Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Das hab ich mir so nicht vorgestellt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Do 04. Nov. 2010 21:34    Titel: Das hab ich mir so nicht vorgestellt Antworten mit Zitat

Hallo

Ich muss mir mal was von der Seele schreiben.

Mit der Geburt von Philip vor drei Monaten ist nichts mehr so wie es war. Obwohl er mein drittes Kind ist und ich erfahrung haben sollte komme ich mit nichts mehr zusammen. Drei bis vier Wochen nach der Geburt habe ich einen Pilz auf den Brustwarzen bekommen und konnte nur noch unter höllischen Schmerzen stillen. Dann hab ich mehr abgepumpt als gestillt. Mit dem Pilz Medikament ist es nicht besser geworden. Nach wieder drei Wochen hab ich noch ein Pilz Medikament bekommen und eine Pilzcreme zum schmieren. Jetzt stille ich halt noch zwei bis drei mal am Tag. Nach dem ich durch den Pilz immer diese argen Schmerzen hatte hat meine Ärztin mir gesagt ich soll Schmerztabletten nehmen. So hab ich fast täglich eine bis zwei Ibubrufen Tabletten eingenommen. Dann kam das unausweichliche das ich nicht bedacht hab und meine Ärztin wohl auch nicht. Ich hab eine Gastritis bekommen das ich ein paar Tage ausser Haferschleim und Zwieback und Fencheltee nichts zu mir nehmen konnte. Jetzt geht es dank einem Medikament für den Magenschutz schon etwas besser aber alles kann ich immer noch nicht essen. Ohne Magenschutz geht es überhaupt noch nicht.

Meine beiden größeren sind sei einiger Zeit unausstehlich. Ich putze und räume nur noch hinterher und kann irgendwie einfach kaum eine Katastrophe verhindern. Andreas hat heuer im Herbst im Kindergarten angefangen. Das tut ihm wirklich gut aber ich weiß nicht ob er sich nicht auch ein wenig ausgeschlossen fühlt von uns. (Dort räumt er auch nicht auf und grinst der Betreuerin ins Gesicht)
Lorenz räumt mir alles aus oder um oder schaltet die Herdplatten ein (Werde morgen so einen Schutz kaufen). Ich sollte meine Möbel in zwei metern höhe anbringen Wenn ich etwas von ihnen haben möchte zb aufräumen eh nur Kleinigkeiten grinsen sie mir ins Gesicht und tun das was sie wollen nur nicht aufräumen. Wenn ich dann Konsequenzen setzt ist ihnen das völlig WURST! Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Das macht mich Wahnsinnig.
Mir wächst das alles über den Kopf. Ich hab keine Kraft mehr und weiß überhaupt nicht mehr wie ich das alles schaffen soll. Ich schreie meine Kinder sehr viel an Embarassed was mir im nächsten Moment total leid tut weil sie ja nicht immer was dafür können. Bis mein ganz kleiner auf die Welt kam waren die zwei im Großen und ganzen ganz gut zu händeln aber jetzt............... Question

Tut mir leid ich hör wieder auf mit dem Jammern aber das musste jetzt sein sonst wäre ich geplatzt Angry Und bitte nicht falsch versehen ich liebe meine Kinder!!!!!!!!!


Lg Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Do 04. Nov. 2010 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Marei,

erstmal tut es mir leid, dass es durch den Pilz so schlimm war/ist mit dem Stillen! Und das mit dem Essen is sicher auch nicht einfach! Aber wichtig is, dass es dem Zwerg gut geht und er sich gut entwickelt, ob nun durch Muttermilch oder durch Flascherl ist zweitrangig! Es wird oft als "Schwäche" angesehen, wenn eine Mama lieber Flascherl gibt, als zu stillen, aber die wenigsten denken dabei an die Situation der Mutter und bei dir ist das ja beachtenswert, dass du trotz Schmerzen noch weitergestillt hast! Da schon mal Hut ab - ich bin da (leider) nicht so stark!

Zu deinen zwei Großen: Jana is ja auch grade voll in der Trotzphase und das kostet mir auch extrem Nerven. Wir stellen sie einfach ins Vorhhaus, wenns gar nimmer geht und da kann sie ihren ganzen Grant rauslassen! Und hinterherputzen is bei uns auch an der Tagesordnung - sie dreht ihr Flaschi um und verteilt es am Boden, steigt auf die Snips (die kratschen ja auch sooo schön), sie schaut mich an und spuckt aufn Boden, etc. pp.
Was das angeht bist nit allein! Ich hab angefangen, das alles nimmer so ernst zu nehmen (zumindest versuch ich es), meine Güte, dann schauts halt mal aus, aber ich lass sie die Sachen oft auch selbst wieder sauber machen. Wenn sie dann "nein" sagt, fang ich an zu zählen "eins,......zwei,.....drei" und bei drei gibts dann die Konsequenz, z.B. ich schalte den Fernseher aus (sie liebt das Mickey Mouse Wunderhaus, und da räumt sie lieber schnell weg, als dass sie das nicht sehen kann, Very Happy ). Eigentlich is es ja erpressen, aber wenns anders nit geht.....

Einen Tipp kann ich dir geben: Wennst merkst, dass du mit den Nerven am Boden bist, dann hol dir auf der Apotheke die "Relax-Tabletten" oder die "Relax-Tropfen" (die wirken schneller, sind aber mit Alkohol), beides is homeopatisch und wirkt super! Ich nehm die auch, wenns gar nimmer geht - sowie heute - und mir hilft das echt gut!

Wirst sehen, wennst selber ruhiger bist, dann merken das auch deine Kids! Ich bin mit unseren (nur) zwei Zergen oft draußen unterwegs. Der Kleine schläft im Wagerl und ich hab Zeit für die Große!
Und such dir kleine Auszeiten und Verschnaufpausen! Wenn Jana einen ihrer berühmten Auszucker hat und sich gar nimmer beruhigt (und da bin ich froh, dass wir in so einer Art Reihenhaus wohnen - die Lautstärke die sie schafft, würde unter Lärmbelästigung fallen, Laughing ), dann setz ich sie in ihr Zimmer und nehm mir 5 Minuten Auszeit - da hör ich sie auch nicht! Besser so, als wenn ich auch noch auszuck, weißt was ich mein! Danach gehts mir besser und ich kann mich besser auf ihre Bedürfnisse einstellen!


Und noch was: Ich glaub kaum, dass hier wer glaubt, dass du deine Kinder nit liebst! Jeder der Kinder hat weiß, dass man sie manchmal echt am liebsten aufn Mond schießen würde!

GLG und Kopf hoch
Koko


PS: Schau deinen Kids mal beim Schlafen zu, wirst sehn, dass ist ein Moment, den du genießen wirst! Vorallem nach extrem anstrengenden Tagen ist das für dich dann doch ein schöner Abschluss und du schläfst mit einem guten Gefühl ein! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Fr 05. Nov. 2010 8:48    Titel: Antworten mit Zitat

das ist wirkllich zum schreien dass der pilz andauernd kommt und es höllisch weh tut beim stillen!!!

hut ab mit drei kindern. ich kann mir nie vorstellen drei zu haben. manhmal ist mir eins schon zu viel gewesen, denn die kleinen racker können einen so den letzten nerv raus ziehen. ich muss auf holz klopfen aber bei uns geht es soweit wieder.

er hat auch immer angefangen kraft zu messen und hat auch die snips und alles was zum essen war zuerdrückt dass ich den ganzen mist überall herumleigen hab.

ich denke mir die beiden sind ganz schön eifersüchtig! auch wenn sie es in der art zeigen. aber bei lesen ist mir das so vorgekommen, da sie alles zu fleis machen und dir nicht helfen.

auch wenn sie ihren bruder lieben steckt sicher eifersucht dahinter, leider verstehen sie das nicht so oder sie wollen es nicht verstehen!

hoffe dass sich bald alles zum besseren entwickelt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: Fr 05. Nov. 2010 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mädels

Jetzt sind mir die Tränen gekommen. Danke für euren zuspruch. Hat richtig gut getan. Ich werde eure Tipps beherzigen.

Eifersucht ist da auf jeden Fall im Spiel. Vorallem bei Lorenz der möchte momentan wieder ein Baby sein. Andreas zu Teil auch.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Sa 06. Nov. 2010 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

ja leider ist da so wenn ein kleiner erdenbürger kommt dass die anderen dann auch gerne wieder ein baby sind. das is so hart für eine mutter, denn die zwei großen wollen viel mehr aufmerksamkeit haben als der kleine eigentlich braucht.

es wird wahrscheinlich noch etwas dauern bis die große eifersucht zurückgeht, wahrscheinlich dann wenns mit ihm mehr anfangen können.

du tust ma echt ur leid. drück dich mal ganz ganz fest!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Sa 06. Nov. 2010 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

wegs der Eifersucht: Wir haben das problem auch! Ich glaub, das gibt sich mit der Zeit! Spätestens dann, wenn sie sich beim Blödsinn-machen zusammentun!
Der Kleine reagiert jetzt immer mehr auf das was Jana macht und es wird einfacher, weil sie ja anfangen, gemeinsam zu spielen!

Und wie gesagt, kuck halt auch mal weg, wenn deine zwei Großen Blödsinn machen! Ich mach das auch manchmal - erinner dich mal, was es für ein Hochgefühl war, wenn du als Kind was angestellt hast und keiner hats mitbekommen Laughing Einfach a bissi mehr Humor zeigen! Wirst sehn, deine Kids dankens dir mit einer Menge Spaß!

Wegs dem Aufräumen: Ich hab bei Jana einfach große Kisten, wo sie ihr Spielzeug reinschmeißen kann! (und die Mama dann halt am Abend oft aussortieren muss). Das ist einfacher für sie und es sieht trotzdem aufgeräumt aus!

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marei



Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 457
Wohnort: Salzburg Umgebung

Meine Kinder:
A., 23.10.2006
L., 27.12.2008
P., 30.07.2010

BeitragVerfasst am: So 07. Nov. 2010 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mädels

Danke. Ja das mit dem Wegschauen mach ich eh hin und wieder wenn die folgen nicht allzu schlimm sind.

Ich werde versuchen in nächster Zeit mal so richtig zu entspannen und nur das nötigste machen. Vielleicht besorg ich mir auch eine Putzfrau für ein bis zwei mal im Monat. Würde wohl auch ein wenig helfen.

Liebe Grüße
Marei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 07. Nov. 2010 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

ja mit drei kindern ist sicher sehr viel zu tun, ich hab schon viel zu machen mit einem kind, was der mir alles ausräumt und nicht alleine spielen will. da steht auch alles rum und ich komm nicht zum bügeln, meine wäsche stapelt sich. ich wünschte mir auch hin und wieder eine putzfrau ist sicher eine erleichterung!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Sa 20. Nov. 2010 0:09    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Marei,

endlich schaffe ich es mal wieder an den Computer. Das mit dem Stillen tut mir so leid, ich hoffe für Dich, das es Dir bald wieder gesundheitlich besser geht, dann sind auch die Trotzanfälle und die Frechheiten Deiner beiden grösseren Kinder besser zu ertragen, weil Du Dich dann sicher besser fühlen wirst und ausgeglichener sein wirst.

Ich kenne das so sehr, Elias ist in der gleichen Phase und schüttet mehrmals am Tag Wasserflaschen auf dem Parkett aus, oder sein Glas mit Getränken und schmeist beim Essen das Brot oder was auch immer auf den Boden. Es fällt einem wirklich so schwer, nicht ausfallend zu werden und ruhig und bedacht zu handeln und konsequent kann man auch nicht immer sein, wenn man so müde ist und wenn im Hintergrund mal wieder das Baby weint, weil es solchen Hunger hat.

Ich bewundere das, wie Du das mit den Dreien machst, denn bei all dem scheinst Du es trotzdem auf die Reihe zu bekommen, auch wenn es im Moment vielleicht etwas chaotisch erscheint.Es gibt einfach Zeiten, die sind unglaublich schwer und das Gute ist aber, dass die auch irgendwann wieder von besseren Zeiten abgelöst werden.

Wenn Du das Gefühl hast, dass sich Andreas weil er im Kindergarten ist ausgeschlossen fühlt, dann rede doch mal mit der Erzieherin, ob es nicht möglich ist, dass er zunächst ein mal in der Woche einen Pausentag zuhause einlegt und vielleicht hilft das ja schon etwas und er wird wieder etwas zugänglicher.

Das mit dem Widersprechen und nicht hören kenne ich von Elias auch sehr gut, er geht auch immer wieder an den Herd und an die Spülmaschine und drückt an den Knöpfen herum und hört nicht auf mein nein.

Ich weiss da auch nicht mehr was ich machen soll. wenn ich die Tür in der Küche dann zu mache und ihn vor die Tür stelle, gibt es ein riesen trara und er schreit das ganze Haus zusammen. Ausserdem denkt er sich dann wieder was neues aus und macht anderen Blödsinn, holt die Erde aus den töpfen und klettert irgendwo hoch, wo es gefärlich ist. ich hoffe immer nur, dass ich nicht vergesse mal eine Tür zu schliessen, von der Toilette, wo er dann mit dem Wasser im WC herumplanscht oder mit der Klobürste herumfurwerkelt, oder er schiebt sich einen Stuhl ans Fenster und macht es auf, ich traue ihm in dieser Hinsich auch alles zu im Moment.

Ich fühle mit Dir und hoffe, dass Deine Kleinen bald wieder etwas besser auf Dich hören, aber sicher ist da auch Eifersucht im Spiel, Elias haut menélaos auch manchmal etwas an den Kopf, wenn ich nicht hinschaue oder ganz schnell reagiere.


Das mit der Putzfrau ist sicher eine gute Idee, schau auf Dich und versuche Dich auch mal von der übrigen familie entlasten zu lassen wenn es irgendwie möglich ist. Und der Haushalt muss bei 3 kindern ja auch nicht perfekt sein. ich räume den Grossteil der Spielsachen auch erst abends ein, wenn Elias schläft, manchmal hilft er mir, man kann ja auch ein Spiel daraus machen, alle bauklötze machen eine Reise und wandern in ihr bett um dort bis morgen zu schlafen, oder so...


Alles Liebe und Kopf hoch, das wird schon wieder!

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Fr 14. Jan. 2011 8:06    Titel: Antworten mit Zitat

oh mann das klingt nach viel ärger und stress, vor allem aber nach viel nervenreibendes..

wichtig ist nur, dass du den kampf nicht aufgibst, sonst wird das immer so bleiben (wirst aber eh sicher wissen)

vl hilft es ja, wenn du zb den 'strafstuhl' benutzt? wenn sie was angestellt haben, dass sie 5min da oben sitzen bleiben müssen? oder sie für eine zeit lang ihr lieblingsspielzeug nicht haben dürfen (vl eine halbe stunde)..
sie müssen sehen dass das so nicht geht..natürlich alles mit maß und ziel
nur wenn in die ecke stellen nicht hilft oder vor die türe, muss man sich leida eben sowas überlegen..
meistens ist es ja kräfte messen oder eben eifersucht..wir müssen uns auch in die lage von den kiddis versetzen, auch wenns vl sehr schwer ist
was nicht heißt, dass wir alles durchgehen lassen dürfen
aber meistens hat es einen grund (kräfte messsen ist sicher keiner davon, sondern nur ein probieren wie weit sie gehen dürfen/können)

vl kann dir mal jemand dein baby abnehmen für 2h? dass du dich dann mal in ruhe nur um die zwei kümmern/spieln kannst..damit sie sehen, dass die mama auch noch da ist, auch wenn noch ein brüderchen da ist..
sie werden sicher auch diese nähe vermissen, die du gerade zum kleinen hast (was ganz normal ist) und sich nach hinten versetzt fühlen

wie wars denn als lorenz auf die welt kam? wie hat da andreas reagiert?
bindest du die zwei kleinen ein? zB beim wickeln oder füttern, dass sie dir helfen können? oda auch im haushalt? so als großer bruder? natürlich spielerisch gesehen..meistens sind sie ja dann so stolz, dass sie schon solche aufgaben übernehmen dürfen bzw helfen dürfen,dass sie nach einiger zeit kein baby mehr sein wollen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Eltern & Familie GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]