Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Zweitname von (verstorbenen) Familienmitgliedern/Freunden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vornamen - die Qual der Wahl
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JuliaS



Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 15





BeitragVerfasst am: Do 06. Aug. 2009 14:24    Titel: Zweitname von (verstorbenen) Familienmitgliedern/Freunden Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin zwar noch nicht schwanger ( Rolling Eyes ), aber ich wollt mal so fragen, obs das bei euch auch gibt, dass ihr den 2. oder 3. Vornamen von euren Eltern, Großeltern, etc. gibt? Ich hab mir nämlich überlegt, dass ich meinen Kindern die Namen meiner Eltern und die Namen der Eltern meines Freundes geben möchte- allerdings nicht als Rufname, das würde die Kinder nicht freuen Laughing . Da meine Eltern & der Vater meines Freundes bereits verstorben sind, möchte ich meinen Kindern dennoch was von ihnen mit auf den Weg geben. Was haltet ihr davon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Do 06. Aug. 2009 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mein Vater hätte es sehr schön gefunden, wenn wir unserem Sohn seinen Namen gegeben hätten. Wir werden es vielleicht noch mal als Zweitnamen in seinen Pass eintragen lassen, fände ich auch schön.

Ich denke, dass mit dem Andenken ist sicher eine schöne Sache und die Verstorbenen freuen sich sicher darüber, wenn sie auf diese Weise geehrt werden.

Liebe Grüße

Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuliaS



Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 15





BeitragVerfasst am: Do 06. Aug. 2009 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Frage ist auch, ob das für die Kinder dann auch schön ist, wenn sie diese "Ehre" haben? Gibts Mamas hier, deren Kinder schon größer sind und die die Bedeutung ihres Zweitnamens wissen- wie ist das angekommen?

Ich habe als Erstnamen den Namen einer sehr guten Freundin von Mama, als Zweitnamen den Namen meiner Großmutter. Wobei es mir von den Namen her umgekehrt lieber gewesen wäre *g*. Meine Geschwister haben auch alle den Namen von den Großeltern. Ich war immer wahnsinnig stolz darauf- aber ist das heute noch so? Legt da überhaupt noch wer Wert drauf, woher man abstammt und was da alles war in der Familie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Do 06. Aug. 2009 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Auf der einen Seite finde ich es schön, wenn man auch die Namen der Großeltern tauft, aber auf der anderen Seite finde ich es nicht notwendig. Vorallem, hätten zB meine zwei, ja nur dann den Erstnamen unterschiedlich und die Zweitnamen,Drittnamen... gleich. Das hätte mir nicht gefallen, somit haben wir das auch nicht gemacht.
Ob die Kinder das wertschätzen? Ich denke das kommt ganz auf die Erziehung an. Wenn ihr ihnen das "vorlebt", dass euch das wichtig ist, dann wird es ihnen auch wichtig sein.
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldfisch



Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Do 06. Aug. 2009 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schliesse mich an: die Wertschaetzung haengt von dem ab, was die Eltern (und sonstigen Verwandten) vermitteln und mit auf den Weg geben.
Umgekehrt ist aber fuer die Wertschaetzung der Vorfahren aus meiner Sicht kein bestimmter Zweitname noetig (das wird in erster Linie wohl durch andere Dinge vermittelt und gelebt).

Mir persoenlich ist wichtig, dass mir der Name auf jeden Fall gefaellt. So lieb ich zum Beispiel meine Eltern habe, so kann ich mir dennoch nicht vorstellen, meinen Kindern eines Tages ihre Namen als Zweit- oder Drittnamen zu geben. Sehr wohl kann ich mir vorstellen, die Namen der Geschwister meines Mannes und mir als Zweitnamen zu geben (gefallen mir alle). Und da meine Schwiegermutter, meine Schwaegerin, meine zwei besten Freundinnen aus der Schulzeit und ich selbst alle den gleichen Zweitnamen haben, koennte es schon sein, dass meine (nicht vorhandene) Tochter auch diesen Zweitnamen bekommen wuerde. Mal schauen.

Bei einem Freund von mir ist es so, dass die Kinder drei Namen haben:
1. ein Name, den es nach Moeglichkeit noch nicht in der Familie gibt
2. Name des Vaters oder der Mutter
3. Name des Taufpatens oder der Taufpatin
Ist Tradition.

Liebe Gruesse!
Goldfisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Mo 10. Aug. 2009 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

ich denke es kommt auf den namen draufan ob kinder es als ehre oder fluch sehn denn mein bruder wurde auch auf den 2.namen vom opa getauft und er sah das als fluch an ...allerdings war der name auch nicht schön obwohl es nur der zweitnahme war und er nie mit dem gerufen wurde .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 17. Aug. 2009 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

hallo julia

ich finde das toll und wir haben das auch gemacht. unser sohn hat als 2. vornamen (und taufnamen) den namen des verstorbenen großvaters von meinem mann, weil der ihm sehr viel bedeutet hat!! ich finde das sehr schön und ich glaube nicht, dass es unseren sohn später stören wird, da es ja erstens nicht sein rufname ist und zweitens eine schöne bedeutung hat.

lg lisi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vornamen - die Qual der Wahl GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]