Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Prägung des Babies in der Schwangerschaft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mwildam



Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 31.10.2007

Meine Kinder:
Lorenzo, 21.09.2007



BeitragVerfasst am: Mo 23. Apr. 2007 22:59    Titel: Prägung des Babies in der Schwangerschaft Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Nachdem wir heute beim OSCAR-Test waren und sich unser Baby ziemlich aktiv gezeigt hat, stellt sich mir folgende Frage:

Wieviel bzw. was kriegt das Baby ab wann mit?

Dass es noch nicht viel bringt, das Kind in die Grundzüge der Mathematik einführen zu wollen, ist mir klar. Wink

Ich suche auch gerade im Internet und habe gelesen, dass es hauptsächlich Töne wahrnimmt. Hauptsächlich komme ich bei meiner Suche allerdings zu Psychotherapie-Seiten, die auf die Aufarbeitung Prenataler Schocks abzielen. Vielleicht hat jemand ein paar Links für mich, die ein guter Anfang für entsprechende Informationssammlung sind.

Wie ist der Kontakt mit der Mutter? - Wenn ich als Vater mit dem Baby rede - aber mit der Mutter spreche - kommen die Gefühle, die dabei vermittelt werden bis zum Baby durch? So quasi - Buschtrommel über die Nabelschnur? Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Di 24. Apr. 2007 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Na, ja ich fürchte so wirklich eine Antwort darauf kann ich Dir nicht geben, fürchte ich.

Aber man sagt immer, gehts der Mutter gut, gehts dem Baby gut. Denn es bekommt ja Stress direkt mit. Und wenn die Mutter verwöhnt wird und sich wohl fühlt, dann geht das auch auf das Baby über. (und sei es nur über die Botenstoffe im Blut).
Stimmen kann das Baby schon hören und angeblich erkennt es die Personen dann auch wieder, die es immer wieder gehört hat, also auch den Vater wenn er viel mit dem Baby (aber auch mit der Mutter) spricht.

Streicheleinheiten tun dem Baby sicher auch gut - also Bauch streicheln - manche berichten davon, dass das Baby dann aktiver wird bzw. sich beruhigt wenn es unruhig ist.

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast393
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 25. Apr. 2007 8:55    Titel: Antworten mit Zitat

dumme frage... was ist der OSCAR test? Question
Nach oben
mwildam



Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 31.10.2007

Meine Kinder:
Lorenzo, 21.09.2007



BeitragVerfasst am: Sa 28. Apr. 2007 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

mama hat Folgendes geschrieben:
Na, ja ich fürchte so wirklich eine Antwort darauf kann ich Dir nicht geben, fürchte ich.
Also ich finde Deine Antworten schon sehr hilfreich, danke!

@SpreadYourWings: Der OSCAR-Test ist der Test, wo die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms ausgerechnet wird und zwar anhand Bluttest plus Ultraschall (die Nackenfaltengeschichte, dazu gehören aber noch ein paar andere "Marker"=Kennzeichen).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fuxis_3



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Stockerau

Meine Kinder:
Sophie, 15.06.2000
Niklas, 16.03.2003


BeitragVerfasst am: Mi 30. Mai. 2007 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

also...
ganz wichtig: der Mama muss es gut gehen.
dann singen, und musik hören (vorallem mozart) gute töne (damit meine ich nicht ob du falsch oder richtig singst), lachen usw. (können) das baby nach oben locken und richtung wirbelsäule denn da kommen die töne ja her. dadurch (könnte) sich das baby platz zum umdrehen verschaffen. sind die Töne unstimmig (streit, vielleicht sogar gedanken) dann (könnte) das baby versuchen von der wirbelsäule wegzugehen und sich möglichst nach unten zu legen...
wichtig für die geburtsvorbereitung (könnte) auch guter sex sein. 1. macht gute stimmung 2. lernt die mama beim orgasmus auf "der Welle zu surfen". wenn man das dann auch während der wehen kann tut man sich wahrscheinlich leichter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Schwangerschaft GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]