Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Erster Spitalsaufenthalt
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Fr 09. Apr. 2010 15:47    Titel: Erster Spitalsaufenthalt Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

melde mich hiermit wieder retour. und muß jetzt meine ersten schlimmen erfahrungen als mutter in einer klinik loswerden.

wie in einem anderen bericht bereits geschrieben, war/ist dominik krank. damals wurde mir erklärt viraler infekt Confused bei der KÄ meinte ich dann der brummt mir zu laut, ist die lunge eh in ordnung, das war am dien. sie meinte ja ja alles okey, das brummen sei normal bei baby klingt eine verkühlung der oberen atemwege so,....

am mittwoch in der früh war das brummen noch lauter und der kleine hustete bis fast vor dem erbrechen. zum brummen gesellte sich ein quitschen dazu. mir war die sache nicht mehr ganz koscha. anruf beim KA und die meinte um 18:30 kann ich kommen. ich zu ihr, he der kleine ringt nach luft das ist mir zu spät, da fahr ich lieber gleich ins SMZO, wohne nur 10min. entfernt. übers tele konnte sie den kleinen schnauben und röcheln hörten und meinte, ja fahrens lieber gleich ins SMZO.

auf der kinderamb. angekommen bitte ich den kleinen sofort anzusehen, da er nach luft ringt,.... die schwester bitte mich in den untersuchungsraum und messt die sauerstoff-sättigung im blut.
85% ui, der kleine ist akut, sofort die ärztin geholt und die meinte, sofortige aufnahme und beatmtn und inhalieren Shocked ich war nur noch am heulen,....

bei der kinderstation angekommen, nimmt eine andere ärztin dominik auf und meinte wir brauchen einen nasensekretabstich, venflon wird gesetzt,.....

und jetzt beginnt der HORROR, die haben zu dritt mein baby auf den u-tisch gedrückt und vergebens den venflon versucht zu setzen, der kleine nur geweint und geschrien ich ausser mir nur geheult. nachdem es auf der hand nicht funktioiert hat, habens den fuß genommen und dort nach ewiger zeit reingestochen. der nächsten albtraum => nasensekret. mit einer sonde sind sie in die kleine nase rein und haben aus beiden löchern das sekret entnommen. der kleine hat soooo geweint & geschrie'n das der bereich der unterlage wo der kopf gelegen ist komplett nass war,...

ich war kurz davor auszuflippen,...

gott sei dank war der albtraum dann bald erledigt und ich konnte meinen zwerg am busi wieder seine sicherheit geben die man ihm in diesem moment genommen hat. niemand hat ihm erklärt was passiert, man hat ihn nur wortlos herumgezogen, gestochen und verängstigt,....

der befund des sekret war natürlich nicht sehr berauschend => RSV (hoch ansteckend für kind und gefährlich für baby Shocked
QUARANTÄNE auf der kinderstation.

mittlerweile hat der kleine gut auf die beamtmug und die inhalation angesprochen und die sättigung ist wieder auf 98-99% und wir durfen heute heim gehen. nach wie vor ist der kleine & ich ansteckend (er hat den virus auf mich übertragen, ber wir dürfen daeheim auskurieren) der o-arzt meinte trauen sie sich heim, NA KLAR, sollte etwas komisch sein oder klingen bin ich eh gleich wieder da.

fazit: der kleine wird noch 1-2 woche diesen keuchende husten haben (die lunge ist noch nicht so ausgereift und muß sich erst wieder erholen)und die nase rotzig.

ich hoffe es geht uns bald wieder besser und der kleine hat unterbewußt keinen schaden genommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Fr 09. Apr. 2010 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

oh mein gott!!!!
ich hoffe sehr dass ihr bald wieder gesund seid.

leider werden die mütter auch immer angesteckt so wie es bei uns immer ist. Maximilian ist auch wieder krank, wir aber schon wieder besser. ich habe mir den immn 44 saft gekauf tund nimmden jetzt regelmäßigund ich hab es gott sei dank diesmal nicht bekommen!!!

Gute Besserung euch beiden!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Fr 09. Apr. 2010 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

das tut mir echt leid für euch! Vor allem, dass der Kleine da so leiden musste!

Ich finds immer schade, wenn die Ärzte "mit Gewalt" an ein Kind rangehen! Ich hab schon geheult, wo die Kleine ihre erste Spritze bekommen hat! Es kommt aber auch immer auf den Arzt an - seit wir bei unserer Hausärztin sind (ich müsste zum KiA jedesmal 40 km hin und 40 km retour fahren), hat die Kleine kein einziges mal geweint beim Impfen!!! Ganz im Gegenteil, die fands sogar witzig!!! Laughing

Ich wünsch euch auf alle Fälle baldige Besserung, und dass euch sowas in Zukunft erspart bleibt!!!

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauchzwerg



Anmeldungsdatum: 19.01.2010
Beiträge: 502
Wohnort: Niederösterreich





BeitragVerfasst am: Sa 10. Apr. 2010 8:50    Titel: Antworten mit Zitat

Oh mein Gott, das hört sich ja wirklich wie ein Albtraum an.
Ich wünsche dir, dass du etwas nie wieder erleben musst und dein kleiner Mann bald wieder ist!
Alles Liebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Sa 10. Apr. 2010 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, das muss ja echt furchtbar sein! ich denke an euch und hoffe, euch geht es allen wieder gut und ihr habt keine "folgeschäden" davongetragen. manche ärzte sind ja echt brutal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: So 11. Apr. 2010 6:18    Titel: Antworten mit Zitat

hallo tinchen.

das tut mir wirklich toootal leid Sad
da muss man schon ins krankenhaus, und dann auch noch so eine aktion.
als mutter reisst es da ja einem direkt das herz raus wenn man so etwas erlebt. gott sei dank aber das dominik so gut auf die medikamente reagiert und alles liebe und gute besserung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: So 11. Apr. 2010 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

hey ihr zwei,
das klingt ja wirklich schlimm...
aber ich glaube die ärzte hatten auch panik und alles musste schnell gehen, 85% o2 sättigung ist knapp, deshalb waren sie vielleicht etwas grober und schneller als wenn mehr zeit gewesen wäre.
wart ab, er erholt sich schnell wieder davon, er wird in erinnerung behalten, dass du nach so schrecklichen erlebnissen da warst zum trösten...
du machst mir gleich wieder richtig angst, da luise ja auch immerzu schnieft und hustet. wir gehen morgen auch wieder mal zum doc.
ich drück euch alle daumen, dass es euch bald wieder ganz gut geht!
fühlt euch gedrückt!
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Do 15. Apr. 2010 6:45    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

danke für euren lieben worte. mittlerweile hat der visrus mich fest im griff und ich kämpfe mit verstopfen nebenhöhlen Confused

am montag haben wir kinderarzt kontrolle gehabt und der meinte dann zu mir,also der kleine muß unbedingt noch inhalieren 3x täg. weil er einfach noch zu sehr keucht & rasselt beim atmen. ach ja und die lunge wird ein 1/2 jahr brauchen bis sich sich davon erholt Crying or Very sad was heißt der kleine wird bei jeder noch so kleinsten verkühlung mit der lunge zum brodeln anfangen. ich sag euch der virsu hat sich ausgezahlt. zum glück fahren wir heuer nach italien und das meer wird ihm sicher gut tun dem kleinen scheißer.

@susi:

wie geht es euch? was macht luise? ich hoffe es ist nicht schlimmer geworden.

so muss wieder weg der kleine ruft nach seinem busi Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 15. Apr. 2010 9:32    Titel: Antworten mit Zitat

oje!!! so lange einhalbes jahr!!

der urlaub wird ihm sehr gut tun. die luft ist ja eine ganz andere als bei uns und das hilft ihm sicher!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Fr 16. Apr. 2010 7:56    Titel: Antworten mit Zitat

liebes tinchen und lieber dominik,

wir fühlen mit euch! das mit jedem noch so kleinen infekt und schon gehts wieder los, kommt uns sehr bekannt vor. bei der kleinen ist es auch noch nicht besser geworden, ich werd jetzt gleich wieder zum ki-arzt zur kontrolle traben, aber seit heute morgen hat sie noch 38.8 fieber dazubekommen...

ihr seid also nicht alleine... trotzdem wünschen wir euch natürlich ganz bald besserung, vor allem dir, tinchen! selber krank sein ist furchtbar, wenn die kleinen das dann auch so spüren und "quengeln", da ist jede stunde anstrengend...

drücken euch fest die daumen, dass es bald überstanden ist, und das der doc mit dem halben jahr bissel hoch gegriffen hat.
wünschen euch das beste!
glg und ein dicker drücker aus dresden!
susi & luise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]