war 2 Monate nach meiner 1. Fehlgeburt wieder schwanger und dieses Kind ist mittlerweile 3 1/2 Jahre alt.
Im Oktober des Vorjahres hatte ich eine neuerliche Fehlgeburt und musste curretiert werden. Trotzdem war ich fast 5 Monate darauf erneut schwanger. Die ersten SSW war ich natürlich sehr skeptisch und zurückhaltend und wollte diese SS gefühlsmässig gar nicht so annehmen, wenn Du verstehst was ich meine.
Meine Gyn hat mir sofort Gelbkörperhormone verschrieben (die bewirken, dass sich das Ei gut in der Gebärmutter einnisten kann). Das müsste man so lange einnehmen, bis die Plazenta schliesslich selbst die Produktion des Gelbkörperhormons übernimmt. Also ich hätte es bis zur 12.SSW einnehmen sollen. Nach einem längeren Gespräch mit meiner Hebamme habe ich mich dann bewusst dagegen entschieden (Nebenwirkungen sind z.B. Abbruchsblutung, wenn man vergisst, das Hormon einzunehmen oder ähnliches). Ich habe einfach darauf vertraut, wenn das Embryo gesund ist, wird es sich auch gut einnisten (auch ohne künstliches Gelbkörperhormon)-nun, was soll ich sagen, ich bin jetzt in der 26.SSW!

Nachdem ich ja bereits 3 Kinder durch die gesamte SS gebracht habe, konnte ich natürlich leichter gegen das Gelbkörperhormon entscheiden, ist schon klar. Aber was ich damit sagen will, ist, dass es meistens einen relativ einfachen Weg zu einer intakten SS gibt.
Vielleicht war ja Euer Baby auch krank, d.h. hatte einen Gendefekt und da hat sich "Mutter Natur" eben selbst geholfen, auch wenn es für Euch bestimmt schlimm ist.

Abschliessend würde ic Euch einfach den Rat geben, dass Deine Verlobte nun regelmässig die Folsäure nimmt, evtl. auch schon Vitamine und ihr versucht, locker zu bleiben.
Wenn sie dann feststellt, wieder schwanger zu sein, sollte sie möglichst bald zum Gyn gehen und sich von der Arbeit so weit als möglich freistellen lassen (gerade die 1. Wochen sind da besonders wichtig!!!!!!!). Sollte sie Nachtschichten haben, diese sofort streichen (in der Nacht während des Schlafes werden wichtige Hormone gebildet, die für die Erhaltung der SS wichtig sind).

So, nun bleibt mir nur mehr Euch alles Gute und viel Spaß und Erfolg beim Basteln zu wünschen
Deine Verlobte beglückwünsche ich zu so einem Mann wie Dir, der sich so einfühlsam und verantwortungsbewusst um seine Frau kümmert wie Du

Lg
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]