Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


um WELCHE UHRZEIT ins bett [4]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sloellie



Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mi 06. Jan. 2010 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denke so wie Du dich entschieden hast ist es doch gut!! Also am Anfang muss man sich doch etwas nach dem Kinde richten! Die Zwillinge sind nun 3,5 Monate alt und schlafen wirklich super. Ich fange gegen 19 Uhr an sie umzuziehen, fertigzumachen und gebe dann die Flasche. Dann schlafen sie zwischen 19:20- 20 Uhr ein und schlafen die letzten Nächte bis 5 Uhr morgens. Die Kleine schläft schon seit 1 Woche durch, nur unser Burschi hat wohl noch Hunger zwischendurch. Manchmal wird er gegen 2 Uhr wach und möchte trinken, aber manchmal reicht auch der Schnuller. Naja so langsam spielt es sich aber ein das sie durchschlafen und das ist fein Wink *freu* DAs Madel hatte schon eine 12 Std Nacht !!!!
Also wenn Euer Kleiner gut durchhält bis 21 Uhr ist es doch ok. Die Zwillies sind dann einfach sooo müde-- irgendwie bekommt man einen Rythmus gut rein bei den Kindern und Euer Kleiner wird auch bald früher schlafen- Alles zu seiner Zeit *zwinker*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Sa 09. Jan. 2010 8:33    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben!

also ich kann mich euch anschließen, keine ahnung was da im moment los ist bei unseren kindern. luca hat immer so brav geschlafen, aber seit 2-3 wochen wacht er so 3x in der nacht auf und aufgestanden wird dann auch um halb acht meistens.

das einzige mal wo er bis 8 uhr durchgeschlafen hat, als ich ihn erst um 22:30 hingelegt habe. aber so lang will ich ja auch nicht warten.

ich denke er braucht echt total wenig schlaf. wenn ich ihn 1x am tag für 2 stunden hinlege, dann passt es mim schlafen, dann wacht er vielleicht 1x, höchstens 2x auf. aber wenn er 3-4 stunden am tag schlaft, kann ich mich auch auf 3-4 x aufstehen in der nacht freuen. ich werde jetzt einfach probieren ihn nur 2 stunden schlafen zu lassen und meine einkäufe und spaziergänge auch danach zu planen, weil im wagerl schläft er zu 90%.

bezüglich schlafend ins bett legen... luca ist genauso, zumindestens in der nacht. momentan ist es ja noch einfach, weil ich stille, aber wie's dann später wird, wenn ich nicht mehr stille, will ich momentan nicht wissen. Wink

@kokonut: ja das ist klar. ist bei luca genauso. daweil hab ich ihn immer schlafen lassen, aber das wird sich jetzt wohl ändern. ein bissl konsequent sollte man schon sein. Smile

@happymama: einen wecker brauch ich nicht, ich kann mich drauf verlassen, dass ich spätestens um 07:45 geweckt werde. aber dann gehts mir so wie dir mit dem weiterschlafen, nur kann ich diesen wecker leider nicht abstellen Wink

wegen unseren männern. ich denke auch, dass es sich irgendwie ausgleicht. wir stehen in der nacht auf und kümmern uns um die kleinen. gehen eure männer mit euch ins bett? meiner geht meistens schon früher und ich komm mit dem kleinen nach. er muss um 5 aufstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinchen



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 960
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Dominik, 31.08.2009



BeitragVerfasst am: Di 12. Jan. 2010 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

hallo mädels,

es tut sooo gut das es wirklich nicht nur mir so geht. wie immer das geheimnis schlafen auch zu lösen ist,...

ich muss vorweg sagen, mein kleiner hat seinen rhythmus wieder gefunden. (19:00 - 04:00 +/- eine 1/2 std.) aufstehen "muss" ich leider zw. 07:00 und 7:30 uhr

was den schlaf unter tags betrifft, so schläft er meistens von 09:15 - 11:00 und nachmittags dann wieder so von 14:00 - 15:00 jeweils +/- eine 1/2 std. ich muss dazu sagen, dass ich ihm aufwecke sollte er länger als 2 std. am stück schlafen, weil dann wird einfach zu lage.

@lisi: ich richte auch meine einkäufe auf seine schlafenszeiten aus. den er schläft prinzipiell im wagerl ein. er würde sonst nur noch unter tags schlafen Confused

alles liebe für uns alle und hoffentlich bald wieder ruhige nächte für die eine oder andere mama Sleepy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 12. Jan. 2010 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

also ich hab jetzt die letzten 2 tage probiert ihn nur 1x hinzulegen und zwar zwischen 12 und 14 (14:30). sonst hat er untertags höchstens mal 20 min kurz geschlafen. so gegen 19 uhr ist er dann schon ziemlich müde und quengelig geworden. ich hab ihn dann um (dreiviertel) acht gestillt und er hat geschlafen bis um 6:30 bzw. 6:45. das tat wirklich so gut, mal wieder richtig zu schlafen!! danach hat er nochmal 1-2 stunden geschlafen. ich probiere es mal die woche so, aber wenn es für ihn zu anstrengend wird am abend muss ich mir was anderes ausdenken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sloellie



Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Di 12. Jan. 2010 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lisi
Das hört sich ja ganz gut an schon mit der langen Nacht. Allerdings kann man da meist nicht von ausgehen, das die Kinder nachts viel schlafen, wenn sie am Tag wenig schlafen. Ich habe immerwieder die Erfahrung gemacht, das die Kinder viel entspannter und ruhiger in der Nacht schlafen, wenn sie am Tag den nötigen Ausgleich hatten. Also vielleicht legst Du deinen Kleinen einfach mal am Vormittag und einmal am Nachmittag hin. Die Zwillinge schlafen auch manchmal noch von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr und schlafen trotzdem um 19/19:30 ganz lieb wieder ein. Also manchmal bringt es mehr, wenn das Kind entspannter ist. Probier das doch mal aus ob das wirklich soo ein unterchied ist mit dem Nachtschlaf- Ich würde dir aber Schläfchen am Tage empfehlen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast1383
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 13. Jan. 2010 9:50    Titel: Antworten mit Zitat

Da muss ich Sloellie recht geben. Calvin schläft in der Nacht um einiges besser, wenn er am Tag mindestens 2 Stunden geschlafen hat. Außerdem ist er dann viel ausgeglichener. Wenn er müde wird merk ich das sofort und dann darf er schlafen wann und wo er will. Die einzige Zeit, wo wir als fixen Schlaf haben ist nach dem Mittagessen.

Dann ist hald noch die Frage, ob das Problem des nicht mehr schlafen wollens auch wirklich daran liegt, dass sie am Tag zu viel schlafen. Es kann doch an allem möglichen liegen (Wachstumsschub, Zähnchen, Hunger oder sie brauchen einfach die Gewissheit, dass die Eltern noch da sind...). Ich würde hier nichts erzwingen. Ich schlafe seit mehr als 9 Monaten (fast) keine Nacht durch und klar nimmts einen sehr mit je länger es andauert aber das ist hald eine der weniger lustigen Aufgaben von Eltern und ich finde da muss man auch ein bisschen geduldig sein.

lg Steffi

PS: Der Beitrag ist eher an die Mamas mit den jüngeren (also unter 1 Jahr) Babys gerichtet. Wenn die KLeinen dann schon älter sind ist das meiner Meinung nach wieder was anderes.
Nach oben
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mi 13. Jan. 2010 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

hm also da habt ihr sicher nicht so unrecht. heute nacht hat es jedenfalls ned so geklappt, er ist wieder 3x aufgewacht und war putzmunter! ich halte das eh ned für das wahre, ihn nur 1x hinzulegen. ich probier jetzt mal ihn ca. von 10-12 hinzulegen und dann am frühen nachmittag noch mal eine stunde. zu spät darf ich ihn ned hinlegen, dann schlaft er mir erst um 10 ein. ich werd einfach bissl ausprobieren. und wenns ned geht, dann gehts eben ned, wie steffi schon sagt, es ist ned immer lustig und da muss man wohl oder übel durch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mi 13. Jan. 2010 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

jaja, der liebe Schlaf! Der geht mir immer mehr ab muss ich sagen!

Unsere Kleine macht zwar supi-brav ihren Mittagsschlaf (von ca.11.30 - 13.00 Uhr), aber Abends sieht das schon wieder ganz anders aus! Da hat sich seit zwei Wochen ein allabendliches Konzert eingebürgert! Aber ich glaub, ich weiß endlich woran es bei uns liegt: Sie will die Mama bei sich haben! Sie hängt zur Zeit sowieso extrem an mir und lässt mich kaum aus den Augen. Gestern hab ich sie um 7 am abend hingelegt und versucht, sie mit hoppern, streicheln, kuscheln zum schlafen zu bringen. Hat erst auch geklappt, aber um halb neun wars wieder munter und hat gschrien, was das Zeug hält! Ich hab sie dann, entgegen meiner Überzeugung, runtergeholt. Wir waren noch nichtmal im Wohnzimmer angekommen, da ist sie mir im Arm eingeschlafen. Schlussendlich sind wir dann beide auf der Couch eingemützt!

Also ehrlich, da schlaf ich lieber mit der Kleinen auf der Couch, als dass ich versuche, sie stundenlang im Kinderzimmer zu beruhigen und wir beide im Endeffekt fertig sind mit den Nerven!

Ich hoff, dass es jetzt dann wieder besser wird und ich sie wieder so wie früher raufleg und sie einschlafen kann!
Und euch natürlich wünsch ich selbiges auch!

MGLG

Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mi 13. Jan. 2010 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
anscheinend haben wir grad einen schlaf-rhythmus gefunden. sie geht abends ca um 20 -20.30 uhr ins bett, schläft entweder durch oder braucht 1 flascherl (ich geb ihr aber nur PRE damit sie sich nicht dran gewöhnt), steht um ca 7 oder 8 uhr auf je nachdem ob sie in der nacht kurz munter war oder nicht. tagsüber braucht sie dann entweder einen langen schlaf von 2 std (der ist meist nach dem mittagessen) oder 2 kürzere "einheiten".
stimmt, koko: wehe wenn die mama nicht da ist! wir möchten gern mal damit beginnen, dass jemand anderer (tante, oma...) die kleine ins bett bringt bzw danach auf sie aufpasst (damit wir auch mal zu zweit fortgehen können...) aber das ist dzt einfach nicht drin, sie hängt auch total an mir! und wenn sie so herzzerreißend MAMAAAAAAAAAAAAAAAAA schreit, das kann echt bis ins knochenmark dringen! Wink
alles gute euch allen, v.a. wünsch ich denen, sie schon länger nicht mehr durchgeschlafen haben, dass sie mal das glück haben:, der schlaf ist echt so was von erholsam! Sleepy Sleepy Sleepy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Do 14. Jan. 2010 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr Lieben,

Elias hat jetzt anscheinend auch wieder einen Rhytmus gefunden.Er gehta auch zwischen 20:00 und 20:30 Uhr ins Bett, bekommt dann noch seine Milch und schläft dann meist bis morgens zwischen 5 und kurz vor 7 Uhr. dann bekommt er noch mal etwas Milch und schläft dann noch mal bis 8/9 Uhr.

An manchen Abenden wacht er nach wie vor eine Stunde nach dem Einschlafen noch mal auf, aber er lässt sich dann gut beruhigen. Irgendwann haben Mein Freund und ich gesagt, wir lassen uns nicht mehr veräppeln und sind einfach nach dem wir ihn wieder beruhigt hatten nicht mehr in sein Zimmer und haben ihn etwas herummosern lassen. er hat sich dann immer schneller wieder beruhigt und gestern, hat er sich von allein wieder beruhigt und wir mussten garnicht mehr zu ihm reingehen.

Das war nämlich immer so, wenn wir ihn wieder beruhigt und hingelegt hatten, sobald wir uns nur einen Meter vom Bett entfernt hatten, hat er sich direkt wieder aufgerichtet und geweint, das konnte so um die 5 Mal gehen. Jetzt verlassen wir einfach den raum und lassen das Licht auf dem Flur noch eine Weile brennen, dann beruhigt er sich relativ schnell von alleine wieder.


Es ist so schön, mal wieder 5-6 Stunden am Stück zu schlafen! Laughing


Ganz liebe Grüsse an Euch


Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]