Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Kann man Bananen kochen und einfrieren? [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Sa 20. Feb. 2010 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

also das mit den zusätzlichen kosten ist wirklich wahr, da geb ich dir auf alle fälle recht. ich hab mir das noch gar ned ausgerechnet, aber da ich nur bio produkte kaufe, summiert sich das dann schon ganz schön.

und das interessierte schauen, das hat luca schon seeeehr bald gemacht, da glaub ich auch ned, dass es unbedingt was mit "ich will auch essen" zu tun hat. aber beim schmatzen...also das waren für mich dann schon anzeichen, v.a. weil ich das gefühl hatte, dass die milch alleine nicht mehr reicht. dann hab ich ihn 1 woche schmatzen lassen und dann an seinem "5. monatsgeburtstag" angefangen. Smile

stimmt, es steht nach dem 4. monat! ich hab mir eingebildet karotten sind schon AB dem 4. monat. ich hätte luca davor auch nichts gegeben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so einen großen unterschied macht die eine woche. meine schwiegermutter hatte zu ihrer zeit keine infos und hat ab dem 3. monat bin karotten und banane zugefüttert und da war auch nichts. also so ist halt meine meinung - ich hätte es selbst nicht so gemacht, aber ich finde es trotzdem nicht schlimm! Smile

sorry, jetzt hab ich nen halben roman geschrieben. ich weiß eh, dass du es nicht böse meinst! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Sa 20. Feb. 2010 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

neuesten studien zufolge soll man NACH DEM 4. LEBENSMONAT mit zufüttern beginnen. die studien belegen, dass es nun nicht mehr so streng ist mit allergienauslösenden stoffen (d.h. man darf als schwangere und stillende auch fisch, nüsse, weiche eier... usw essen und muss sich nicht mehr an eine diät halten), man SOLL sogar dem kind alles mögliche zum kosten geben, damit es KEINE allergien entwickelt. aber wie gesagt erst nach dem 4. lebensmonat. natürlich soll jede mutter selbst entscheiden wann der richtige zeitpunkt zum zufüttern ist, aber ich denke schon dass man gewisse alterslimits beachten soll (ohne nun jemanden kritisieren zu wollen). mit beginn des 5. lebensmonats kann man dem baby dann alles probieren lassen.
wen's interssiert: in der ELTERN zeitschrift 02/2010 steht mehr darüber, und ich denke schon dass der artikel seriös ist, immerhin wurde die zitierte studie von deutschen ärzten, allergologen, kinderärzten... durchgeführt!
ich fand den artikel sehr interessant. am meisten hat mir gefallen: Essen soll von anfang an etwas schönes, natürliches sein. und Genuss ist für die Kleinsten schon sehr sehr wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Sa 20. Feb. 2010 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

@kriawige: hab die eltern als abo und hab das auch gelesen. aber wie du sagst, man handelt eh meistens instinktiv als mutter. unserer darf hie und da ein bissi was voll pudding kosten aber da reden weír von eine wuzimenge. sprich nach dem auskratzen des bechers Wink

der kleine findest toll und ist jedesmal ganz sauer wenn ich den löffer wieder mitnehme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Sa 20. Feb. 2010 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ja jeden das seine! Er verträgt es sehr gut und hat keine Ausschlag. Meine Mutter hat gesagt, dass früher ab der 8. Woche auf den Gläschen gestanden ist und das ist bei mir das zweite monat, wo ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Baby mit zwei Monaten isst. Vom Geld her glaub ich sicher nicht, dass es bei uns einen unterschied macht, denn wenn ich einen sack karotten kaufe (bio) bin ich noch billiger dran, als wenn ich jede woche 14.- für die Folgenahrung zahle, denn ich stille nicht und von den Karotten gehen sich schon mehr aus und das ist für mich dann billiger, aber er bekommt sowieso noch seine Folgemilch. Ich seh da kein Problem. Ist eh meine Sache wie ich es mach, aber ihm störts nicht und mich auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Sa 20. Feb. 2010 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

also Jana hat auch oft gekostet, bei dem was wir gegessen haben! Mir war nur wichtig, dass nicht zu viel durcheinander kommt, damit ich sehe, wovon sie Durchfall oder Verstopfung bekommt!
Ich find auch, dass man sich als Mama eigentlich nach dem eigenen Instinkt hält und nicht recht viel falsch macht!
Beim Stillen hab ich halt auf blähende Sachen verzichtet - da hätt mir die Kleine einfach zu leid getan!
Wir haben Gläschen und selbst gemachtes ghabt! Die Gläschen waren halt super, wenn wir irgendwo unterwegs waren!

Was ich nicht versteh, warum haltet ihr euch nach "Baby-Koch-Büchern"??? Wir haben einfach Gemüse und Obst nach Saison genommen - und sie hat so ziemlich alles gut vertragen (klar, was neues bringt schon mal Durchfall oder Verstopfung...aber das liegt ja wohl eher dran, dass sich die Verdauung erst daran gewöhnen muss)! Und im Grunde kann man ja jedes Gemüse mischen - nennt man dann "Mischgemüse" ggg. Und wenn ich mal wirklich nicht wusste, was ich machen soll, dann hat mir das Internet geholfen!

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: So 21. Feb. 2010 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde auch dass jede Mutter weiß was es seinem Kind geben kann und was nicht, man muss es nur ausprobieren, wenn es was nicht verträgt, dann merkt man es sowieso. Maximilian verträgt die Karotten sehr gut, jetzt ist sein Stuhl wenigstens nicht mehr so flüssig, dass alles rausrinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abstrusi



Anmeldungsdatum: 23.10.2008
Beiträge: 268
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 29.08.2009

Meine Kinder:
Niklas Philipp, 29.08.2009



BeitragVerfasst am: Do 25. Feb. 2010 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

hab da mal eine frage zum einfrieren....eigentlich müccte ich doch den rest vom glas (was er in 2 tagen nicht aufisst) auch einfrieren können oder?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 25. Feb. 2010 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

@koko: ja vieles kann man eh mit hausverstand machen, das stimmt! aber ich find das buch trotzdem gut, außerdem stehen auch allgemeine infos zu beikost und so, das ist ned so schlecht. und so exotische breie wie banane-fenchel-rindfleisch sind dann auch interessant! Smile

@abstrusi: wahrscheinlich schon... wenn ers dann gleich nach dem auftauen wieder ist, sollte es nichts ausmachen. würde es halt auf jeden fall davor auch noch richtig heiß machen wegen evtl. keime!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]