Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Ärzte für Gestose in Wien

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
reginaw



Anmeldungsdatum: 13.11.2011
Beiträge: 3





BeitragVerfasst am: So 13. Nov. 2011 14:33    Titel: Ärzte für Gestose in Wien Antworten mit Zitat

Hallo. Ich hatte bei meiner letzten SS ein leichtes Hellp-Syndrom, das sich erst nach der Geburt meines Sohnes durch schlechte Leberwerte usw. zeigte.
Jetzt bin ich wieder ganz frisch schwanger und möchte vorsorgen. Ich komme aus der Umgebung von Wien und bin mir unschlüssig in welches Krankenhaus ich mich anmelden soll! AKH Wien oder SMZ-Ost? Hat jemand von euch Erfahrung mit den Ärzten dort in punkto Gestose bzw. Hellp? Wird man dort mit Medikamenten vorbeugend behandelt? Werden dort Tests gemacht, ob man von denen Genen irgendeine Tendenz zur Gestose hat?

Es wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet bzw. Namen von guten Ärzten schreiben könntet!
MfG Regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
haeschen1979



Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 8

Geburtstermin: 02.02.2012

Meine Kinder:
Alexander, 28.10.2008



BeitragVerfasst am: Fr 09. Dez. 2011 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich hatte bei meiner ersten SS auch schwere Gestose, mein Sohn war ein Frühchen in der 33.SSW mit 1450g. Weil ich ein paar St. nach der Geburt eklampt. Anfälle und Atemstillstand hatte, wollte ich für mich in der 2. SS auch die beste Vorsorge. Bin aber aus NÖ und werde in Tulln entbinden. Mein Ansprechpartner neben Gyn. war in der Anfangszeit Frau Sabine Herrich, Obfrau von den Gestose-Frauen Österreich. Wenn du willst, kann ich dir ihre Nr. zukommen lassen. Sie hat mir telefonisch geholfen, alles Mögliche -was sich im Körper abspielte usw.-erklärt, was ich von den Ärzten nicht erfahren habe!! Salzkonsum erhöhen und dadurch Wassereinlagerungen vermeiden...
Ich war auf ihr Anraten außerdem in Graz in der Hypertonie-Gebärambulanz (einmal nicht-schwanger und dann am Anfang der 2.SS) Genaueres wie gesagt von Sabine.
Im Moment (33.Woche) ist mein Blutdruck SUPER und der Kleine hat schon seit Wochen das Geburtsgewicht meines Ersten "überholt".
Wie war es denn bei dir und wie weit bist du jetzt?

Also liebe Grüße
Häschen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reginaw



Anmeldungsdatum: 13.11.2011
Beiträge: 3





BeitragVerfasst am: Fr 09. Dez. 2011 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

danke für deine Antwort. ich habe mich mittlerweile auch mit Sabine in Verbindung gesetzt und mit ihr ein langes Telefonat geführt.
Ich habe entschlossen, im SMZ-Ost zu entbinden, ich hoffe, die Ärzte werden sich um mich dort kümmern.
So gehts mir gut, übel ist mir halt oft, eh klar. Ich bin ja noch ganz am Anfang der SS in der 9. Woche. Aber Sorgen mache ich mir schon, ob alles glatt gehen wird, was es für Überaschungen geben wird in punkto Gestose usw.
Ich freu mich für dich, dass deine zweite SS schon so gut verläuft und dein Baby schon mehr an Gewicht hat. Ich wünsch dir viel Glück und alles alles Gute, dass das Kleine noch lange im Bauch bleibt und dir keine Probleme macht bei / nach der Geburt.

Hast du eigtl. Aspirin genommen in der jetzigen SS?

LG, Regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haeschen1979



Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 8

Geburtstermin: 02.02.2012

Meine Kinder:
Alexander, 28.10.2008



BeitragVerfasst am: Sa 10. Dez. 2011 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das SMZ Ost ist sicher eine gute Wahl.. Ja, ich hab eigentlich von dem Moment an, als ich in Graz war, ca. 6.SSW, ThromboASS100mg genommen - lt Frauenarzt soll ich ein paar Wochen vor der Geburt aufhören, weil es ja noch nachwirkt. Wurde es dir verschrieben?

Mir war von der 5.bis zur 15. Woche schlecht und der Kreislauf war täglich im Keller.. Aber dann beginnt eine schöne Zeit, also durchhalten!

Also vom Standpunkt der Gestose aus siehts gut aus, jetzt braucht nur mehr der Rest klappen, weil ja nach einem KS nur eine etwa 50%ige Wahrscheinlichkeit besteht, eine vaginale Geburt zu erleben. Es muss ja praktisch alles passen, keine Einleitung möglich, usw. Mein Wunsch wäre es natürlich schon.

Wie hat sich denn das bei dir mit dem Hellp geäußert?

Lg Petra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reginaw



Anmeldungsdatum: 13.11.2011
Beiträge: 3





BeitragVerfasst am: Mi 28. Dez. 2011 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

tut mir Leid, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab. Mein Sohn lässt mich einfach nicht zum Computer!
Wie gehts dir? Ist alles noch okay und im Bauch? Es ist ja schon länger her, dass du geschrieben hattest.

Meine FA hat mir jetzt auch ThromboAss verschrieben. Man kommt da ja fast in einen Stress mit den ganzen Medis. Femibion nehme ich und Magnesium auch. Schlecht ist mir noch immer, aber nicht mehr so wie vor ein paar Wochen noch.

Also die Gestose bei meinem ersten Sohn war ja eigtl. ganz harmlos und ich hätte sie nicht einmal bemerkt, wäre mir nicht Blut abgenommen worden und der Blutdruck gemessen worden.
Ich hatte deutlich erhöhte Leberwerte nach der Geburt, auch noch ein paar Tage später. Sogar noch ein Jahr danach waren die Enzyme geringfügig erhöht, bei der letzten Untersuchung waren sie aber Gott sei Dank in Ordnung. Ich hoffe, das bleibt so. Der Bilirubin-Wert war höher, aber mein Arzt meint, das könnte angeboren sein. Naja, bisschen Sorgen mach ich mir halt.

Also, ich bin gespannt, was es bei dir Neues gibt und ich drück dir mal ganz fest die Daumen, dass alles passt und gut geht!

Liebe Grüße
Regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haeschen1979



Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 8

Geburtstermin: 02.02.2012

Meine Kinder:
Alexander, 28.10.2008



BeitragVerfasst am: Mo 16. Jan. 2012 9:33    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, ach du meine güte - sorry, dass ich erst jetzt schreibe. vielen dank, mir gehts gut, bin mitten in der 38. woche und hab das thromboass vor ein paar wochen abgesetzt. dem zwergi gehts sehr gut. spür schon länger einen unheimlichen druck nach unten und schmerzen im schambein beim gehen. es könnte also bald losgehen - oder auch nicht, denn ich hab ja noch zeit bis 2.2.
auch die ks-narbe mit 4.8mm dicke scheint fürs erste nicht so schlecht zu sein (je dünner, desto höher ist risiko wieder einen zu bekommen) aber man kanns letztendlich eh nicht beeinflussen...

also wünsche ich dir mal das allerbeste für den weiteren verlauf deiner schwangerschaft und dass es dir gut geht. Smile

lg petra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai



Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 298

Meine Kinder:
MAXIMILIAN, 15.03.2011



BeitragVerfasst am: Mo 16. Jan. 2012 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Sorry meine Ignoranz was ist Gestose? noch nie gehoert. Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haeschen1979



Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 8

Geburtstermin: 02.02.2012

Meine Kinder:
Alexander, 28.10.2008



BeitragVerfasst am: Sa 04. Feb. 2012 18:36    Titel: gestose Antworten mit Zitat

kurz erklärt - umgangssprl. Schwangerschaftsvergiftung, die Plazenta kann das Baby nicht gut genug versorgen. Sie war bei mir mehr oder weniger verkalkt.
EPH-Gestose heißt Eiweiß im Harn, Ödeme (Wassereinlag,) und hoher Blutdruck.
Man kann auch einfach sagen, dass der Körper der Frau nicht mit der Schwangerschaft "klar" kommt, auch weil 50% der Gene vom Vater kommen.
Bei der 2. SS soll es dann meistens besser funktionieren und wenn doch, dann später auftreten. Unterstützen kann man mit niedrig dosiertem Aspirin von Anfang an, damit das Blut verdünnt und die Plazenta gut versorgt wird.
Bei mir hats geholfen, hatte keinerlei Anzeichen und am 25.1. einen gesunden Buben zur WElt gebracht

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich, genauere Infos auf der Homepage der GEstose Frauen Österreich

Lg Petra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai



Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 298

Meine Kinder:
MAXIMILIAN, 15.03.2011



BeitragVerfasst am: Sa 04. Feb. 2012 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Haeschen , hab mich schon Informiert! Das hatte Meine Freundin und Leider hatte man das sehr sehr Spaet bemerkt und das Kind ist nicht ganz gesubd Zur Welt gekommen sie hat eine starke Behinderung davongetragen Leider , doch es ist ein suesses Maedchen !Ich hab sie sehr Lieb gewonnen ! Wusste nicht das das Gestose heisst! Doch jetzt weiss ichs DAAANKE und alles Gute zur Geburt !!! Bear
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]