Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


um WELCHE UHRZEIT ins bett [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 04. Jan. 2010 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

@mandiii: 19:30 ist ne schöne zeit. ich will meinem auch ned angewöhnen, spät schlafen zu gehen, aber manchmal haben die kinder eben ihren eigenen willen, so wie koko gerade das problem hat, da wüsste ich auch ned was ich machen würde.

@nicichrisi: na da ist er ja wirklich sehr brav. bei luca sind das eher die ausnahmen. Sad

@kokonut: tut mir leid, dass ihr da grad so schwierigkeiten habt. das ist echt blöd. weiß auch keinen guten rat. wie lange schläft sie denn wenn du sie am nm hinlegst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mo 04. Jan. 2010 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

das Thema schlafen ist bei uns auch schon länger ein Thema.Elias kann einfach nicht alleine einschlafen, er schläft nur, wenn er im Bett seine Flasche bekommt und dann wenn er dabei nicht einschläft, kann es bis zu einer Stunde dauern, bis wir ihn zum Schlafen bringen. ich dachte schon, dass es vielleicht am Stillen gelegen hat und er sich so sehr an das einschlafen an der Brust gewöhnt hat.

Meistens schläft er dann eine Stunde und wacht eine dreivirtel bis Stunde später wieder auf. dann kann man ihn auch ganz gut durch über den Rücken streichen beruhigen und er schläft wieder ein. Es ist aber mittlerweile so, dass er dann nach einer Stunde wieder wach ist und dann so gegen 24 Uhr 1uhr noch mal, dann wieder um 3/4 und um 6/7. er ist dann aber morgens noch so müde, dass er bis 9 oder sogar länger schläft, wenn man ihn lässt.Koko Du siehst also, ich kenne Dein Problem.Elias wird so um 20:00uhr ins Bett gebracht und bis er dann schläft, ist es meist dann doch 20:30 Uhr.

Ich habe jetzt beschlossen, Elias in Zukunft immer um 8:00Uhr zu wecken, auch wenn er noch so tief schläft, er wird dann vielleicht auch wieder müder sein abeds und besser schlafen. Wahrscheinlich ist er dann noch nicht richtig müde.

Mittags schläft er noch so 1-2 Stunden, zum Glück.

Ich bin aber auch Kräftemässig ziemlich am Ende und das aufstehen fällt mir nach solchen Nächten nicht leicht.



Liebe Grüsse

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mo 04. Jan. 2010 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, zum thema schlafen hab ich auch was loszuwerden: unsere maus schläft nur ein, wenn wir sie herumtragen und schlafend ins bett legen. das war schon immer so . wenn wir sie ins bett legen und daneben sitzen bleiben um sie zu beruhigen oder was singen, steht sie auf, da kann sie NOCH so müde sein. tja, nun wird sie aber immer schwerer und es ist schon a bissl mühsam für den rücken der eh schon so strapaziert ist. geb ich sie ins ergobaby schläft sie binnen 10 minuten ein, aber das kann ja nicht so weitergehen?! oder doch?! ich seh mich schon mit einem volksschulkind den gang auf und ab zu gehen und in den schlaf zu wiegen Speechless
schlafenszeiten sind auch ein problem, da kann ich koko verstehen. schläft sie am nachmittag ein, geht sie erst um 21.30 uhr ins bett weil sie ja vorher nicht müde ist. schläft sie nur zu mittag 1-2 std, ist sie aufgekratzt und unruhig weil ihr der schlaf fehlt, da geht sie so um 20 uhr ins bett. da sie IMMER im wagerl einschläft, muss ich stets überlegen, wann ich wo hingehe. Rolling Eyes
in der nacht geht es eigentlich ganz gut, entweder sie schläft durch oder wacht 1x auf .

vielleicht hat irgendjemand von euch hilfreiche tipps?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Mo 04. Jan. 2010 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

@happymama: ich denke bei uns hängt das auch mit dem (ab-)stillen zusammen: vorher ist sie an der brust eingeschlafen, nun trinkt sie das flascherl aus und ist aber noch wach. ich glaub sie will dann wieder körperkontakt und herumgetragen werden. vielleicht ist das bei euch auch so? es ist sicher eine große umstellung für die zwerge wenn sie keine brust mehr bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mo 04. Jan. 2010 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@Kriawige, das mit dem Herumtragen hatten wir auch bis vor kurzem noch.Dann habe ich gesagt, ich kann nicht mehr und ich habe versucht, Elias den Rücken zu streicheln und dabei zu summen, bis er einschläft, klappt meistens auch ganz gut, ausser, wenn er nachts zu munter wird und nur noch brüllt, weil er zu Mama und Papa ins Bett möchte.
Mein Freund wackelt immer seinen Po hin und her in einem gleichmässigen Rhythmus und dabei schläft er auch ein.


Vielleicht hilft ja eines von beiden doch auch bei Euch?
Ganz wichtig ist auch glaube ich, wenn man sich dafür entschieden hat, möglichst konsequent dabei zu bleiben.

Lg

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kriawige



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 1113
Wohnort: Wien

Meine Kinder:
Magdalena, 10.12.2008
Gabriel, 05.09.2011


BeitragVerfasst am: Di 05. Jan. 2010 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo happymama, danke für deinen tipp. leider hab ich noch keine ahnung, wie ich es anstelle, dass sie liegen bleibt. das ist ja das eigentliche problem: sie ist trotz geschichte vorlesen, bzw buch anschauen, singen.... etc nie wirklich müde, sodass man sie ins bett legen könnte. geschweige denn dass sie einschläft. baden hilft auch nicht, außerdem will ich sie ja nicht jeden tag baden.
sie ist einfach ein kleiner wirbelwind und saust auch abends noch gern herum, dass kann ich ihr ja nicht unterbinden! ich mach dann zwar schon einige türen zu um ihren radius einzuschränken, aber auch das kann sie absolut nicht leiden Rolling Eyes
mal sehen, wie's weitergeht. ich spüre die lendenwirbelsäule und den nacken schon sehr Angry - bin die beste kundin meiner masseurin. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mi 06. Jan. 2010 0:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Mädls,

es beruhigt mich wahnsinnig, dass es nicht nur mit so geht und ich Leidensgenossinnen habe! Wink

Wir werden jetzt den Versuch starten, den Mittagsschlaf auszulassen und stattdessen nach dem Mittagessen spazieren gehen, denn solang es so kalt ist, bleibt sie ganz ruhig im Wagerl sitzen und rastet sich so wenigstens für ne Stunde aus! Hat heute supi funktioniert!
Und heute abend hab ich mit ihr um 8.00 alles weggeräumt, mich mit ihr hingesetzt und noch ein Buch angeschaut! Dann ab ins Bett und siehe da, sie hat geschlafen ohne zu murren! Ich hoff halt, dass das heute keine Ausnahme war und wir darauf ein neues Abendritual aufbauen können!
Das mit dem Rumtragen funktioniert bei uns überhaupt nicht! Da kommt ihr alles andere in den Sinn aber nicht schlafen! ggg

@Kriawige: Ja, da hast glaub ich recht, konsequent sollte man auf alle Fälle sein - die Kleinen durchschauen einen ja soooo schnell! Wir hatten das, als sie eines schönen abends bauchweh hatte (die arme Maus hats richtig zusammengezogen) und ich sie nochmal mit runtergenommen hab ins Wohnzimmer. Na ihr könnt euch ja denken, was wir bei den Abenden darauf für ein Konzert hatten! Rolling Eyes

@Lisi: Wenn ich unsere Kleine am Nachmittag hinleg, dann schläft sie abends gar nimmer! Müde wird sie gegen drei/vier am NM, und dann schläft sie aber bis sechs/halb sieben! Klar, dass da vor zehn nicht mit schlafen zu rechnen ist! Smile

@happymama: das mit dem Aufwecken haben wir auch schon überlegt, aber ich bin auch manchmal froh, wenn ich länger schlafen kann, vor allem weil mein Mann und ich eher Nachtmenschen sind - kann auch gut sein, dass wir das an die Kleine vererbt haben! Laughing

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mi 06. Jan. 2010 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ Koko,wir sind auch Nachtmenschen und deshalb bin ich auch in letzter zeit besonders Kaputt, wenn ich morgens aufwache, weil ich nachts so viel aufstehen muss und dafür einfach zu spät ins Bett gehe...
ich habe jetzt diese Woche schon 3 Anläufe gemacht und mir den wecker auf 8 :00 Uhr gestellt, aber ich bin einfach vor Erschhöpfung wieder eingeschlafen.Elias merkt dann noch nicht mal den Wecker und dreht sich um und schläft einfach weiter.

dann denke ich wieder an meinen armen Freund, der muss um 5:30 Uhr aufstehen und den tag auch so durchstehen und ich bleibe dann so lange liegen. Confused
Aber er steht ja wiederum Nachts nicht auf.

In den letzten 3 Tagen isrt Elias immer so um %:00 Uhr wach gewesen und ich habe ihm dann eine Flasche gemacht und ihn dann mit in unser Bett genommen, weil er dann nicht mehr in seinem Zimmer einschläft.



Ganz liebe Grüsse an alle

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Mi 06. Jan. 2010 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben...
Ich glaube wir haben zur Zeit alle die selben Probleme... Noah schläft mit der Flasche Abends auch nicht mehr ein, was bei uns ja bis vor ca 2 Wochen immer bestens funktioniert hat. Ich muss dazu sagen mit dem "herumtragen-trick" schläft er nach maximal 5 minuten ein. Und diese 5 Minuten pack ich grad noch, er hat jetzt doch schon 11 kg und ich bin sehr klein und zierlich, also lang wirds nimmer gehn.
Bei uns ist es immer noch das Problem, das Noah ungefähr gleich wie Elias Nachts schläft, aber trotzdem immer aller spätestens um 05:30 aufstehen will.
Ich habs mitlerweile eh akzeptiert und denk mir er braucht einfach wenig schlaf. Weil untertags schläft er mittags auch nur noch so 1 1/2 Stunden. Wir habens jetzt auch mal versucht ihn erst später ins bett zu tun so um 21:00 Uhr, er steht aber trotzdem so früh auf... Naja. Heute kann ich darüber lachen, an manchen Tagen ist mir aber nicht zu lachen. Smile
@happymama: genieße es dass elias morgens wenigstens noch ein bissl schläft, dein mann kann ja nachts schlafen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mi 06. Jan. 2010 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

ja, das mit dem schlechten Gewissen kenn ich auch! Mein Mann steht bei der Frühschicht um 5.00 auf und ich schlaf aber mit der Kleinen weiter! Andererseits denk ich mir wieder, es ist einfach was anderes, den ganzen Tag für die Kleinen dazusein, wie wenn ich 8 Stunden in der Firma arbeite! Klar, physisch gesehn macht mein Mann sicher mehr, aber ich muss dafür den ganzen Tag 100 % für ein kleines Wesen dasein und da gibts halt kein "das mach ich später" oder "ich mach mal Pause". Ich denk, es gleicht sich irgendwo dann wieder aus! Mein Mann hat sogar schon mal gsagt, ich soll liegenbleiben - aber man hat doch immer ein schlechtes gewissen. Wir habens halt so, dass ich morgens mit ihm aufsteh, einen Kaffee trinke und mich dann wieder hinlege!
Das mit dem Wecker ist bei mir so ne sache, wenn der abgeht, dann steh ich auf - da kann ich nimmer weiterschlafen (aber nur bei meinem Wecker, den von meinem Mann hör ich gar nicht).

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]