Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Ergo Baby Carrier oder Moby Wrap Tragetuch [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Sa 28. Jan. 2006 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

danke xenchen, für deine darlegung!

ich glaube man kann da wirklich nur mitreden, wenn man beides probiert hat.

hab mir soeben den ergo bei sabrina bestellt. Very Happy Very Happy
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Papa



Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 571

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Sa 28. Jan. 2006 18:10    Titel: Re: Die Vorteile des Babytragetuchs Antworten mit Zitat

- Mit dem selben Tuch tragen Sie Ihr Kind von der Geburt bis zum dritten Lebensjahr.
den ergo kann man von drei monate bis zum 3. geburtstag tragen
Ich wüsste nicht, was ich drei Monate ohne Tragehilfe getan hätte. Breits der erste Spaziergang war ein Spaziergang im Tragetuch. Gerade von dieser Zeit stammen die meisten Tragetuch-Fotos.

- Das Tuch ist leicht und handlich, wenn man es gerade nicht braucht (der Kinderwagen in der Tasche).
trifft genauso auf den ergo zu
Kann mir nicht vorstellen, dieses Gestell genannt Ergo in einen Rucksack reinzustopfen, was ich mit dem Tragetuch aber immer gemacht habe.

- Ein Tragetuch, in dem nicht mehr getragen wird, dient als Decke, Hängematte, Betthimmel, Schaukel, Sonnensegel, Liegetuch, Schmusedecke, Schal, usw.
ganz ehrlich, wer macht das? dazu sind die tücher in den meisten fällen viel zu lang! aber gut, 1:0 für dich bzw. das tuch-
Man muss es nicht machen, man kann es aber machen. Außerdem spielen größere Kinder gerne mit großen Tüchern.

- Im Tragetuch können Sie auf viele verschiedene Weisen tragen, je nachdem, wie weit der Weg oder wie schwer das Kind
Immer Optimal angepasst mit dem Tragetuch!

- Gute Tücher sind aus reiner kbA-Baumwolle / BIO-Baumwolle und schwermetallfrei gefärbt. Ihr Baby kann ruhig dran nuckeln
auch da hält der ergo mit. die innenfläche, mit dem das baby in berührung kommt ist ebenfalls aus reiner baumwolle, außen aus canvas
Du hast übersehen, dass der Ergo nicht aus Bio-Baumwolle ist. Damit ist die Baumwolle mit Pestiziden und anderen Stoffen belastet. Da lass ich mein Baby nicht dran nuckeln, sorry, noch dazu "Made in China".

- Qualität zahlt sich immer aus. Oft hören wir: "Ich trage mein Kind in dem selben Tuch, in dem mich meine Eltern getragen haben. Also: So gut wie unverwüstlich.
kann man beim ergo noch nicht sagen, weil er noch zu neu ist, ich trau es ihm aber durchaus zu
Niemals wird das klappen! Allein schon deswegen, weil eine Generation später das Design dieser Ergo-Tragehilfe ganz anders aussehen wird. Welche Mama läuft gerne mit einem Uralt-Design herum? Dagegen sind die Tragetucher immer zeitlos modern!

- Durchwegs mit "Sehr gut" von Ökotest ausgezeichnet.
gibt, glaube ich, noch keinen test für den ergo. also abwarten.
außerdem muss man sagen, dass nicht ALLE tragetücher, die am markt sind, mit "sehr gut" beurteilt werden. auch da kann man daneben liegen!

Bisher haben alle diese Tragegestelle schlecht abgeschnitten, daher sollte man sich Gedanken machen. Nur weil eine Tragehilfe "Ergo" heißt, muss sie nicht besser sein.

- Das grundsätzliche Problem, welches alle Tragebeutel oder Gestelle haben, fällt beim Tragetuch weg: Keine des Orientierung des Baby nach vorne (also vom Körper des Elternteils weg), denn dann finden die Beinchen keinen Halt am Körper des Trägers. Zudem kann sich das Kind nicht ankuscheln, was besonders wichtig ist, denn die Umweltreize werden bald mal zu viel, da ist anschmiegen angesagt.
da hebt sich der ergo von anderen "fertig-tragen" ab! eine der wenigen tragehilfen, bei der NIE ein bild mit nach vorn schauendem kind gezeigt wird.
Das ist ja lobenswert, aber die Trageweise mit Blick nach vorne sollte unbedingt ausgeschlossen werden. Leider sieht man immer wieder Mütter/Väter mit Tragegestellen herumlaufen, wo das Baby vom Körper weg schaut. Hat sich wohl noch nicht rumgesprochen, dass das nicht gut ist.

- Auch Zwillinge kann man problemlos gleichzeitig tragen: Sowohl in nur einem Tragetuch als auch in 2 Tragetüchern.
gehört sicher viel übung dazu! da weiß ich nicht, obs mit dem ergo funktioniert - aber ist das hier das thema???
Übung gehört dazu, jawohl! Aber diese Übung wird man bekommen, wenn man Zwillinge hat, ganz bestimmt. Wichtig ist, dass es unproblematisch klappt, Zwillinge zu tragen, dass man üben muss, ist doch klar, wenn man Zwillinge hat.

- Im Tragetuch nimmt das Baby genau die Haltung ein, die seinen anatomischen Gegebenheiten am besten entspricht. Es sitzt mit gerundetem Rücken, angehocketen Beinen und leicht nach vorn gekippter Hüfte. Diese Körperhaltung sorgt dafür, dass Bewegungen beim Gehen sanft über seine Oberschenkel abgeleitet werden und nicht zu einer Stauchung der kindlichen Bandscheiben führen können. Die auf die Wirbelsäule wirkenden Kräfte sind minimal, da jeder Schritt zunächst vom Skelett des Trägers und dem elastischen Tuch gedämpft wird.
genau das selbe hast beim ergo auch. deshalb auch der name "ergo baby carrier", weil er ergonomisch ist.
Da müsstest Du aber begründen, warum dies auch beim Ergo so ist, denn dieser passt seine Größe ja nicht an. Allein daran, dass man ihn erst mit 3 Monaten verwenden darf, sieht man, dass dieses Problem bei all diesen Tragehilfen nur teilweise gelöst ist. Wenn nun der Ergo die beste Lösung bisher darstellt unter den Tragegestellen, dann heißt das noch lange nicht, dass so ein Gestell so gut sein kann wie ein Tragetuch.

- Die Aufgabe einer Tragehilfe ist es, das zusätzliche Gewicht so zu verteilen, dass es Ihren Körper so wenig wie möglich belastet.
Das Tragetuch erfüllt diese Aufgabe in idealer Weise: Das Gewicht wird viel besser verteilt als bei Tragehilfen mit Riemen.
beim ergo spürst das gewicht kaum. sowohl mein mann als auch ich finden, man spürts sogar weniger als beim tt, weil es vor allem auf den hüften "sitzt" (das gewicht, nicht das kind Wink)
Trotzdem wird das Gewicht beim Tragetuch viel breiter verteilt, weil eben keine schmalen Riemen existieren.

- Das Babytragetuch ist einfach das natürlichere. "Baby und Industrieprodukte", das passen nicht zusammen.
jetzt werden wir aber ein bisschen sehr "öko"!!! außerdem ist gerade ein didymos (oder auch easycare) mit über 100 EUR (in der längsten form) auch nicht grad günstig und ich würde es mittlerweile durchaus als "industrieprodukt" bezeichnen, weil die hersteller verdienen sich garantiert dumm und dämlich damit.
Unser Babytragetuch wurde in einem Familienbetrieb in Deutschland hergestellt!!!! Und die Umwelt wird geschont (keine Tranzsporte aus China und Einsatz von BIO-Baumwolle, was wiederum kleinere Farmer (Bio-Betriebe) fördert. Dem gegenüber beim Ergo: Import aus China, kein Bio, Synthetische Materialien hergestellt auf Erdöl-Basis!!! Der Grundpreis von 88 Euro ist eindeutig zu hoch, solange in großindustrieller Hertellung in China produziert, ausserdem kommt man mit Zubehör auf über 100 Euro.

- Wir Menschen sind von Natur aus als aktive Traglinge programmiert, darüber bestehen in der Wissenschaft keine Zweifel.
in wiefern ist das ein argument für das tt allein?
Das ist ganz einfach: Seit Menschen Gedenken verwenden Menschen Tücher um Babys zu tragen!!!! Das ist die natürlichste Sache der Welt, es ist ein Teil der menschlichen Evolution! Lediglich in Industrieländern werden seit sehr kurzem Tragegestelle verwendet.

- Eine spezielle Webart verleiht dem Tragetuch einerseits eine unglaubliche Elastizität, andererseits eine besondere Festigkeit. Dies sind wichtigsten Voraussetzungen für ein gut sitzendes Tragetuch. Das Baby wird sanft umschlossen und sicher gehalten.
auch der ergo bietet diesen schutz für die kinder. man kann ihn frei justieren.
Leider nein, da der Kopf nicht gehalten wird, daher für Babys gar nicht einsetzbar ist.

- Das Babytrage-Tuch ist für die Machinenwäsche geeignet.
der ergo kann bei 30° gewaschen werden.
Was bei einem so industriellen Produkt ja zu erwarten ist.

- Tragetuchkurse gibt es fast in jedem Eltern-Kindzentrum, damit das Tragetuch optimal eingesetzt wird und auch Spass macht.
siehst, das brauchst beim ergo gar nicht, und man spart somit geld. (außerdem war der kurs, indem ich war völlig unnötig und regelrecht rausgeworfenes geld) 1:1
Tragetuch-Abende oder Kurse sind sehr günstig und ganz bestimmt nicht rausgeschmissenenes Geld. Ich geb diese 10 oder 15 Euro lieber einem kompeteten Eltern-Beratungsteam in meiner Stadt als der Großindustrie in China.

- Immer mehr Männer erklären sich später bereit, einen Teil der „tragenden Rolle“ zu übernehmen und stellen meist überrascht fest, wie einfach es nun plötzlich für sie ist das Baby zu beaufsichtigen. Darüberhinaus festigt das Tragen die Bindung zwischen Vater und Kind auf völlig natürliche Weise.
mein mann war sowohl begeisterter tt-benutzer, als auch ergo-trager. und ich kenne einige männer, die KEIN tt verwenden, aber den ergo sehr wohl. 1:2 für den ergo
Menschen sind unterschiedlich. Ich finde es schade, dass es noch immer Männer gibt, die sich schämen, mit dem Babytragetuch herumzulaufen. Es wird wohl noch Generationen brauchen, bis sich das in den Köpfen durchsetzt.


ABER: Jeder muss schließlich selbst entscheiden. Die Argumente sind eindeutig.

ES IST lediglich die Aufgabe jedes einzelnen zu erkennen, was gut für Baby, Mensch, Umwelt und Natur ist und zu vermeiden sich von glänzenden und schillernden Werbe-Maschen beeinflussen zu lassen.

NUN stell mal gegenüber: Die Werbe-Industrie rund um diesen Ergo Carrier und die familiäre, nachhaltige Arbeitsweise jenes Familienunternehmens, von dem unser Tragetuch stammt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xenchen



Anmeldungsdatum: 26.01.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Simon, 22.09.2004



BeitragVerfasst am: Sa 28. Jan. 2006 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

dir argumente sind keineswegs eindeutig, du lässt einfach nur kein argument zu und ich habe sogar den verdacht, dass du argumente erfindest. z.b. dass du mir nicht glaubst, dass der ergo in einen rucksack geht.

außerdem dachte ich, sei dies eine diskussion über tragetuch allgemein - moby wrap im spezielln (das übrigens ganz sicher NICHT aus baumwolle hergestellt wird!) - und nicht auf bestimmte marken konzentriert. zumindest hast du das mit keinem wort erwähnt und dann wäre meine argumentation auch eine ganz andere.
und weiters zählt für MICH persönlich lediglich die handhabung und die die sitzposition. MIR ist nicht wichtig, ob die kleidung meines kindes aus 100% baumwolle ist, und schon gar nicht, ob diese baumwolle vom klein-bio-bauern höchstpersönlich gepflückt wurde.

du kannst mir schon glauben, dass es im ergo NICHT möglich ist, sein kind mit rücken zum elternteil zu tragen. und bitte tu mir den gefallen und schau dir zuerst an, worüber du sprichst, dann würdest du nicht ständig von einem "gestell" reden, das es beim ergo einfach nicht gibt.

so, nun klinke ich mich aus. ich diskuttier auch nicht mit kinderlosen freunden über kindererziehung und das fällt für mich in die selbe kategorie, da du ja nicht mal weißt, wovon du sprichst (im falle des ergos, nicht des tragetuchs).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papa



Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 571

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Sa 28. Jan. 2006 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube Dir schon, dass der Ergo in den Rucksack geht, ich meine lediglich, dass man ihn nicht zusammenknüllen wird, das wär doch schade.

Nicht jedem ist Bio-Qualität wichtig, das ist klar. Aber mir ist es schon wichtig, daher habe ich darauf hingewiesen.

Ich glaube Dir ja. Da bin ich jetzt beruhigt, wenn man das Baby nicht verkehrt reinsetzen kann, ich hatte lediglich Angst, dass das doch möglich ist, weil ja wie ich geschrieben habe viele so herumlaufen in verschiedensten Tragehilfen.


Ich habe fast nur Tatsachen über das Tragetuch aufgezählt und über den Ergo das eine oder andere Mal geschrieben, was ich mir nicht vorstellen kann allerdings immer mit genauer Erklärung und Begründung. Wenn etwas nicht zutrifft, werde ich ja bestimmt korrigiert.


Ich finde halt nach wie vor, dass Rundherum-Argumente (Bio, heimische Erzeugung, Familienbetrieb) den Menschen wichtig sein sollten. Und wie ich geschrieben habe: Nicht nur der Werbung glauben sondern hinter die Kulissen schauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleines_hexerl



Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 28. Jan. 2006 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ein wahnsinn was sich da alles abspielt *g*

Vielen Dank an Xenchen für die genaue Erklärung etc... ich habe mich nun auch für den Ergo Baby Carrier entschieden.

Wir haben schon ein Tragetuch und wurde aufs Moby Wrap durch eine Freundin gebracht Smile

@Tamara ich werd glaub ich einen Blauen nehmen nur ob bunt oder uni bin ich mir noch nicht sicher Smile


@Papa Wenn man nicht weis was ein Moby Wrap Tuch und ein Ergo ist .... warum redet man dann mit?? Aber trotzdem danke Wink

Ganz liebe Grüße
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papa



Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 571

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: So 29. Jan. 2006 0:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab folgendes gesehen:
"Moby Wrap - made in Thailand".

Wozu sollte ich ein in Thailand hergestelltes Tragetuch kaufen, wenn es doch gute Alternativen gibt? Allein wegen diesem Punkt scheidet dieses Produkt schon aus, daher braucht man sich gar nicht genauer darüber informieren. Was anders wär, wenn es keine einheimischen Alternativen gäbe.


Über den Punkt, dass man ein Baby nicht so tragen soll, dass es vom Körper des Elternteils wegschaut (also nach vorne) waren wir uns doch einig.

Bei Moby Wrap wird aber genau mit dieser schlechten Trageweise geworben:
http://www.mobywrap.com/products.php
Mir fehlen die Worte und ich will gar nicht mehr über dieses Produkt erfahren.


Zum Glück gibt es einheimische Babytragetücher (wie weiter oben mit den vielen Vorteilen vorgestellt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: So 29. Jan. 2006 8:15    Titel: Antworten mit Zitat

geh bitte!!

@papa: du bist wohl wirklich ein kleiner ökofan, hm??
wer gibt dir eigentlich die garantie, dass diese produkte aus genau dieser speziellen bio öko, was weiß ich baumwolle hergestellt sind? hast da ein eigenes labor, in dem du alle textilien auf ihre schadstoffe untersuchst? Rolling Eyes

@hexerl: hab mir jetzt den schwarzen mit innenf. cranberry genommen!
Nach oben
xenchen



Anmeldungsdatum: 26.01.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Simon, 22.09.2004



BeitragVerfasst am: So 29. Jan. 2006 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Papa hat Folgendes geschrieben:
Ich hab folgendes gesehen:
"Moby Wrap - made in Thailand".

Wozu sollte ich ein in Thailand hergestelltes Tragetuch kaufen, wenn es doch gute Alternativen gibt? Allein wegen diesem Punkt scheidet dieses Produkt schon aus, daher braucht man sich gar nicht genauer darüber informieren. Was anders wär, wenn es keine einheimischen Alternativen gäbe.


Über den Punkt, dass man ein Baby nicht so tragen soll, dass es vom Körper des Elternteils wegschaut (also nach vorne) waren wir uns doch einig.

Bei Moby Wrap wird aber genau mit dieser schlechten Trageweise geworben:
http://www.mobywrap.com/products.php
Mir fehlen die Worte und ich will gar nicht mehr über dieses Produkt erfahren.


Zum Glück gibt es einheimische Babytragetücher (wie weiter oben mit den vielen Vorteilen vorgestellt).


naja, wenn ich nur noch produkte kaufen würde, die in österreich hergestellt werden, würd ich mich - leider - hochgradigst verschulden, oder in manchen fällen div. dinge gar nicht besitzen.

ich hab kein problem mit produkten, die im ausland - auch in asien - hergestellt werden. und ich bin auch kein bio-verfechter, ich kauf auch mein obst und gemüse beim supermarkt ums eck und nicht beim bio-bauern.
da sind die menschen einfach unterschiedlich und nicht jeder legt wert auf diese dinge.

was die trageweise betrifft, sind wir uns absolut einig und leider ist es so, dass die firma, die moby wrap herstellt, mit einem foto wirbt, wo das kind nach vorne schaut. ich kenne auch die stellungnahme der firma dazu.
sie "müssen" diese trageweise propagieren um im konkurrenzkampf gegen die herkömmlichen tragehilfen zu überleben, da es vor allem in amerika fast schon zum "guten ton" gehört, sein kind so zu tragen Rolling Eyes
im übrigen, habe ich eine bekannte, die eine tragetuch-ausbildung in deutschland gemacht hat, die von dem tuch überzeugt ist und sie selbst guten gewissens - aber immer mit dem hinweis, dass man die kinder NICHT nach vorne trägt - selbst empfiehlt.

außerdem habe ich nun schon mehrmals eine frau bei mir in der gegend gesehen, die ein - von dir so hochgeschätztes - tragetuch zum nach-vorn-trage ihres jungen verwendet. und ich bin mir absolut SICHER, dass diese frau die nachteile davon kennt. also ist es auch mit dem spitzen-einheimischen-produkt möglich, die trageweisen zu verwenden, die ein absolutes no-no sind - leider Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xenchen



Anmeldungsdatum: 26.01.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Simon, 22.09.2004



BeitragVerfasst am: So 29. Jan. 2006 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

muss meine antwort(en) um einen wichtigen punkt ergänzen, den ich bisher leider vergessen habe. aus aktuellem anlass Sad muss ich sagen, dass das tragetuch bei krankheitsfällen immer noch das um und auf ist und ich bei jedem fieberanfall vom simon allen möglichen "mächten" für mein(e) tuch(tücher) danke!!!

so, jetzt geh ich wieder zu meinem kranken kind Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleines_hexerl



Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mo 30. Jan. 2006 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe mir Blau mit Camel uni bestellt Very Happy Ich fröh mich schon wie ein kleines Kind!!

xenchen Alles Gute!! und viel Geduld und Nerven!

Gruß
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]