Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


??WARUM??
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Mo 12. Jan. 2009 14:54    Titel: ??WARUM?? Antworten mit Zitat

Hallo!
Also momentan kann ich das Wort WARUM nicht mehr hören. Mein Großer fragt ja nach allem. In jedem seiner Sätze ist WARUM dabei!
Kennt ihr das auch?
Ich hab das Gefühl, dass er mir manchmal ja gar nicht richtig zuhört, denn ich erkläre ihm etwas und dann kommt schon wieder WARUM.
Und wenn dann mein Mann auch noch nach Hause kommt und er fragt auch noch etwas mit WARUM dann ist alles vorbei. Twisted Evil
Da kann man wahrscheinlich nix machen, ich hoff' mein Großer hört bald wieder auf damit.
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Mo 12. Jan. 2009 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hast mal im Fernsehn die Werbung gesehen, da gabs so a lustige!? Laughing
Das ist glaub ich normal. Der Sohn von meinem Schatz hatte das mit 6 Jahren noch immer. Da zuckst wirklich manchmal fast aus. Aber sie wollen halt alles genau wissen und weil sie unsere Erklärungen halt nicht immer verstehen, fragens immer und immer wieder nach.
Ich hab, auch wenns gemein ist, dann oft einfach das Thema gewechselt, weil ich nicht wusste, wie ich ihm dieses oder jenes anders erklären sollte. Das funktionierte meistens.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Di 13. Jan. 2009 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

ist doch gut wenn sie fragen ...so weisst dass sie intresse am wissen haben .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicichrisi



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: Tulln

Meine Kinder:
Maximilian, 26.10.2009
Christian, 25.08.2011


BeitragVerfasst am: Di 13. Jan. 2009 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!!! Kinder fragen das WARUM nicht einfach so. Sie möchten gerne mehr wissen. Andere machen es spaßhalber, aber die meisten sind nur neugierig!!! Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mi 28. Jan. 2009 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jungsmum,

das mit dem WARUM fragen ist wirklich völlig normal, manche Kinder fragen mehr, manche weniger.

Oft ist es aber so, je mehr man versucht zu erklären, desto mehr fragen die Kinder, weil es hier garnicht um das eigentliche Wissen geht und die WARUM-Fargen meist in einem Alter auftreten, in denen sie die Erwachsenenerkläruungen noch garnicht verstehen können.

Es geht bei diesen Fragen vielmehr um die Aufmerksamkeit der Eltern, die die Kinder so erfahren wollen, sie wollen wahrgenommen werden und da reicht es oft aus, wenn man sie z. B. auf den Schoß nimmt oder Ihnen den Arm umlegt und sie anschaut und in einem bestimmten Ton sagt:`das ist so!`. Hört sich vielleicht für uns Große Leute komisch an, kann aber meist sehr wirkungsvoll sein.

Versuch es doch mal, oft hört das Fragen dann auf. Man muß auch nicht auf jede Farge eingehen, denn dann Fragen sie immer mehr, weil sie eben etwas anderes wollen.

Liebe Grüße
Happymama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jungsmum



Anmeldungsdatum: 04.12.2008
Beiträge: 536
Wohnort: NÖ

Meine Kinder:
Raphael, 07.12.2002
Pascal, 17.07.2008


BeitragVerfasst am: Mi 28. Jan. 2009 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Happymama!
Von dieser Sicht hab ich das noch gar nicht gesehen. Du hast Recht, dass mit der Aufmerksamkeit, denn so richtig los ging es als, sein Bruder das Licht der Welt blickte, wenn ich so nachdenke.
Ja und wenn man ihm eine Antwort gibt, dann geht das von einem ins Andere. Ich werds mal mit deinen Tipps versuchen.
Danke und
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happymama



Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 560
Wohnort: Nenzing

Geburtstermin: 03.10.2010

Meine Kinder:
Elias, 28.12.2008
Menélaos, 30.09.2010


BeitragVerfasst am: Mi 28. Jan. 2009 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wünsche Dir viel Erfolg damit, man muss natürlich auch ein bischen Geduld haben bei der Sache.

Tatsache ist, dass die Kinder merken, dass die Erwachsenen bei dem Wort Warum reagieren und das macht es natürlich um so interessanter für sie.

Liebe Grüße auch von mir (bin ja jetzt auch eine Jungsmum )
Happymama Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
apricot



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 25
Wohnort: Bez. Mödling

Meine Kinder:
, 05.02.1996
, 14.02.1998
, 26.10.1999

BeitragVerfasst am: Do 09. Jul. 2009 1:56    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich war selber so ein WARUM-Kind und meine Mama hat sich damals die wohl blödeste aller genervten-Mütter-Antworten überlegt: "DARUM!" Confused
Nicht falsch verstehen, ich hab meine Mama wirklich lieb Wink aber das halte ich ihr heute noch vor Laughing .
Und bitte, ich kann dem nicht beipflichten dass Kinder durch häufiges Warum-Fragen nur Aufmerksamkeit wollen - aus eigener Erfahrung eben. Ich wollte immer genau das wissen wonach ich gefragt habe und mich über schwammige Antworten genauso geärgert hab wie über das darum!

Ich kann mich sogar an eine Situation erinnern, da muss ich ungefähr 4 gewesen sein, in der ich mir gedacht habe: "Also ich werd meinen Kindern amal alles beantworten was sie wissen wollen! Und wenn ich was nicht weiß dann sag ich eben ich weiß das nicht!"

Ich weiß schon, es gibt diese Routine-Warum-Frager.
Ich sag euch, ich hab das studiert, weils mich seit meiner frühesten Kindheit wirklich beschäftigt hat, das Thema.
Ich hab den Eindruck dass Kinder die schon so nebenher ständig WARUM fragen (wie eine Platte die hängt) und scheinbar gar nicht an der Antwort interessiert sind, Kinder sind deren Eltern oft so nebenbei-Antworten geben. Ich weiß nicht ob ich mich verständlich ausdrücke, aber manche Kids brauchen Blickkontakt wenn man ihnen etwas sagt, sonst sind sie mit ihrer Aufmerksamkeit (oder körperlich *zooooooom*) beinahe in der Sekunde der Frage schon wieder wo anders! Also hier passt das gut mit der Aufmerksamkeit welche die Kinder vielleicht unbewusst haben wollen.

Ich kenne Eltern die sich kaum die Zeit nehmen um sich zu ihren Kindern runter zu beugen wenn sie mit ihnen sprechen. Die sprechen mit ihren Kindern eigentlich immer über deren Köpfe. Manch Erwachsener tut sich schwer damit konzentriert richtig zuzuhören wenn er nicht durch Blickkontakt "eingefangen" wird.

Und wenn die Platte mal hängt hab ich die Erfahrung gemacht dass man durch Nichtbeantwortung oft die Endlosschleife unterbricht. Oder man ist ehrlich: "Du, ich hab das Gefühl dass dich das jetzt eigentlich gar nicht interessiert!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Do 09. Jul. 2009 9:06    Titel: Antworten mit Zitat

warum fragt ihr dann nicht ne gegenfrage ?

wenn das kind zb fragt :warum ist am berg noch schnee obwohl die sonne näher ist dann kann man ja fragen : warum glaubst du dass es so ist .

sicher muss man sich da auch die zeit nehmen und mit dem kind die antwort erarbeiten .

kinder wissen es meistens schon bzw. wenn man sie auf den richtigen weg führt finden sie es schon raus .
und ich finde dass sie dadurch besser lernen

denn wenn sie es selber herausgefunden haben bleibt es eher hängen als wie wenn man ihnen die antwort immer gleich sagt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
apricot



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 25
Wohnort: Bez. Mödling

Meine Kinder:
, 05.02.1996
, 14.02.1998
, 26.10.1999

BeitragVerfasst am: Sa 11. Jul. 2009 1:04    Titel: Antworten mit Zitat

@ titzi82
"Wer Kindern die Lösung sagt, betrügt sie um die Erfahrung"
Übrigens, mein Sohn heißt auch Vivian Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Vorschulkinder - Kindergarten GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]