Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


kaiserschnitt nach schließmuskeleinriss

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 03. Aug. 2006 12:30    Titel: kaiserschnitt nach schließmuskeleinriss Antworten mit Zitat

.....

Zuletzt bearbeitet von andrea81 am Do 24. Mai. 2007 14:15, insgesamt einmal bearbeitet


Zuletzt bearbeitet von andrea81 am Do 24. Mai. 2007 14:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Do 03. Aug. 2006 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Andrea!

Wenn der Schliessmuskel eingerissen ist, besteht natürlich jetzt schon die Gefahr der Inkontinenz! Dazu ist es leider "nicht nötig", dass er ein 2. Mal einreisst!
Bzw. werden manche Frauen auch dann inkontinent, wenn sie eine verlängerte Austreibungsphase mit länger dauernden Presswehen gehabt haben.
Wichtig ist, gute Rückbildungsgymnastik zu betreiben und den Schwerpunkt natürlich auf das Thema Beckenboden zu legen.
Physiotherapeuten bieten z.B. diese Beckenbodengymnastik an, so kann Deine Schwägerin, die Schliesskraft des Muskels wieder trainieren und Inkontinenz damit verhindern.
Dass aus diesem Grund ein geplanter Kaiserschnitt notwendig sein sollte, habe ich noch nie gehört, werde mich aber gerne nächste Woche Mittwoch, bei meiner Hebamme danach erkundigen (die Hebamme hat sehr viel Erfahrung und ich vertraue ihr sehr!). Ich werde Dir dann per pn Bescheid geben!

Alles Liebe und Gute für Dich und Deine Schwägerin wünscht Dir
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 03. Aug. 2006 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

hallo red rose,

meine schwägerin soll auch aus diesem grund eine physiotherapie machen... auf anraten des arztes.

der arzt rät ihr deshalb bei einer folgenden geburt einen kaiserschnitt, damit es nicht zur inkontinenz kommt. momentan sind sie mit der heilung zufrieden (durchfall sollte sie aber nicht bekommen)
ich finde das voll arg und hätte auch irrsinnige angst. mit 25 jahren...

für mich klingt es logisch, dass die naht wieder reißen kann und dann der schließmuskel umso mehr beeinträchtigt ist.
würde mich aber trotzdem sehr freuen, wenn du mir gerichten könntest, was die habamme deines vertrauens dazu sagt.
Nach oben
angie



Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 87
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Do 03. Aug. 2006 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

es is tatsächlich so dass man nach einem schließmuskelriss eine "normale" geburt mehr riskieren sollte.. wie schon andere sagten.. die gefahr der inkontinenz ist immer groß.. auch wenn der riss gut verheilt ist!

andrea81.. deine schwägerin braucht sich keine sorgen zu machen falls die wehen vor dem ks termin einsetzen.. ein ks ist auch dann noch möglich wenn man wehen hat.. wird ja zb auch gemacht wenn das kind im geburtskanal stecken bleibt..

lg angie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Fr 11. Aug. 2006 0:34    Titel: Antworten mit Zitat

@andrea81

Also, wie versprochen, habe ich mit meiner Hebamme geredet und die meinte, wenn es sich "nur" um einen Schliessmuskeleinriß handle und der gut versorgt würde, wäre es nicht zwingend notwendig bei der nächsten SS eine Sectio zu machen.
Sie meinte zu mir nur (ich bin auch im Krankenhaus tätig): "Du kennst ja die Ärzte und weißt was die oft daher reden!" und ich sehe es wirklich so. Am besten man hinterfragt immer alles und holt sich eine 2. oder 3. Meinung ein, natürlich auch von einer guten Hebamme (oder gerade von der und nicht von einem Arzt)!
Wäre es jedoch ein Muskeldurchriß gewesen, schaut es anders aus.
Alles Gute Deiner Schwägerin!

Lg
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 11. Aug. 2006 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

herzlichen dank für deine information.

sie wird sich auf jeden fall, bevor ein 2. kind geplant wird, verschieden meinungen einholen.

in diesem fall jedoch würde ich nichts riskieren wollen.... die folgen wären einfach zu schlimm
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburt GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]