Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Schwanger und total unglücklich [4]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

das war mein Beitrag... entschuldigung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Tascha



Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 53
Wohnort: Steiermark

Geburtstermin: 20.08.2009

Meine Kinder:
Elena, 24.09.1999
Sarah, 30.05.2008


BeitragVerfasst am: Di 20. Jan. 2009 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Niki!

War a Zeitlang net da, hatte auch viel zum Nachdenken und hab jetzt gerade alles nachgelesen was du geschrieben hast! Ich werde dir jetzt meine ganze Geschichte erzählen und vielleicht kann ich dir damit ein bisschen helfen!

Meine erste Tochter ist jetzt neun Jahre alt, ihr Vater hat mich damals verlassen als ich im 3.Monat schwanger war. Ich habe sie damals alleine zu Welt gebracht, ohne den blassesten Schimmer was es heißt ein Kind zu gebären!

DielWehenschmerzen schienen damals unerträglich zu sein, keine Rede von PDA oder Schmerzmittel oder sonstigem!

Die schwestern auf Station haben mich total fertig gemacht, wie ich angelegt habe war falsch, was ich getan habe war falsch, alles war falsch!

Hatte totale Kreislaufprobleme, bin ihnen dauernd umgefallen und mir hat keine Schwester geholfen, ich musste trotzdem alles selber machen.
Ab dem 2. Tag habe ich nur mehr geheult, keine Minute ohne Tränen und dann bin ich auf Revers heim gegangen. Nach einem Monat hatte ich ein Burn out Syndrom da ich mit meiner Tochter total überfordert und alleine war. 3 Wochen Klinikaufenthalt, OHNE meine Tochter. Ich bin mir vorgekommen wie die allerletzte Rabenmutter, unzulänglich, einfach das letzte!!!!!
Wir haben uns dann zusammengerauft meine Tochter und ich, aber ich hab ihr gegenüber bis heute ein schlechtes Gewissen!

Habe dann 2007 meinen jetzigen Partner kennengelernt, und war nach 1 1/2 Monaten schwanger! Es war zuerst ein Schock, dann hab ich mich total gefreut und dann kamen die Ängste. Das alles wieder so wird wie bei der ersten Geburt, das es mir körperlich nach der Geburt total schlecht geht, das ich es wieder nicht schaffen werde und total überfordert bin!!

Es war ganz anders! Ich ging zu einem anderen FA, ich ging in eine andere Klinik zur Entbindung und es war das schönste Erlebnis das Wunder der Geburt wieder erleben zu dürfen!! Ohne Ängste, die waren wie weggeblasen, ich habe mich nur mehr auf mein Kind gefreut, es war so wunderschön als sie da war, mein Freund geweint hat und wir uns glücklichst umarmt haben. Ich bin sofort nach der Geburt aufgestanden, alleine aufs Klo gegangen, ich hatte überhaupt keine Probleme!!!

Ich hatte von meiner Großen eine Stillphobie da es bei ihr garnicht geklappt hat, meine zweite Tochter habe ich voll gestillt, mit tiefster Freude, wir hatten keine Probleme!!!!! Sie ist bis heute ein totaler Engel, weint kaum, ist ausgeglichen und absolut pflegeleicht!!

Ich habeNIE die erste Geburt vergessen, doch die zweite Geburt hat mich von der ersten geheilt, gezeigt, es muss nicht immer alles schief laufen, es kann auch wunderschön sein!!!!

Verlass dich auf deinen Instinkt und auf deine Muttergefühle, auf deinen Bauch, lass dir von keinem was einreden, vertritt bei den Ärzten deine Meinung und wenn sie dich nicht ernst nehmen...... wechsle, es gibt Ärzte wie Sand am Meer!!!!

Ich habe auch bedenken da ich ja auch wieder schwanger bin, es kann sein wie bei der ersten, aber auch so wie bei der zweiten, und ich schicke dir all meine Kraft damit du dich für dich richtig entscheiden kannst!!!

Ich weiß das du stark genug bist es mit 2 Kindern zu schaffen, hör auf deinen Bauch, denk nicht so viel daran,was alles schief gelaufen ist, sieh nach vorne, positiv in die Zukunft, du schaffst das!!!

Übrigens,ich hab dann im August 3 Kiddis, und 1 Kinderzimmer!!! Und das wird auch ganz sicher kein Problem, wie heißts, wo liebe ist ist Platz in der kleinsten Hütte!! Laughing Laughing Laughing

Ich kann dir nur noch ein Buch empfehlen, das hat mir auch oft geholfen und mich zum Schmunzeln gebracht:
Survivalguide für Mütter!!! Du wirst das Buch lieben! Wann du es lesen sollst??? Am Klo!! Ich hab meine ganze Bibliothek da hin verlegt, denn wenn du musst is es egal ob dei Kind schreit, weil gehen musst ja sowieso, also kannst dann dort ja auch lesen, dann regt auch is schreien net ganz so auf!!!!!

Ich bin in Gedanken bei dir, lg, deine Tascha!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 26. Jan. 2009 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

hallo nicki

so jetzt bin ich endlich mal dazugekommen, deine ganzen beiträge hier zu lesen

du machst echt einiges durch im moment, ich wünschte ich könnte dir irgendwie helfen.

aber weinen würd ich auf jeden fall, das muss raus, sonst baut sich so ein innerlicher druck auf, und das macht dich noch unglücklicher.

wegen den ärzten wär ich mal optimistisch, dein gyn ist ja schon tausendmal besser als dein voriger. und ich hoffe, dass du diesesmal auch mehr glück mit den ärzten im kh hast.

das ist echt schade, dass du so wenig leute hast die zu dir stehen von deiner familie. und auch deine erfahrungen mit freunden, das ist wirklich traurig.

dass du psychiatrische hilfe annimmst find ich echt eine super entscheidung. weil wenn man schwere depressionen hat, kann das denk ich auch auswirkungen aufs kind haben.
das mit dem termin ist natürlich eine frechheit, aber bleib trotzdem dran. in wien könnt ich dir ja einen psychotherapeuten empfehlen, aber das ist zu weit weg für dich. ich hoffe es hilft dir so gut wie mir damals. bei mir hat es wirklich wunder vollbracht, ich bin ein anderer mensch geworden.

und dann geht es dir schon besser, wenn dein zweites kind auf die welt kommt. und du wirst sicher eine gute mutter sein und es sicher schaffen, so wie ich dich bis jetzt kennen gelernt habe, hast du einen super starken willen und ich weiß, dass du das alles schaffen wirst.

und außerdem bist du ja nicht allein, du hast ja noch einen mann. und der sollte dich ja auch unterstützen. versuch noch mal mit ihm drüber zu reden, dass er konsequenter mit fabian sein muss. ihr zwei müsst an einem strang ziehen, macht euch aus, wenn er dies oder das macht, dann verhaltet ihr euch so oder so, aber es muss eine einheit sein, sonst spielt fabian das sofort aus. und wenn er merkt, dass beide elternteile konsequent sind und er bei beiden seinen willen ned durchbekommt und dass keiner nachgibt, dann wirds ihm mit der zeit vielleicht eh zu fad, weil er merkt, es bringt nichts. solange er seinen willen bekommt, wird er es immer wieder machen. verstehst du was ich meine? ich will dich nicht belehren oder so, ich hoffe ich komm ned so rüber, ich will nur versuchen, dass es dir bald besser geht. und ich weiß, es ist von meiner sicht aus super leicht zu reden, wo ich noch nicht mal ein kind habe!

wie ist es eigentlich so in eurer beziehung? kannst du gut mit deinem mann reden? hört er dir zu? kannst du bei ihm richtig dein herz ausschütten und dich ausheulen und dich von ihm trösten lassen?

ich versteh dich total, dass dir das alles zuviel ist, es ist wirklich alles furchtbar schnell gegangen. aber ich glaub, wie schon jasi geschrieben hat, dass du mit einer abtreibung im nachhinein nicht klar kommen würdest. so wie ich dich einschätze liebst du deinen fabian ungeheuerlich und genauso wirst du auch dein zweites kind lieben. ich verurteil dich auch nicht, ganz im gegenteil, ich bin zwar absolut gegen abtreibung, aber in deiner situation ist es irgendwie total zu verstehen. aber ich glaub auch, dass du dann dein restliches leben gewissensbisse haben würdest.

ja das schicksal ist manchmal echt unergründlich, das leben kann wirklich hart sein, so wie es bei dir gerade ist. ich weiß auch nicht warum das manchmal so ist, aber es wird sicher wieder bergauf gehen, ganz bestimmt. und wenn es keine harten zeiten geben würde, dann würdest du die schönen zeiten gar nicht so genießen können bzw. sie wären gar nicht so schön. und diese zeiten kommen bestimmt auch wieder!!

wegen geburt... hast du vor fabians geburt ss-gymnastik oder v.a. atemübungen gemacht? das solls ja auch einfacher machen

und ich glaub, dass du dieses mal auch bessere ärzte haben wirst, die dich ernst nehmen und dir zur seite sehen.

wie gehts denn voran mit der renovierung von eurem haus? die wohnung in wien, die ihr hattet und noch habt, ist wirklich sch***e, echt eine zumutung, aber darüber haben wir eh schon früher mal geredet. wann ist es soweit, dass ihr umziehen könnt?
du wirst sehen, wenn die wohnung in wien weg ist, gehts dir vllt. auch schon bissl besser, weils einfach eine ganz andere, viel bessere lebensqualität ist. dann kommt der frühling und sommer und im burgenland kann man so schön spazieren gehen und sonne tanken, das setzt ja bekanntlich glückshormone frei.

wahrscheinlich hilft dir das eh alles nichts was ich geschrieben habe, aber ich hatte einfach das bedürfnis meinen senf noch dazuzugeben, damit du weißt, wie viele leute hier an dich denken und denen es nicht egal ist, wie’s dir geht.

glg lisi und ich denk an dich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Mo 26. Jan. 2009 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

@tina:
freut mich, dass es dir schon besser geht und dass du dich auch immer mehr freuen kannst!

@tascha:
danke für deine geschichte. du hast ja auch einiges durchmachen müssen. aber du hast es wunderbar geschafft und ich fand deine geschichte einfach voll schön und ermutigend. Very Happy
ich wünsch dir für deine jetzige schwangerschaft und dann die geburt alles, alles gute. es wird sicher alles gut gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 8:43    Titel: Antworten mit Zitat

was ist denn mit der nicole? sie war schon ur lang nimma online. mach mir schon langsam sorgen!! Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich wollt auch schon fragen... vieleicht hat sies Buzi nimma Sad sie hat ja immer überlegt ob sies behält oder nicht..

oh Mann Sad
Nach oben
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

oh... schon wieder nicht eingeloggt .... Sorry! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lisi



Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 3279
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 04.08.2011

Meine Kinder:
Luca, 28.07.2009
Mateo, 02.08.2011


BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

hoffentlich nicht Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tascha



Anmeldungsdatum: 14.01.2009
Beiträge: 53
Wohnort: Steiermark

Geburtstermin: 20.08.2009

Meine Kinder:
Elena, 24.09.1999
Sarah, 30.05.2008


BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mach mir auch schon schön langsam Sorgen! Am Schluss war sie ja doch ganz schön durch den Wind! Hoffentlch ist alles ok mit ihr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 824

Meine Kinder:
Lena, 03.08.2008



BeitragVerfasst am: Do 19. Feb. 2009 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das hoff ich auch! Und das sie ihre Kriese in den Griff bekommen hat...

Ich start jetzt mal an Aufruf im Gästeforum... vieleicht liest sie das ja...

Ich hoff auch sie hat ihr Baby noch, die arme!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Gästeforum GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 4 von 12
   


 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]