Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Beschäftigungsverbot
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Butterblume84



Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 7

Geburtstermin: 24.09.2009





BeitragVerfasst am: Fr 27. März. 2009 16:28    Titel: Beschäftigungsverbot Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben!

Vieleicht könnt ihr mir helfen ich bin im vierten Monat schwanger und lag vor zwei wochen im Krankenhaus wegen flüssigkeits verlust und Blutwerte waren nicht in ordnung das kam dadurch das ich nur noch gebrochen habe und nichts mehr drin blieb. Dann war ich eine woche krank geschrieben und eine woche im Urlaub davon war die erste hälfte in ordnung und die zweite ging es mir wieder schlecht ich dachte ich könne wieder arbeiten danach, aber habe es dann versucht und nur einen tag gearbeitet und mir ging es wieder schlecht weil jetzt noch starke Migräne dazu bekommen habe und rücken schmerzen habe es meinen FA berichtet und der sagte es sei noch normal in den ersten Monaten ich habe ihn erklärt das ich mir blöd vorkommen immer nur kurz zu arbeiten und dann wieder krank habe ihn darauf hingewiesen das ich in der altenpflege tätig bin . Habe mir erhofft das er von selbst sagt das ich ein BV bekomme aber es kam nichts ich glaube das er mich falsch einschätzt und denkt ich bin zu empfindlich ich traue mich auch nicht selbst was zu sagen weil er ja der Arzt ist weiss nicht mehr weiter muss nächste wochw wieder arbeiten und habe angst das es mir wieder schlecht geht? wisst ihr Rat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Fr 27. März. 2009 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Hier ist eine Auflistung über Beschäftigungsverbote:
http://wien.arbeiterkammer.at/online/beschaeftigungsverbote-2010.html

Wenn du "größere" Probleme in der SS hast, kannst du dich freistellen lassen und du gehst in Frühkarenz. (Muss natürlich auch vom Arzt bescheinigt werden.)

Wünsch dir alles Gute!
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmetterling1



Anmeldungsdatum: 19.08.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Tirol

Meine Kinder:
Noah Andreas, 16.12.2008



BeitragVerfasst am: Fr 27. März. 2009 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo....
Also bei mir war es so dass ich auch schon im 4. Monat in Frühmutterschutz ging. Mein Arzt hat mich zuerst krank geschrieben (mehr oder weniger weil ich mich einfach nicht gut fühlte). Danach hat er mir dann eben ein Attest geschrieben, dass ich nicht mehr arbeiten gehen sollte. ich muss ehrlich zugeben er hat da sachen reingeschrieben die garnie gewesen sind (wie zum beispiel frühwehen usw). Ich bin dann damit zum Amtsarzt und schon war alles erledigt. Hatte eine traumhafte und ruhige Schwangerschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Butterblume84



Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 7

Geburtstermin: 24.09.2009





BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Danke für die Antworten das Problem ist nur es darf kein attest und keine freistellung sein weil dann bekomme ich nicht mehr den vollen Lohn weiss nicht mehr weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

hm da kenn ich mich nicht aus ...ich weiss nur dass mein frauenarzt und mein hausartzt mir das verbot aufdrängen wollte und ich aber nicht zuhause sein wollte .

ich bin malerin und mir ging es in der schwangerschaft auch super und mein chef hat alles für mich gemacht sodass ich mich wohl gefühlt habe .

wie eh schon geschrieben würd ich dann auch von einem krankenstand in den nächsten hüpfen bis ich freigestellt werde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mona79



Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Gabriel, 10.01.2008



BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Butterblume!
Rede ganz offen mit deinem Arzt !Erkläre ihm daß du Angst um dein Baby hast , weil deine Tätigkeit viel körperlichen Einsatz abverlangt.Ich weiß nicht wo du tätig bist , aber evtl.besteht ja auch ein Infektionsrisiko.Bei mir war es ähnlich.Ich bin Physiotherapeutin , aber in einem Krankenhaus und ich arbeite auf der Internen.90%meiner Arbeit machten Mobilisationen aus , von großteils bettlägrigen Patienten.Ich hatte zum Glück ganz liebe Kollegen , die mir bei "schweren"Fällen geholfen haben.Auch die Schwestern , PHs und Schülerinnen halfen mir.Und doch:Es kam immer wieder zu Situationen , die gefährlich waren.Und bevor dir ein Patient hinfällt , versuchst du ihn zu halten.Gleichzeitig war bei uns die Infektionsgefahr sehr hoch.Mein Frauenarzt hat mir einen Brief mitgegeben , ich bin zum Amtsarzt .Der wollte mich nicht mal sehen.Innerhalb von 5Minuten hatte ich die Frühkarenz!Ich war damals im 5.Monat.Hör in dich hinein.Wenn es dir nicht gut geht , du Angst um dein Baby hast , dann probier es!Kein Beruf der Welt ist es wert , daß man seine Gesundheit und vor Allem die Gesundheit von seinem ungeborenen Baby aufs Spiel setzt.Du bist für dein Baby und für sein Wohl verantwortlich ! Ich wünsche dir viel Glück , wirst sehen , es funktioniert !LG,Mona
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bekommt man in der Frühkarenz nicht die gleiche Höhe wie beim Wochengeld??? Hab' immer gedacht, dass das dann gleich hoch ist. (Wochengeld war bei mir mehr als mein Gehalt) ganz leise gesagt!
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Butterblume84



Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 7

Geburtstermin: 24.09.2009





BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache mich total fertig deswegen meine freundin und Kollegin hat mir heute gesagt das sie ab dienstag wieder mit mir rechnen und einige Mitarbeiter überstunden abbauen und das unsere Station wieder so gut wie voll ist und wenn ich nicht komme muss wieder eine vom frei kommen hätte eigendlich schon dieses wochenende arbeiten müssen und die hatten zutun mich zu ersetzen ich habe angst wieder zu ertäuschen und ich es nicht schaffe ich will meine Kollegen auch nicht im stich lassen die hatten immer ein gutes bild von mir jetzt war ich gerade einen tag arbeiten und hatte mich dann wegen migräne wieder krank gemeldet und das noch zum dienstwochende es ist einfach nicht meine art und ich denke dann immer sie reden über mich von wegen schwanger usw. ich steigere mich da so rein. Question Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mona79



Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Graz

Meine Kinder:
Gabriel, 10.01.2008



BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jetzt gar nicht mehr genau , ob ich da schon Wochengeld bekommen hab , müßte ich nachschauen. Embarassed
Butterblume , nur du , und ganz besonders dein Kind - ihr seid jetzt wichtig.Und wenn die anderen so fest mit dir rechnen , obwohl sie wissen wie es dir geht und wenn sie dich so unter Druck setzten-tut mir leid , dafür hab ich kein Verständnis!!!Schau daß du in Frühkarenz kommst.Wirst sehen , wie gut dir das tun würde und du könntest endlich anfangen , deine Schwangerschaft zu genießen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Sa 28. März. 2009 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab in der Frühkarenz die gleich Summe rausbekommen, wie beim arbeiten. Warum solltest du weniger bekommen?? Glaub ich nicht!!!

Ruf einfach bei der Arbeiterkammer an und frag mal nach!!

LG
Koko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]