Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Grenzwerte beim Alkohol ?!? [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ninja87



Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 119
Wohnort: Timelkam OÖ

Meine Kinder:
Samara, 11.08.2007
Mein Geburtstag, 25.06.1987


BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

blumenkind hat Folgendes geschrieben:
also wenn ich sowas lese, dann könnte ich ausrasten, echt!! der alkohol geht direkt in den kindlichen kreislauf über!! informiert ihr euch eigentlich überhaupt nicht, was in der schwangerschaft passiert? *kopf-schüttel*


wegen einen gläschen so aufregen?
klar wenns öfter vorkommt würd ich auch schimpfen, aber wegen einen glas sekt vl. sogar noch gesprizt mit saft, das ist echt nicht arg! hab letztens auch einen schluck beim bier gemacht und mein baby ist wohlauf!

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
*glücklichemama*



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 14
Wohnort: Sbg / Wien

Meine Kinder:
tobias, 18.09.2006



BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

finde das auch nicht so schlimm früher hat man auch immer gesagt man soll ab und zu mal a achterl rotwein trinken ist gut fürs buzerl und für die werdende mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast568
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

blumenkind: reagierst du nicht ein bisschen über?? wegen einmal ein glässchen sekt mit genuss trinken brauchst du dir da keine gedanken machen!
mein spital hat sogar gemeint, wenn ich einmal ein bisschen zigarette rauche, geht auch nicht die welt unter. solange ich das geniesse und nicht einfach aus gier mache.

da gibt es viel schlimmere fälle.
da gibts frauen die nicht aufhören können zu rauchen oder jeden tag viel alkohol trinken. DIE babys tun mir sehr sehr leid.
aber wenn man mal aus genuss irgendwas trinkt oder so, seh ich da echt kein problem! (solange es natürlich nur ein oder zweimal vorkommt!!!)

lg
b.
Nach oben
Gast533
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

hi mädls!
also wenn ich das alles so lese, stellt es mir im wahrsten sinne des wortes die haare auf. wegen einem glas sekt so einen aufstand machen kann ich echt nicht nachvollziehen. natürlich darf man nicht übertreiben, aber auch ich hab mit meinem arzt darüber gesprochen, wie ich mich bei meiner eigenen hochzeit (auch am 7.7.) verhalten soll. er hat wörtlich gesagt: sie können ganz beruhigt mit ihren gästen anstossen, nur sollten sie es bei ein bis zwei gläsern belassen.
viel bedenklicher ist der nikotin-konsum. jetzt muß ich mich mal outen: ich war vor der schwangerschaft eine sehr starke raucherin (oft über 60 zigaretten täglich), und habe es nicht geschafft, aufzuhören. ich rauche noch immer viel zu viel, obwohl ich es sehr stark reduziert habe (rauche noch ca. 15 -20 zig.). nein, ich bin nicht stolz drauf, und vermeide natürlich jede zusätzliche belastung für meine kleine. kein alkohol, keine medikamente, kein stress, viel frische luft, viel bewegung, gesunde ernährung.
nochmal: ein glas sekt schadet dem kind auf keinen fall....
lieben gruss, andrea
Nach oben
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

und ich bin trotzdem der meinung, dass man in der ss alkohol leicht vermeiden kann und auch soll! (rauchen natürlich genauso)

das ist sicher das beste fürs ungeborene Very Happy
Nach oben
ninja87



Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 119
Wohnort: Timelkam OÖ

Meine Kinder:
Samara, 11.08.2007
Mein Geburtstag, 25.06.1987


BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

@Andrea78
war vor der schwangerschaft auch raucherin (ca. ein packerl am tag), als ich dan den schwangerschaftstest machte und der positiv war, habe ich keine einzige zigerette mehr angerührt!!!

zwei jahre zuvor hab ichs auch mal versucht aufzuhören, schaffte es aber nicht, weil einfach de wille nicht da war (hatte eine wette mit meinen freund, es ging dabei um 600euro)!!!!! aber seit ich weis, dass ich ein baby bekomme denk ich ganz anders!!! klar ists schwer, aber versuch mal statt einer tschik eine karotte zu essen oder ein zuckerl zu lutschen, hat bei mir geholfen!!!

lg janina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast328
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

andrea81 hat Folgendes geschrieben:
und ich bin trotzdem der meinung, dass man in der ss alkohol leicht vermeiden kann und auch soll! (rauchen natürlich genauso)

das ist sicher das beste fürs ungeborene Very Happy



danke, andrea, wenigstens eine vernünftige.


ich mache keinen aufstand, ihr seid alle erwachsen und selbstverantwortlich für euer kind. nur ist es fakt, das alkohol,egal ob nun ein glas oder 10, schädlich sind fürs ungeborene. punkt. und ich frage nochmals, warum muß zu offiziellen anlässen immer alkohol dazu gehören? ein glas ist kein glas, also kann auch drauf verzichtet werden. ist eine hochzeit mehr wert, wenn sie mit sekt begossen wird? finde ich nicht. ich würde rücksicht auf mein kind nehmen und mit was anderem anstossen. aber was rede ich mir den mund fusselig.
zum thema zigaretten: wer nicht aufhören kann, soll nicht schwanger werden. tut mir leid, aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen. und ja, ich habe selber geraucht, ich weiß also, wie schwer es ist, aufzuhören. aber wenn man es für sein eigenes kind nicht schafft, dann weiß es auch nicht.
Nach oben
angie



Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 87
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

blumenkind hat Folgendes geschrieben:
nur ist es fakt, das alkohol,egal ob nun ein glas oder 10, schädlich sind fürs ungeborene.


das stimmt schonmal nicht.. es ist sehr wohl ein unterschied ob man einmal ein glas sekt trinkt oder sich betrinkt!

blumenkind hat Folgendes geschrieben:
warum muß zu offiziellen anlässen immer alkohol dazu gehören?


es ist nunmal eine tradition, genauso wie die hochzeitstorte. dürfen übergewichtige auch kein stück von der torte essen? immerhin hat die doch viele kalorien.. Rolling Eyes

blumenkind hat Folgendes geschrieben:
wer nicht aufhören kann, soll nicht schwanger werden.


ich denke das sollte jedem selbst überlassen sein. dass weder alkohol noch zigaretten gesund sind ist allen klar, darüber braucht man nicht streiten. das risiko hat jeder selbst zu tragen. wenn du dieses risiko nicht eingehen willst ist das ok, aber du musst auch akzeptieren können, dass manche nicht so denken.

lg angie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mami 01/08



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 15





BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Na da gibts ja unterschiedliche Meinungen....

...also da ich noch nie in meinem Leben geraucht habe, werde ich mir zu meiner Hochzeit wohl doch ein Glas Sekt gönnen.

Außerdem bez. "habt ihr noch nix drüber gelesen" kann ich auch nur sagen auf jeder Internetseite steht, dass es nicht wirklich bewiesen ist, ab wieviel Alkohol es schädlich fürs Kind ist.

Ich bin auch Angie`s Meinung, ich will mich ja nicht sinnlos besaufen, ich möchte einfach nur auf diesen Tag anstossen!!

LG
Sandi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babylove



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 95
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 08.08.2007

Meine Kinder:
Lukas, 03.06.2006
Mama Nina, 21.06.1984


BeitragVerfasst am: Di 05. Jun. 2007 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

ninja87 hat Folgendes geschrieben:
war vor der schwangerschaft auch raucherin (ca. ein packerl am tag), als ich dan den schwangerschaftstest machte und der positiv war, habe ich keine einzige zigerette mehr angerührt!!!


Ich hab auch vor meiner ersten Schwangerschaft geraucht!
Und als ich den verdacht hatte Schwanger zu sein
(hab mich voll übergeben ohne das mir überhaupt Schlecht war)
hab ich auch keine einzige mehr geraucht!
Ein paar Jahre zuvor hab ich versucht wegen meines damaligen Freundes aufzuhören, hab aber dann wieder angefangen... war auch zuwenig Wille da!
Aber durch die Schwangerschaft hab ich nicht mal mehr das Bedürfnis gehabt eine zu Rauchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]