Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Mein Sohn 3 Jahre hat immer wieder Schreianfälle

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Birgit123



Anmeldungsdatum: 25.02.2014
Beiträge: 1
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Di 25. Feb. 2014 11:01    Titel: Mein Sohn 3 Jahre hat immer wieder Schreianfälle Antworten mit Zitat

Hallo, mein Sohn ist gute 3 Jahre alt und ich weiß nicht mehr weiter. Seit ein paar Tagen beginnt er grundlos zu schreien, und das 2 Stunden lang. Er hatte als Baby schon viel geschriehen du ich denke, er ist sehr sensibel. Aber wenn man ihn fragt, warum er soo schreit, sagt er immer, ich weiß es nicht. Mitlerweile hat er das auch nachts, das er weint und schreit, und nicht sagen kann, warum. Ist das psychisch?? Oder soll ich mal zu einem Chinesologen gehen, hoffe ihr habt antworten. Danke, liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
clara.jane



Anmeldungsdatum: 29.10.2012
Beiträge: 29

Geburtstermin: 20.12.2012





BeitragVerfasst am: Mo 23. Jun. 2014 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Birgit,

so wie du die Schreianfälle von deinem Sohn beschreibst, hört es sich eher danach an, als hätte er Angst vor etwas...
Steht denn bei euch demnächst ein neuer Umbruch an? Bzw. schickt ihr ihn in die Krippe oder in ein neues Umfeld was ihm Angst macht?
Ich denke definitiv, dass das ihn etwas psychisch belastet!!
Deswegen wäre eine Chinesologin auch eine Möglichkeit heraus zu finden was ihm fehlt. Allerdings würde er es euch ja mit teilen, wenn er an bestimmten Körperteilen Schmerzen hat....
Therapeut ist immer so ein hartes Wort, aber ich denke er muss sich wirklich mal mit jemandem unterhalten, der weiss wie er mit Kindern redet, um die Ursache für das Problem festzustellen.... Confused
Das ist ja so kein Zustand Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexi



Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 03.02.2015

Meine Kinder:
Sebastian, 18.03.2010



BeitragVerfasst am: Di 22. Jul. 2014 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner ist zwar schon 4 aber hat auch immer wieder Schreianfälle. Ich fürchte mich schon wenn das zweite Baby kommt. Dass es noch schlimmer wird. Er hält es einfach nicht aus nicht im Mittelpunkt zu stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quede1977



Anmeldungsdatum: 07.08.2014
Beiträge: 9





BeitragVerfasst am: Sa 09. Aug. 2014 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sollte man auf jeden Fall versuchen rauszufinden, wo die Ursachen liegen. Ein Therapeut/Doc muss da ran.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beratungstante



Anmeldungsdatum: 13.05.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Oberösterreich





BeitragVerfasst am: Mi 13. Mai. 2015 20:22    Titel: Hallo Antworten mit Zitat

Bitte Vorsicht mit voreiligen Schlüssen. Kannst du bitte mal beschreiben, in welchen Situationen diese Schreikrämpfe vorkommen. Was macht er da zuvor? Spielt er? Ist er alleine? Gibt es eine spezielle Tageszeit wo dieses Verhalten verstärkt vorkommt? Hat sich kürzlich die familiäre Situation geändert? Gibt es etwas, was sich demnächst ändern wird?

Liebe Grüße
Beratungstante
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saendy



Anmeldungsdatum: 10.11.2015
Beiträge: 4
Wohnort: Teltow

Geburtstermin: 17.06.1986

Meine Kinder:
Manuel, 17.09.2009
Leo, 15.03.2011


BeitragVerfasst am: Do 28. Jan. 2016 10:35    Titel: Schreianfall Antworten mit Zitat

Ich würde der Sache auch erstmal auf dem Grund gehen woher das kommt. Besonders wann sowas ist und es muss ja einen Auslöser geben.

Unser Sohn hat als Baby auch viel geschriehen, mitlerweile hat sich das mehr oder weniger gegeben jedoch Nachts dreht er richtig auf er Schreit nicht er redet viel im Schlaf und das sehr Laut. Darüber mache ich mir eigentlich weniger Gedanken.

Nur wenn es Täglich ist würde ich dringend den Grund suchen weil es muss ja einen geben, im Kindergarten oder Zuhause notfalls mit dem Kinderarzt reden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]