Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


leidiges thema schlafen gehen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Fr 15. Jul. 2011 19:38    Titel: leidiges thema schlafen gehen Antworten mit Zitat

wir haben jeden tag/abend echt einen zirkus wenn es ums "bett-gehen" geht. mir fehlt teilweise echt die kraft.
insgesamt dauert die prozedur sicher 1-2 stunden, vor 21 uhr ist kaum ruhe.
muss dazu sagen, dass sie noch im kindergarten ihr mittagsschläfchen hält und dieses absolut braucht. ich hab mit der pädagogin schon mal besprochen dass sie sie früher aufwecken sollten, aber meist schläft sie eh nur 1 std und liegt dann wach herum - das ist ja für das alter völlig OK.
auch wenn am nachmittag action herrscht, spielplatz, herumtoben etc angesagt ist, kommt es mir so vor, als wäre sie am abend nicht müde.... Rolling Eyes wir haben echt schon alles versucht. wir schauen dass rechtzeitig das zimmer verdunkelt ist, haben diverse "rituale" durch, singen und lesen dann noch mit ihr. und das dauert! alleine hinlegen kann man sie nicht, sie braucht die körperliche nähe, damit sie sich sicher fühlt.
wie wird das werden, wenn das baby da ist? davor habe ich echt schon angst. sicher, mein mann hilft mir total und wir wechseln uns beim ins-bett-bringen eh ab (ich tu mir schon schwer aufs hochbett raufzukommen Laughing - hihi!). was mich am traurigsten macht ist, dass ich dann immer laut werde und sie auch anschreie (hab mir eh schon relax-tropfen besorgt...), wenn sie zum 195.-mal aufsteht und noch "irgendwas braucht". wohl weiß ich dass sie nur versucht, grenzen auszutesten....
es ist nur verdammt anstrengend und nervaufreibend.

wollte mir das alles mal von der seele schreiben. sie ist echt ein tolles kind und ich freu mich irrsinnig auf das zweite!
aber die trotzphase hat es in sich.
hat wer ähnliche erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Lenita



Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 606
Wohnort: Kärnten/Österreich

Meine Kinder:
Laura, 21.06.2010



BeitragVerfasst am: So 17. Jul. 2011 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, ich kann dich verstehn, uns geht es genauso, es ist wirklich anstrengend und raub die letzte kraft des tages wo man eh so fertig schon ist von ganzen tag.
Bei uns ist es auch so das nix nutzt früher ins bett bringen oder später, auch nicht wenn man den ganzen tag unterwegs ist, gestern zb. hab ich sie um halb 9 hinglegt nach dem wir unterwegs waren und eingeschlafen ist sie um dreiviertel 10.

Das schlimmste ist das danach nicht viel zeit für uns mamis übrig bleibt zum rasten und die füße hochlegen...Ich würd dir gerne rat geben, aber leider haben wir beide das selbe problem was wir nicht lösen können.

Ich glaub aber das es auch mit der hitze zu tun hat.

Es tut einfach gut zu hören das ich nicht die einzige bin die jeden abend kämpft das die kleine endlich schläft, wir müssen ruhig bleiben aber ich weiss das es auch schwer ist, ich werd auch oft laut weil sie dann auch zum spielen anfängt und das macht mich wahnsinnig.

Ich druck dich ganz fest und hoffe das es bald gut wird!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Fr 22. Jul. 2011 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

hi kriawige,

ist bin zwar nicht oft da aber ich bemühe mich hie und da reinzuschauen und kann natürlich zu diesem thema mittlerweile eine biographie glaub ich schreiben.

also dominik war von geburt an ein braves baby was durchschlafen und alleine einschlafen betrifft. aber seid dem 10 monat ist das verhalten wie abgedreht,..... Confused

bei uns war auch immer ab 19:30 bzw. 19:45 bettruhe angesagt und ich musste mich bis zu einer std. mit daneben sitzen herumschlagen. raus gehen aus seinem zimmer war kein thema, weinen und dicke kullertränen,... es kann sogar ärger, irgendwann wollte er wieder von mir eingeschaukelt werden. ok war eben so.

irgendwann war es mir zu blöd und ich hab die kinderärztin gefrag was ich machen kann. sie hat gemeint wenn er mittags noch schläft ist ihm vlt. die abend schlafenzeit zu früh. ich solle es mal später probieren, eben diese gesagte std. (wieso ich nicht selber draufgekommen bin,... Shocked )

nun ja das habe ich probiert und es ist besser geworden, mittlerweile muss ich nurmehr 20 min bei ihm sitzen und er schläft ein. aber dafür schläft er nicht in seinem eigenen bett sondern bei uns im großen bett.

also ich bin ebenfalls im club der mamis die bis in den späten abend rein nicht wirklich luft haben zum ausrasten, sondern ewig bei ihrem kind sitzen. aber es tröstet mich auch zu wissen, dass ich nicht alleine bin.

ich weiß dein problem ist jetzt nicht gelöst aber vlt. hilft es dir einfach nur zu wissen, auch du bist damit nicht alleine.

lg und ganz viel geduld weiterhin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Sa 23. Jul. 2011 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

danke euch beiden, es tut gut zu wissen dass man nicht alleine ist!

heut war es wieder mal 22 uhr, da bin ich entnervt aus dem zimmer gerannt und konnte einfach nimma und hab das ganze dann meinem mann überlassen.
mittlerweile ist sie ja beim trocken werden, das kommt ja noch "erschwerend" hinzu, da will sie trotz windel dann ins topferl lulu machen, weil es in der windel "stört", somit gewinnt sie wieder zeit.... Rolling Eyes

ich möchte als nächstes wirklich mal den mittagsschlaf "kürzen" aber im kindergarten haben die auch keine freude damit, sie früher aufzuwecken. Rolling Eyes

momentan bin ich einfach nur müde und meist auch genervt. da tut man sich das ganze procedere an - und wofür? dass sie dann sowieso um ca 1 uhr ins große bett kommt......das könnten wir uns eigentlich sparen...... Confused

tinchen, schön mal wieder von dir zu hören, hoffe es geht euch gut?!

glg, eure kriawige
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: So 24. Jul. 2011 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

hach was soll ich dir sagen, am freitag hab ich es tatsächlich verschrie'n. ich hab dominik um 20:24 ins große bett (unser bett gelegt) und bin dann entnervt um ca. 22:00 raus ins WZ. der kleine mit plärrend nachgelaufen. ich hab ihm erklärt das ich so nicht mehr mag, dicke tränen, nichts mit schlafen. ich hab ihn mir dann auch den schoß genommen und um ca. 22:30 meinte er dann: bett. ich hab ihm ins SZ gebracht in der hoffung er ist gleich weg,.... Confused

nichts da um ca. 23:15 war er dann endlich weg. Shocked

samstag das gleiche spiel nur das er da von 20:40 - 22:00 gebraucht hat.

du, ich lege dominik schon seid ca. 2 wochen nicht mehr ins eigene bett,

1) bleibt er nicht
2) wie du sagst, kommen sie sowieso so gegen 00:30 - 01:00 in SZ

somit haben mein mann und ich entschieden er bleibt bei uns, so hab ich wenigstens eine halbwegs ruhige nacht.

sonst geht es uns gut und dominik ist ein richtiger lauser Smile

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jubelema



Anmeldungsdatum: 23.07.2011
Beiträge: 7
Wohnort: Linz

Meine Kinder:
Julian, 18.03.1993
Benjamin, 14.03.1996
Levi, 27.11.2007
Mari, 04.08.2010

BeitragVerfasst am: Di 26. Jul. 2011 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

oje, oje

Also ich hab ja jetzt mein 4tes Mäuschen und ich weiß nicht wie viele Kinder ich noch bekommen muss, damit ich das mit dem Schlafen gehen mal hinbekommen Wink

Aber ich kann euch beruhigen - mein erster hat doch tatsächlich 2 Jahre gebraucht, bis er von alleine in seinem Bett eingeschlafen ist. Gab Momente wo mir zum Heulen und zum Schreien war und auf einmal wars vorbei. Dann kam Benjamin - der Zweite, hat die ersten Monate brav geschlafen und dann auf einmal nicht mehr und mein Mann und ich haben uns immer abwechselnd aufgebaut mit den Worten: Nach 2 Jahren ist alles vorbei und was sind schon zwei Jahre wenn wir doch vor haben alt zu werden Wink
Naja, damals hats uns nicht wirklich geholfen, aber doch so manch verzweifelten Abend mit der Aussage gerettet

Ach ja, vielleicht darf ich noch erwähnen, dass sie zwar im eigenen Bett eingeschlafen sind - also eigentlich nur einer im eigenen Bett der zweite bei ihm - aber Julian ist fast 10 Jahre lang zu uns ins Bett gekommen. Nachdem wir das aber meist erst in der Früh bemerkt haben konnten wir nicht mal wirklich was dagegen unternehmen...

Die 2 sind heute groß und kaum aus dem Bett zu bringen - schon gar nicht während der Schulzeit Laughing

Vor fast 4 Jahren kam dann Levi - wollte alles besser machen, schlafen nur im eigenen Bett, zu fixen Zeiten, kein langes dabei bleiben, bla bla bla

JETZT schläft er durch und von alleine ein - nach dreimal rufen ob wir eh da sind, das Licht im Vorzimmer brennt und 2x Klo gehen

Naja Nummer vier schläft seit fast einem Monat alleine ein, schläft durch (von halb 8 bis 6!!), in ihrem Bett!! und mittags 2 Stunden - aber sie ist erst ein Jahr und ich trau dem Frieden noch nicht ganz Confused

Aber mal sehen, vielleicht hab ich ja Glück?!

Euch viel Durchhaltevermögen, Energie und Kraft und glaubt mir, wenn der Spuk vorbei ist, vergesst ihr die schlaflosen Nächte, die stundenlangen beim Bett Sitzereien und werdet eines Tages aufwachen und feststellen ihr habt verschlafen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 26. Jul. 2011 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

hallo tinchen, hallo jubelema,

na das sind ja aussichten. hab aber sehr lachen müssen bei deinem beitrag, jubelema.

seit 2 tagen ist es etwas besser *3xaufholzklopf*.
gestern war es 21 uhr und es war ein schönes zu-bett-bringen. mit buch lesen, singen und plötzlich schlief sie.
heut war es 20.30 uhr und es war schwierig, weil sie uuuunbedingt noch PINGU schauen wollte (sie darf hin und wieder "fernsehen", das ist so ein kl. plastilin-pinguin, den sie sich für 5 minuten anschaut), sie aber nicht durfte weil sie mir heut davon gelaufen ist nach dem spielplatz. immerhin ist sie (zwar mit viel gejammere verbunden) schlussendlich hundemüde eingeschlafen. mal schauen wie dann die nacht so wird. ich glaub sie ist so müde, dass sie gar nicht kommt. solche nächte gibt es ja auch noch und sie sind sehr erholsam!

tinchen, das glaub ich dir dass dominik ein lauser ist, hört sich ja so an. bei magdalena ist es so, dass sie eigentlich eine ruhige ist, aber nun immer mehr von ihrem "wahren ICH" zum vorschein kommt - durch die trotzphase. es ist sehr lustig mit ihr, weil sie ja schon so viel redet - aber auch wahnsinnig anstrengend! nun beginnen die warum-fragen. Rolling Eyes
oh mein gott.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate40



Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 16





BeitragVerfasst am: Mo 01. Aug. 2011 8:05    Titel: Antworten mit Zitat

Oje das hört sich nach viel Stress und schweren Stunden an. Bei unserer Kleinen war das Anfangs auch so, aber jetzt ist sie schon etwas älter und inzwischen geht es ganz gut. Ich habe gemerkt, dass vor allem regelmäßige Rituale sehr gut sind und ganz wichtig ist auch eine gewisse Standhaftigkeit!
Ich wünsche euch trotzdem weiterhin alles Gute!
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilalu



Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 6





BeitragVerfasst am: Di 02. Aug. 2011 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Aiaiai, das hört sich ja wirklich unangenehm an.
Vielleicht ist die kleine einfach eifersüchtig, weil sie bald deine Aufmerksamkeit mit dem Baby teilen muss. Wahrscheinlich legt sich das, wenn das Geschwisterchen erstmal angekommen ist.
Ich hab hier zwei Links zum Thema für dich: klick mich und mich.
Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass es dann bald besser wird!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mi 10. Aug. 2011 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

hallo beate, ja du hast recht: standhaftigkeit ist extrem wichtig, sonst spielt sie einem voll aus. ich bleib immer dabei, sage zB du darfst dir noch 2 bücher aussuchen und ein drittes gibt es nicht. sicher meckert sie herum und versucht mich zu erpressen oder holt es sich selber - aber nix da. und es funktioniert auch. sicher muss man das gesudere aushalten und auch trösten, weil sie ja traurig ist, aber ich nehm sie dann immer in den arm und sage "es ist OK wenn du jetzt traurig bist, morgen lesen wir von mir aus das dritte buch...."
und ich bin drauf gekommen dass sie sich in dem alter ja noch sehr leicht ablenken lassen. wenn zB ein bus vorbeifährt, sage ich "mah, ich glaub der busfahrer hat jetzt dienstschluss und geht dann auch ins bett". dann sieht sie mich interessiert an, denkt nicht mehr an das, was sie erreichen wollte und ich verwickle sie in eine geschichte über den busfahrer.

das zu-bett-gehen dauert nun nicht mehr so lange. meist ist sie nach 2 büchern und 1-2 selbst ausgedachten geschichten eingeschlafen, dann muss ich noch ein wenig summen und das war's. ich glaube sie spürt dass das baby bald da ist und ich natürlich auch nervös bin.

wenn es so weitergeht dann passt es eh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Kleinkindalter GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]