Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Arbeitslos und Schwanger? [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bettina6210



Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Bad Sauerbrunn

Geburtstermin: 14.11.2010

Meine Kinder:
Selina, 02.11.2006
Melanie, 05.11.2010


BeitragVerfasst am: Do 24. Jun. 2010 8:29    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank für eure ganzen antworten.
das heißt jetzt, ich sollte nur so schnell wie möglich schauen, dass ich von meiner frauenärztin in mutterschutz geschickt werde, damit ich noch weiterhin versichert bin.

mein partner verdient leider viel mehr als er darf, also kann ich das mit dem notstand auch vergessen.

das ist wirklich schlimm, dass man als schwangere hier einfach nichts machen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Mamii91



Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 154
Wohnort: Oberösterreich

Geburtstermin: 23.09.2012

Meine Kinder:
Anna, 30.06.2010



BeitragVerfasst am: Do 24. Jun. 2010 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

ja da kann ich dir nur zustimmen das dass wirklich schlimm ist Confused

Ja das wäre das beste was du machen kannst das du in frühmutterschutz kommst, nur ist das halt so eine sache, ob sie dich wirklich schicken ?!?!?!

Mein FA hat mich nicht in FM geschickt, ich war bei ihm und hab gesagt das ich schmerzen habe und kreislaufprobleme usw. und er hat nur gesagt das dass ganz normal ist in der ss Rolling Eyes
Muss aber auch dazusagen sein mein FA ein ganz komischer ist und falls ich nochmal schwanger werden sollte such ich mir einen anderen, war voll unzufrieden mit dem Evil or Very Mad ... naja das gehört hier nicht her... Smile

Ich wünsche dir auf jeden fall viel glück und halt uns auf den laufenden Very Happy (wenn du willst)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Fr 25. Jun. 2010 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lange bekommst Du denn noch Arbeitslosengeld? Die "normalen" max. 20 Wochen oder sogar max. 30 Wochen? Selbst mit den 20 Wochen bist Du ja bis ca. Anfang Oktober abgesichert, also länger als bis Beginn des Mutterschutzes!

Ich verstehe auch nicht, warum Du nicht vermittelt werden können sollst!? Natürlich ist es unwahrscheinlicher, dass Du angestellt wirst, wenn der potentielle Arbeitgeber von Deiner Schwangerschaft weiß, aber darum geht es ja bei der Vermittelbarkeit nicht! Du musst doch "nur" bestimmte Voraussetzungen erfüllen, ob Arbeitslosengeld zu beziehen, unter anderem musst Du "arbeitswillig" sein! Und das kannst Du ja auch als Schwangere sein! Andere Schwangere arbeiten ja auch! Es geht doch nicht darum, ob Du vermittelt wirst, sondern ob Du rechtlich vermittelt werden könntest!? (Ich weiß grad nicht, ob das verständlich ist Wink Ich meine: Du bist arbeitslos, willst aber arbeiten. Dass Du vielleicht wegen der Schwangerschaft keine Arbeit bekommst, ist eine andere Sache aber eigentlich nicht Dein Problem dem AMS gegenüber!)

Alles Gute!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mami10



Anmeldungsdatum: 22.04.2010
Beiträge: 329

Meine Kinder:
Mia, 16.12.2009



BeitragVerfasst am: Fr 25. Jun. 2010 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

@nici1989

ich kann nur berichten, was mir mein "schwager" gesagt hat.
er meinte, dass man bei einem vorstellungsgespräch nicht erwähnen muss dass man schwanger ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 25. Jun. 2010 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm komisch aber ja könnte schon sein!
Auf der anderen Seite versteh ich aber die Firmen das sie keine Schwangeren aufnehmen denn schleißlich ist man nicht lange verfügbar und dann können sie einen nicht kündigen!
Nach oben
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Sa 26. Jun. 2010 1:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja eh aba grad in da sommerphase wo jeder eine urlaubsvertretung braucht, könnte man doch einrichten
dass schwangere da arbeiten denk ich mir
ich hätt das sofort gemacht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettina6210



Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Bad Sauerbrunn

Geburtstermin: 14.11.2010

Meine Kinder:
Selina, 02.11.2006
Melanie, 05.11.2010


BeitragVerfasst am: Mo 28. Jun. 2010 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

endlich gibt es bei mir etwas positives zu berichten.
ich hatte heute einen termin beim AMS und ich muss sagen, ich bin eigentlich mit einem schlechten bauchgefühl hineingegangen, aber wie es sich später herausstellte, war dem zum glück nicht so.

habe heute die bestätigung der schwangerschaft abgegeben und ich bin bis zum anfang des mutterschutzes beim AMS gemeldet. bei denen ist es angeblich nicht so, dass man wenn man schwanger ist, dann einfach abgemeldet wird.
auf meinem schreiben vom AMS, welches ich am Anfang der Berechnung bekommen hatte stand, ende wäre am 17. Juli 2010. aber dadurch ich jetzt schwanger bin, geht die arbeitslose noch bin zum 19. 8. 2010. da beginnt nämlich der mutterschutz.

nur das mit der arbeit ist nun so eine sache. ich würde sehr gerne gehen, aber leider ist es sehr schwierig überhaupt eine arbeit zu finden, wenn man mit august schon in mutterschutz geht.
ist ziemlich unwahrscheinlich da etwas zu bekommen. Leider!!!

wünsche noch einen schönen abend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DreLii



Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 518
Wohnort: Pasching

Geburtstermin: 02.08.2010

Meine Kinder:
Elias, 02.08.2010



BeitragVerfasst am: Di 29. Jun. 2010 2:45    Titel: Antworten mit Zitat

wow das ist aba nett vom ams
ich wurde gleich gestrichen und hab nichts bekommen
musste um einen kurs kämpfen, dass ich noch geld kriege
was ich nicht versteh weil ich ja vorher ned arbeitslos gemeldet war oda sonst was
hätt ich gleich und notstandshilfe ansuchn sollen usw hätt ich eh nicht kriegt da mein ex zu viel verdient hat
mich hat meine betreuerin ur blöd behandelt
beim empfang habens gleich gesagt ich krieg keinen job, keinen kurs, keinen beratungstermin
hab mich aba so am kopf gestellt, weil ich das nicht eingesehen habe

was hätt ich den ganzen tag daheim tun sollen und dann auch noch kein geld, das ist echt vom ams zu ams unterschiedlich...
traurig irgendwie

aba freut mich für dich Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettina6210



Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Bad Sauerbrunn

Geburtstermin: 14.11.2010

Meine Kinder:
Selina, 02.11.2006
Melanie, 05.11.2010


BeitragVerfasst am: Mi 30. Jun. 2010 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

schock pur!

ich war heute beim ams, weil so eine veranstaltung war, wo man anwesend sein muss und habe mich dann nochmals erkundigt wegen einem nächsten termin, da ich ja gemeldet bin.
habe heute mit der post dann einen brief bekommen, wo drinnen stand, dass mit 3. juli mein anspruch auf arbeitslosengeld entfällt.
bin dann noch einmal hin um nachzufragen, ob das jetzt wirklich stimmt und die selbe dame, was mir am montag versicherte, dass ich bis zum mutterschutz versichert bin, hatte nur die ausrede, dass sie dies total übersehen hat.
jetzt bin ich ziemlich vor den kopf gestoßen. habe einen antrag ausgefüllt, wegen notstand, aber ich glaube nicht, dass ich ihn bekommen werde, da mein partner viel zu viel verdienen wird.

wollte heute dann zu meiner FA gehen, aber die hatte leider keine Ordination, wegen dem frühmutterschutz. hoffe, dass dies alles noch ein gutes ende nimmt. sonst schaue ich ziemlich blöd drein.
wie lange dauert denn dies eigentlich, wenn man in frühmutterschutz gehen will???
denn wenn man notstand ist, dann sieht das wochengeld ja auch nicht ziemllich rosig aus wie ich das heute zu verstehen bekam!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1633
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 30. Jun. 2010 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Also rein theoretisch wennst morgen zum Fa gehst und der dir den Schreib geibt für den Amtsarzt und du hast glück und kommst auch morgen gleich beim Amtsartz dran dann bist ab morgen in Mutterschutz! Heißt von den Tag an wo du beim Amtsarzt warst bist im Mutterschutz! Viel Glück und alles gute!

Lg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]