Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Die Geburt unseres Sohnes Mateo
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 09. Aug. 2011 19:34    Titel: Die Geburt unseres Sohnes Mateo Antworten mit Zitat

4:40 Uhr: Ich wache zwecks Klogang auf und dort fallen mir zwei kleine rotbraune Punkterl am Klopapier auf. Mein erster hoffnungsvoller Gedanke natürlich – hoffentlich ist das der Schleimpropf! Obwohl es nur zwei Punkterl sind ist die Aufregung einfach zu groß und an einschlafen ist nicht mehr zu denken. Tatsächlich habe ich auch schon leichte Wehen, ganz unregelmäßig zwischen 10 und 20 Minuten.

5:45 Uhr: Schlafen kann ich nicht mehr, deshalb stehe ich auf, gehe wieder aufs Klo und da hauts mir vor Freude die Augen raus. Shocked Dieses Mal ist es eindeutig der Schleimpfropf und ich kann vor Freude kaum still sitzen und gluckse vor mich hin. Es fängt genau so an wie bei Luca mit den Wehen und der wurde noch am selben Tag geboren. Very Happy

5:50 Uhr: Sofort Anruf bei meinem Mann, der die letzten Tage schon sehr ungeduldig auf irgendwelche Anzeichen gewartet hat. Er klingt noch sehr gelassen und ich sage ihm auch, dass er daweil noch ruhig weiter arbeiten soll.

06:10 Uhr: Ich setze mich noch ein bisschen vor den Computer und schreibe auch hier im Babyforum was sich tut. Nach wie vor habe ich leichte, unregelmäßige Wehen.

07:30 Uhr: Luca ist nun auch endlich wach und ich erkläre ihm, dass ich heute wahrscheinlich noch ins Spital fahre, weil sein kleiner Bruder kommt. Darauf hin sagt er zum ersten Mal „Baby“und ich bin so stolz auf ihn Very Happy Ich nehme mir vor, den letzten Tag mit Luca alleine so richtig zu genießen und mache ihm mit extra viel Liebe seinen Frühstückskakao.

09:00 Uhr: Ich hupfe geschwind unter die Dusche, damit ich „sauber“ zur Geburt gehen kann.

10:15 Uhr: Ich gehe mit Luca auf den Spielplatz und genieße es in vollen Zügen. Wehen sind noch immer unregelmäßig, mal stärker, mal schwächer, aber immer gut zu ertragen. Ich quatsche noch ein bisschen mit meiner Nachbarin, die sich wundert, dass ich so gelassen bin und nicht schon längst ins Spital fahre.

11:30 Uhr: Mein Vater, der im Krankenhaus arbeitet ist am nervösesten von allen und ruft mich an und sagt mir, dass ich den Christoph schon nach Hause beordern soll und wir dann gleich ins Spital fahren soll, weil es ist ja das zweite Kind und man kann ja nie wissen.

11:45 Uhr: Die Wehen sind jetzt so alle 8-10 min, aber ich mache mir keinen Stress. Trotzdem rufe ich meinen Mann an, der sowieso gerade mit seiner Arbeit fertig geworden ist, an, und sage ihm, dass er wenn er fertig ist, gemütlich nach Hause kommen kann.

12:00 Uhr: Ich lege meinen Großen zum Mittagsschlaferl hin und verabschiede mich sicherheitshalber schon von ihm und sage ihm, dass ich, wenn er aufwacht, vielleicht nicht mehr da bin, weil ich schon ins Spital fahre und dass aber eh seine Oma dann da ist.

13:00 Uhr: Mein Mann kommt nach Hause und Luca plappert noch immer in seinem Bett herum. Er scheint zu merken, dass irgendwas im Busch ist, also lassen wir das Mittagsschlaferl heute ausfallen. Smile

13:15 Uhr: Ich lege mich noch mal in die Badewanne um zu schauen, ob die Wehen stärker oder schwächer werden. Aber es tut sich weder mehr noch weniger.

13:45 Uhr: Jetzt ist die Oma auch schon da. Meine Wehen sind schon stärker geworden, kommen alle 4-6 min.

14:30 Uhr: Die Wehen kommen jetzt plötzlich ca. alle 2 min und als mein Mann das hört, macht er dann doch auch ein bissl Stress. Die Wehen sind zwar noch nicht so stark wie bei Luca, aber da viele sagen, dass die Eröffnungswehen beim 2. Kind schwächer sind, fühle ich mich auch besser, wenn wir ins Spital fahren. Dieses mal weint Luca beim Verabschieden, also er scheint wirklich zu merken, dass jetzt alles anders wird.

14:45 Uhr: Die Autofahrt ist dieses Mal einigermaßen erträglich, im Gegensatz zu letztem Mal. Ich muss die Wehen zwar schon veratmen und mein Mann verarscht mich, weil ich jedes Mal den Zeigefinger hochhebe, wenn eine Wehe kommt, weil ich dann nicht reden kann. Confused

15:15 Uhr: Endlich im Spital angekommen habe ich schon recht starke Wehen und bin zuversichtlich, dass der Muttermund sicher schon 4-5 cm offen ist. Und dann die große Enttäuschung – kaum ans CTG angehängt, lässt die erste Wehe schon mal ca. 6-8 min auf sich warten und ist auch deutlich schwächer. Der Muttermund ist erst 1 cm offen, meinem Mann und mir fällt vor Enttäuschung die Kinnlade runter. Sad Die Hebamme (die witzigerweise die selbe wie die von Luca ist) sagt, dass sich auf jeden Fall was tut und dass es aber auch noch 2 Tage dauern könnte. Aber ich glaube, das musste sie so sagen, weil ich zweifle keine Sekunde, dass mein Kleiner heute noch kommt. Wink Sie will uns auch nicht unbedingt nach Hause schicken und sagt, dass wir spätestens um 19 Uhr noch einmal zur Kontrolle kommen sollen.

16:15 Uhr: Also machen wir uns auf den Weg zu meinen Eltern, die nur 15 min vom Spital entfernt wohnen. Kaum sitzen wir im Auto werden die Wehen wieder stärker, es ist wie verhext. Ich fühle mich nicht wohl und würde am liebsten gleich wieder ins Spital fahren.

16:30 Uhr: Bei meinen Eltern angekommen sind die Wehen schon ziemlich heftig, kommen alle 3 Minuten und dauern 1 Minute. Mein Vater ist fast noch verzweifelter als ich, ihm kommen bei meinem Anblick fast die Tränen. Mein Mann steht mir brav zur Seite während meine Mutter versucht ihm zu erklären, wie Wehen sind. Bei der Frage ob das so wie starke Bauchschmerzen sind, muss ich fast lachen. Meine Mutter meint, sie würde mir wenn sie könnte schon für 10 Minuten die Wehen abnehmen, aber länger auch nicht. Very Happy

17:25 Uhr: Jetzt reicht es mir, ich fühl mich überhaupt nicht mehr wohl, ich bin total verschwitzt und sage, dass wir jetzt wieder ins Spital fahren.

17:35 Uhr: Endlich habe ich es ins Auto geschafft. Vor guten 2 Stunden habe ich mich noch gefreut, dass die Autofahrt einigermaßen erträglich war und jetzt muss ich wieder mit so starken Wehen ins Spital fahren und ärgere mich drüber.

Ca. 18 Uhr: Endlich bin ich im Spital angekommen, mein Mann muss mich das letzte Stück schon mit dem Rollstuhl fahren. Die Hebamme schaut ganz schön blöd aus der Wäsch‘ als sie mich so sieht und sagt ohne CTG oder Mumu Kontrolle, dass ich mich gleich in den Kreissaal begeben kann. Ich sage, dass ich eine PDA will, weiß im selben Moment aber, das es wieder mal zu spät dafür ist.

18:03 Uhr: Ich lege mich aufs Bett, die Hebamme haltet nur kurz das CTG an meinen Bauch um den Herzton zu kontrollieren und gibt mir ein Nachthemd, aber wir schaffen es grad nur noch die Hose auszuziehen. Ab jetzt geht alles ganz schnell.

18:05 Uhr: Die Hebamme kontrolliert den Muttermund, gute 7 cm offen und schon platzt auch die Fruchtblase. Eine Helferin bindet mir dieses Bandl fürs Venflon um, aber die Hebamme sagt, das kann sie gleich wieder lassen.

18:07 Uhr: Ich habe schon die erste Übergangswehe, die Hebamme fragt mich auch gleich, ob ich schon den Drang zu pressen verspüre.

18:09 Uhr: Nächste Übergangswehe, ich antworte ihr ja. Dann meint sie, ob ich mich wie bei der letzten Geburt wieder so aufsetzen will.

18:11 Uhr: Die Wehe ist so heftig und ich kann nicht anders als bisschen zu pressen. In der kurzen Wehenpause setze ich mich dann endlich auf und frage die Hebamme, ob ich pressen darf, weil es geht gar nicht mehr anders. Sie sagt ja, der Muttermund ist fast vollständig geöffnet.

18:13 Uhr: Die Wehen sind jetzt so heftig, dass meine einzige Motivation ist, dass mein Baby mit den nächsten paar Wehen draußen ist, und dann alles vorbei ist. Ich presse daraufhin so fest, dass die Hebamme mich einbremsen muss und mir sagt, dass ich langsamer pressen muss, also mache ich das, so gut es geht.

18:15 Uhr: Ich kann den Kopf sehen, denke nur noch daran, dass es gleich geschafft ist und so schaffe ich es auch den Kopf rauszupressen. Ich wimmere nur noch vor mich hin „Mein Baby, mein Baby“. Smile Eine Wehe noch und dann ist mein Baby da. Very Happy

18:17 Uhr: Ich muss noch einmal fest pressen, dass sich der Körper durch quetschen kann, aber endlich habe ich es geschafft. Very Happy Ich vergesse fast auf die Plazenta, aber zum Glück erinnert mich die Hebamme daran und sie kommt komplett raus, also war das die letzte Wehe. Smile

Ich bin so erleichtert und froh, dass es vorbei ist und kann nur sagen „Mein Baby, mein Baby“. Wink Er ist ganz blau im Gesicht, aber es ist alles ok. Erst jetzt ziehe ich mein Leiberl aus und das Nachthemd an und lege mich wieder aufs Bett. Und da bekomme ich auch sofort meinen Mateo. Mein Mann und ich können wieder nur staunen über diesen vollständigen und gesunden Menschen und sind überglücklich! Very Happy Very Happy

Mateo ist 50 cm groß, 3.406 g schwer und sein Kopfumfang beträgt 35 cm. Dadurch, dass er so schnell herausgeflupscht ist und ich am Anfang so stark gepresst hab, ist das Blut noch ziemlich im Kopf gestaut und er ist bissl blau und auch in seinen Augen sind Äderchen geplatzt.
Mir geht es dafür sehr gut, ich bin nicht gerissen und habe kaum Schmerzen.
Jetzt, eine Woche nach der Geburt, geht es mir so gut, dass ich kaum glauben kann, dass ich erst vor 7 Tagen entbunden habe. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Mamii91



Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 154
Wohnort: Oberösterreich

Geburtstermin: 23.09.2012

Meine Kinder:
Anna, 30.06.2010



BeitragVerfasst am: Di 09. Aug. 2011 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Gratuliere Lisi zu deinem 2. Sohnemann Smile) wünsch euch 4 eine schöne Zeit Smile)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 09. Aug. 2011 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

gratuliere!!!
der bericht is so toll geschrieben!!!!
ich sag´s dir ich hab sogar tränen in den augen bekommen als ich fertig war mit dem lesen, denn es rührt einen schwangere mami wenn sie so einen wunderbaren bericht liest, obwohl es sicher auch nicht die ganze zeit lusitg war für dich, aber das klingt wieder nach einer sehr tollen geburt ohne problem! Smile

ich gratulier dir nochnmal ganz herzlich und es freut mich dass es dir so gut geht nach der geburt! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 09. Aug. 2011 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

kann mich nur anschließen, ich hab noch immer tränen in den augen, so ein bericht bewegt mich sehr!
toll, dass du dir die zeiten so gemerkt hast, oder hast du "geschätzt" Wink ? ich hab bei der vorigen geburt nicht mal gemerkt wer aller im kreißsaal war, weil ich fast die ganze zeit die augen geschlossen hatte Laughing !

alles liebe nochmals von mir!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klara84



Anmeldungsdatum: 04.06.2010
Beiträge: 492

Meine Kinder:
Philipp, 29.08.2011



BeitragVerfasst am: Mi 10. Aug. 2011 0:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wahnsinn, mir gings genauso wie den Anderen!

ALLES GUTE nochmal u. eine wunderbare Zeit zu viert Wink!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katjagl



Anmeldungsdatum: 21.10.2010
Beiträge: 118
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Julian, 23.06.2011



BeitragVerfasst am: Mi 10. Aug. 2011 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Von mir natürlich auch alles gute zu eurem 2. Sohn!!

Wünsch dir eine schöne Kuschelzeit Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnecke



Anmeldungsdatum: 25.01.2011
Beiträge: 64
Wohnort: Niederösterreich

Meine Kinder:
Cassandra, 22.09.2011



BeitragVerfasst am: Mi 10. Aug. 2011 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Gratulation das hast du supa gemacht Wink

Ich wünsch dir eine wunderschöne Zeit, genisse es.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Mi 10. Aug. 2011 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Mir lief beim Lesen richtig die Gänsehaut auf, man erinnert sich einfach an die eigene Geburt, ein wunderschönes Erlebnis, dass ich sofort nochmal erleben möchte.
Mir ging es zumindest so, dass ich die Geburt es Tage und Wochen später wirklich verarbeitet habe und es wunderschön fand. Laughing

Also an all die, die es noch vor sich haben und ev. Angst haben (ich hatte riesige), ja, es tut schon recht heftig weh, aber es ist sooo ein wunderbarer und unvergesslicher Augenblick. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 11. Aug. 2011 5:27    Titel: Antworten mit Zitat

danke. ja es war wirklich eine sehr schöne geburt und wie bauchzwerg sagt ein unvergessliches ereignis.

kriawige, die uhrzeiten sind geschätzt, ich hab immer mitgeschrieben, wann ich eine wehe hatte (außer am schluss natürlich), deshalb kann ichs gut abschätzen. und am schluss weiß ich noch wie viele wehen ich hatte und hab sie von der geburtszeit ausgerechnet. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate40



Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 16





BeitragVerfasst am: Do 11. Aug. 2011 8:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich da nur anschließen!Ein wirklich sehr schöner Bericht von dir. Wäre toll wenn jede Geburt so problemlos und schön verlaufen würde. Ich wünsche euch auch alles alles Gute,habt eine schöne Zeit zusammen.
Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]