Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


In den Kindergarten mit 2,5 Jahren? [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andrea001



Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 511

Meine Kinder:
Magdalena, 24.07.2007
Theresa Marie, 18.06.2009


BeitragVerfasst am: Mo 23. Nov. 2009 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Also - unsere Maus geht jetzt schon einen Tag in der Woche in eine Spielgruppe da kann man die Kinder ab 1,5 Jahren hingeben. Wir werden sie bis September nächsten Jahres dort lassen und dann in den Kindergarten geben - ich finde so Spielgruppen bis zum 3.Geburtstag noch besser - weil die Kleinen dort einfach behüteter sind - wenn unsere Kleine dann 1,5 Jahre wird, dann werd ich sie auch in die Spielgruppe geben und mir dann eine 20Stundenarbeit suchen - hab ja das Glück dass mein Freund zuhause arbeitet und dass er dann die Kleinen abholen kann! außerdem werden wir es so machen dass ich 2,5 Jahre in Karenz bin und er dann auch noch 6 Monate geht! und dann können wir ja auch schon die kleinere in den Kindergarten geben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Schnegge



Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 187
Wohnort: Neunkirchen

Geburtstermin: 25.07.2009

Meine Kinder:
Isabel, 07.08.2009



BeitragVerfasst am: Mo 23. Nov. 2009 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

@andrea001: Klingt gut,nur gibts sowas bei uns net Confused Hab auch mit meinem Chef ausgmacht das ich daheim bleib bis sie 2,5 Jahre is,nur was dann.Mein Mann kann net in Karenz gehen,wär rein finanziell idiotisch bei uns.

@Steffi476:Will ja keine Tagesmutter,bzw will net Teilzeit arbeiten gehen um die Tagesmutter zu bezahlen.Weil das is meiner Meinung nach schwachsinnig,Frauen gehen arbeiten damit sie die Frau bezahlen können die aufs Kind aufpasst damit sie arbeiten gehen kann Rolling Eyes (is nur meine persönliche Meinung)

@kokonut2806+Nicichrisi:Geb euch vollkommen Recht.Leider gehts heutzutage nimma anders als das beide Elternteile arbeiten gehen(ausgehend vom Durchschnittsbürger)Meine Mum hat früher auch für ein paar Stunden gearbeitet aber da hatte sie auch den Luxus von 2 Omas die auf mich aufgepasst haben.

@Alle:Hab mit der Kindergärtnerin geredet und sie meinte eigentlich wird nur immer im September aufgenommen,aber wenn ich Glück hab kann sie vielleicht dann was drehen.Hab mich auch schon mal vorsichtshalber am AMS erkundigt Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad bin jetzt noch sauer.Als Antwort kam ja was setzen sie den auch ein Kind in die Welt......

Lg.Kathi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 24. Nov. 2009 8:48    Titel: Antworten mit Zitat

Typisch AMS!!! Ich hasse solche Aussagen!!! ich finde es auch idiotisch arbeiten zu gehen um die Tagesmutter zu bezahlen, denn viel bekommt man ja nicht für ein paar Stunden arbeiten, denn ganztags wäre ja nicht gerade für`s Kind ein Vorteil. Ich bin gespannt wie es dann bei uns wird. Ich werde sicher nur ein paar Stunden am Anfang arbeiten gehen und dann wenn er im Kindergarten ist mit drei oder so kann ich dann schon halbtags arbeiten. Ich hoffe dass mich meine Mama dabei unterstützen kann. Ich habe ja auch vor wieder schwanger zu werden aber erst so in zwei drei Jahren, denn wir wollen nicht einen all zu großen Abstand zwischen den kindern haben. So zwei drei Jahre haben wir uns vorgestellt. Werden ja sehen, ob das in Erfüllung geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 24. Nov. 2009 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

hi schnegge!

das mit deiner mutter tut mir sehr leid, mein herzliches beileid.

wegen kindergarten kann ich leider ned viel helfen, aber ich finde es auch echt schwierig mit kind und arbeiten, weil arbeiten muss man in der heutigen zeit. ich finde das system da auch ziemlich bescheuert.

naja auf jeden fall wünsch ich dir alles gute und hoffe, dass du eine gute lösung finden wirst!!

alles liebe, lisi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Do 26. Nov. 2009 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

hi schnegge,

ich hab mir deswegen auch schon gedanken gemacht, und wie du sagst ist es echt schwierig. ich habe auch dem KiGa ums eck und möchte das der kleine mit 2,5 dort hingeht. das september problem ist somit auch meines Confused

hab aber auch den tipp bekommen, mal mit der leiterin des Kiga zu reden. die soll angeblich sehr nett sein. ich habe mir daher vorgenommen kurz vor weihnachten (da sind die menschen in guter laune, so hoffe ich) mit ihr zu sprechen,...

lg tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin20



Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 52
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Di 01. Dez. 2009 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

hallo !


ich habe einen2 jährigen sohn(fabian) und er darf laut den kindergarten erst mit 3 jahren hingehn auser ich habe eine bestätigung das ich arbeiten geh dann darf ich ihn früher in den kindergarten geben! meine karenzzeit ist in März 2010 aus und ich habe sowie manche von euch keine lust nur arbeiten zu gehn um die tagesmutter zu bezahlen. ich werde also nach der karenz zum ams gehn mussen Confused und bis er in den kindergarten gehn kann mich als arbeitslos anmelden müssen! ich muss auch sagen das nicht mal wenn ich es könnte ihn zu einer tagesmutter geben und auch zu keiner anderen ich will solange wie möglich mit ihm die zeit verbringen und ich habe immer angst das da was passieren könnte! da bleibe ich lieber mal ein ein halbes jahr zu hause und arbeitlos! und wenn er dann in den kinderg. geht geh ich dann arbeiten! also so mache ich das !.... Very Happy

lg karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Mi 02. Dez. 2009 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hm...mein Taufkind geht seit September in den Kindergarten, und er wird im Dezember heuer erst 2 Jahre alt! (Ja, er geht in den Kindergarten, nicht in die Krippe.) Es gibt also auch Kindergärten, die Kinder früher nehmen! Vielleicht lohnt es sich, noch einmal herumzufragen bei diversen Kindergärten?

Liebe Grüße!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin20



Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 52
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mi 02. Dez. 2009 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

hallo goldfisch!

das habe ich schon bei und in der umgebung, aber daher wir 5 min von NÖ wohen sind die bei uns in der nähe alles voll besetzt und desswegen , brauche ich eine arbeitsbestätigung um ihn früher in den kindergarten zu geben! und ich fahre sich nicht eine stunde zum kindergarten wenn ich 5 kindergärten bei mir in der nähe habe Smile ! aber so kann ich ein halbes jahr länger mit ihm verbringen das ist ja auch schön *gg*! Aber danke Smile !

Lg karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susi_mama



Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 961
Wohnort: Dresden

Meine Kinder:
Julian, 30.12.2007
Luise, 26.09.2009


BeitragVerfasst am: Fr 04. Dez. 2009 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

ihr lieben,
julian geht seit er 11 monate alt ist zu einer ganz lieben tagesmama, erst 2 vormittage die woche und seit sept. 4 mal. er ist dadurch richtig aufgeblüht, weil spielen mit drei oder vier anderen (bei uns waren es bissel ältere) kindern einfach mehr spass macht. also ich kann die tagesmama-variante nur empfehlen. außerdem ist die in wien ja mittlerweile unter bestimmten voraussetzungen auch kostenlos (wie der kindergarten), kann aber in jedem fall von der steuer abgesetzt werden...
unsere will 20,- pro vormittag, das finde ich nicht zu viel für 4 stunden! und sie ist absolut spitze, julian wird sie sicher vermissen jetzt durch den umzug!
vielleicht hilft das einigen, die bedenken nochmal zu überdenken (klingt lustig Wink) und ich konnte bissel helfen. geb gern auch die tel-nr weiter, aber nur pn!
lg
susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sandra7360



Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Andorf

Meine Kinder:
Lisa, 08.04.2006



BeitragVerfasst am: Fr 11. Dez. 2009 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab keine persönlichen Erfahrungen mit einer Tagesmutter, aber ich verstehe auch eure Abneigungen nicht. das sind pädagogisch ausgebildete Frauen, die neben den eigenen Kindern ein paar fremde mitbetreuen - wie in einer Familie. und der Kotenbeitrag ist - soweit ich weiß - sozial gestaffelt, also zahlt man je weniger, je weniger man verdient.
meine Tochter musste mit 2einhalb in einen gemischten Kindergarten - das war sehr schwierig, da waren auch Babies, die viel geschrien haben - und Lisa konnte sich dort nie richtig eingewöhnen (sie war dort auch nur 2 mal in der Woche).
Seit sie 3 ist, geht sie nun regelmäßig in einen Halbtagskindergarten und wird einmal in der Woche nachmittags noch fremdbetreut. das funktioniert ganz gut.

wir denken auch öfter über ein zweites Kind nach, aber es tut mir jetzt schon weh, wenn ich dran denke, dieses Kind wieder mit erst 2einhalb Jahren in eine Kinderkrippe geben zu müssen, und anders wärs aber finanziell nicht möglich; es sind ja die 2einhalb Jahre schon sehr eng bemessen. tja, das ist leider noch immer eine sehr schwierige Situation - und es wird nicht besser in absehbarer Zeit. denn woher das Geld nehmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]