Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Mutterschutz?!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rotterdam_nl



Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1099
Wohnort: Stmk

Meine Kinder:
Jan Christian, 13.02.2007



BeitragVerfasst am: Fr 23. Jun. 2006 22:21    Titel: Mutterschutz?! Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich hoffe ich hab das richtige "abteil" gefunden Smile falls nicht, beitrag bitte einfach verschieben!

Ich würde gerne wissen, wie das ist, wenn mein arbeitsvertrag bis september aufrecht ist, ob der mutterschutz trotzdem gilt?!
habe erst anfang mai hier angefangen und im vertrag steht, dass wenn das arbeitsverhältnis bis sept nicht aufgelöst wird, es unbegrenzt weiterläuft. unterliege ich dann nur bis sept dem mutterschutz oder auch darüber hinaus? habe erst vor 2 tagen erfahren dass ich (höchstwahrscheinlich/test/)schwanger bin.am montag gehe ich erst zum arzt. bis wann sollte ich es meinem chef sagen? ich arbeite erst seit einem monat hier...ändert das etwas? ich bin kellnerin und arbeite meist nachts und auch feiertage-das darf man als werdende mutter nicht oder? will aber gerne so lange es geht weiterarbeiten

danke,

lg caro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Fr 23. Jun. 2006 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

hallo kann dir leider nicht weiterhelfen kenne mich zu wenig aus
aber bei mir (ich bin malerin) war es so : ich hätte nur bis zum 5tem monat arbeiten müssen wegen schwerer arbeit oder so bin aber auch bis 8wochen vor der geburt arbeiten gegangen
ich hatte eine super schwangerschaft und nen super chef der mir das ermöglicht hatte obwohl er sicher nur noch kosten mit mir hatte konnte gegen ende ja eigentlich nicht mehr richtig arbeiten (hi hi hi)
ich würde deinen arzt fragen der kann dir bestimmt alles beantworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Fr 23. Jun. 2006 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Caro!
Soweit ich weiss, hast Du ab Bekanntgabe Deiner Schwangerschaft einen Kündigungsschutz, d.h. Du darfst nicht gekündigt werden.
Aber wie das speziell in Deinem Fall ist, könntest Du auf der Website von der Arbeiterkammer versuchen nachzulesen bzw. am Montag dort mal anrufen. Die können Dir bestimmt weiterhelfen!
Ein anderes Thema ist die Nachtarbeit! Da ich selbst auch in einem Beruf mit Nachtarbeit bin, kenne ich mich da aus.
Es wäre gerade in der Frühschwangerschaft sehr wichtig, nicht die ganze Nacht zu arbeiten (weiss ja nicht wie Deine Dienste aussehen), da in der Nacht vom Körper die Hormone produziert werden, die notwendig sind, um die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten (solange bis die Plazenta selbst imstande ist, diese Hormone zu bilden). D.h. würdest Du die ganze Nacht arbeiten und nicht zum Schlafen kommen, ist natürlich die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass sich die Frucht nicht gut einnisten kann und es zu einem Abortus kommt.
Aus diesem Grund würde ich Dir davon abraten, so lange als möglich in der Nacht zu arbeiten, wenn Du wirklich die ganze Nacht auf sein musst.
Ich z.B. bin sofort in den Krankenstand gegangen, als mir meine Gyn die SS bestätigt hat und wurde dann sofort mit Beschäftigungsverbot belegt (hatte nämlich erst im Okt. des Vorjahres einen Abortus). Finanziell bringt Dir das keine Nachteile, im Gegenteil, evtl. sogar Vorteile (kommt drauf an, seit wann Du arbeitest-es wird nämlich das Durchschnittsgehalt der letzten 3 Monate bezahlt-inkl. Zulagen, die Du während der letzten 3 Monate hattest).

So, ich hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben und Dich eh nicht verängstigt zu haben (wegen Abortus), aber das kannst ja dann alles am besten mit Deinem Gyn besprechen!

Ich wünsche Dir alles Gute und toí, toi, toi, dass es geklappt hat!

Herzliche Grüsse
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicole



Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 297
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 24. Jun. 2006 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Du müsstest die ganze Schwangerschaft im Mutterschutz sein, aber sie müssen dich danach nicht wieder nehmen, wie ich das weiß Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rotterdam_nl



Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1099
Wohnort: Stmk

Meine Kinder:
Jan Christian, 13.02.2007



BeitragVerfasst am: Sa 24. Jun. 2006 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

ich arbeite manchmal ja auch tagsüber (7-16) aber meist von 14-2 Uhr... ich werd einfach mal nachfragen bei der arbeiterkammer Smile nur blöd dass ich immer arbeiten muss grml
danke trotzdem caro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Sa 24. Jun. 2006 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde auf jeden Fall auch bei der Arbeiterkammer nachfragen. Wenn Du schwanger bist und einen befristeten Vertrag hast, besteht der Kündigungsschutz nur bis zum Ende des Vertrages. Also bei befr. Verträgen muss der Arbeitgeber Dich nicht weiter beschäftigen.

Was ich allerdings noch bedenken würde. Wenn Du als Kellnerin arbeitest bist Du auch massivem Passiv-Rauch ausgesetzt und das schadet nicht nur Dir sondern auch Deinem Baby. Deshalb wäre es auch nicht schlecht so schnell als möglich freigestellt zu werden. Nachtarbeit ist soviel ich weiß in der Schwangerschaft sowieso verboten. Also wird Dir der Arbeitgeber entweder brauchbare Arbeitszeiten anbieten müssen in denen Du keinen Gefahren (Passiv-Rauch usw.) ausgesetzt bist oder Du wirst freigestellt.

Aber bei der AK können sie Dir sicher weiterhelfen, bzw. erklär Deinem FA genau wie Deine Arbeitsbedingungen aussehen, er kann sicher auch einiges dazu sagen.

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rotterdam_nl



Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1099
Wohnort: Stmk

Meine Kinder:
Jan Christian, 13.02.2007



BeitragVerfasst am: Sa 24. Jun. 2006 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

hi, ja daran hab ich auch schon gedacht...also wegen dem rauch...bin nichtraucherin und auch sonst raucht niemand in der familie! mache mir nur sorgen wegen dem geld...aber seh ich dann eh.

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Mo 26. Jun. 2006 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmal: Wenn Du freigestellt wirst (aus gesundheitlichen Gründen z.B. wegen des Passivrauchens9 brauchst Dir um's Geld keine Sorgen machen, denn dann müsstest Du das Durchschnittsgehalt der letzten 3 Monate bekommen.

Mach's gut und lass von Dir hören
LG
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babywunsch GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]