Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Viele Fragen zur Breikost

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lillybeth



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 22.10.2006





BeitragVerfasst am: Mi 11. Apr. 2007 21:10    Titel: Viele Fragen zur Breikost Antworten mit Zitat

Hallo liebe Mütter,

unser Kleiner ist 5 1/2 Monate und bekommt seit 1 Woche mittags Breikost in Form von Karotte und Karotte mit Kartoffeln aus dem Glas. Es schmeckt ihm sehr. Leider konnte ich nicht stillen, er bekommt also nach wie vor Fläschchen. Bin nicht sicher, ob ich ihm auch schon Obstbrei geben soll, da Obst an sich eher schwer verdaulich ist. Laut Kia soll ich ihm bereits alles geben. Gemüse, Obst und Fleisch selbtverständlich alles in Breiform. Ich bin davon allerdings nicht so überzeugt. Ist das nicht ein wenig zu viel für den jungen Darm? Was gebt ihr euren Kleinen abends? Mal liest man Reisschleim ist das Beste, schmeckt aber nicht gut. Dann heißt es (auch Kia sagt das) Getreidebrei sei gut. Aber Getreide ist doch auch schwer verdaulich? Er hat schon harten Stuhl, wenn er Karotte isst.
Das Angebot in den Regalen ist so umfangreich, dass man sich nicht wirklich auskennt.

Die Bio-Produkte von Holle sollen sehr gut sein. Kennt ihr die?

Wäre froh, wenn ihr mir Rat geben könnt. Bin ein wenig unsicher, aufgrund der unterschiedlichen Infos.

Danke und liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Do 12. Apr. 2007 6:38    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach ist es wichtig, zu Beginn immer nur "eine Sorte" zu füttern und das mal für 1 Woche lang (um gleich zu sehen, falls etwas nicht vertragen wird). D. h. wenn Du jetzt schon seit 1 Woche Karotten und Karotten mit Erdäpfel gibst, dann frühestens nächste Woche eine "neue Zutat" dazuprobieren. Also, wenn Du Obst geben willst, zB. nur Apfel (also kein Obstmischmasch). Hoffe, Du verstehst, wie ich das meine.
Und dann kannst ja mal eine Zeitlang bei diesen 3 Sorten bleiben und dann wieder was Neues dazu probieren.
Fleisch ist ja nur deshalb so wichtig, weil es Eisen enthält. Im speziellen das Rindfleisch. Da gibt es so eigene (kleine) Gläschen, da könntest dann z.B. 2-3x/Woche ein paar Löfferl Fleisch in ein Karotten oder Karotten/Erdäpfelglas mischen.
Ich denke, das wäre für den Beginn ausreichend. Mehr "Abwechslung" brauchen die Babys nicht. Sie kennen ja nur den Milchgeschmack, also fehlt ihnen auch nichts (vom Geschmack her). Und umso weniger verschiedene Zutaten im 1. LJ gefüttert werden, umso besser ist es (wegen einer evtl. Allergie bzw. auch für den Darm).
D.h. MEINER MEINUNG nach würde man zu Beginn mit diesen Zutaten auskommen.
Evtl. noch einen Getreidebrei (gibt es ja speziell aufbereitet, also leichter verdaulich, schon für Babys) dazu in den nächsten Wochen (wegen erhöhtem Energiebedarft, sobald der Kleine beginnt, sich mehr zu bewegen), aber das wäre dann für das 1. LJ schon ausreichend (so denke ich und habe ich es bei meinen Kindern gehandhabt).

Du solltest auf Dein Bauchgefühl hören, dann wirst Du es bestimmt richtig hinbekommen.

Liebe Grüße
red rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lillybeth



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 22.10.2006





BeitragVerfasst am: Fr 13. Apr. 2007 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo red rose,

danke für deine ausführlich Antwort. Ich bin auch dieser Meinung, am Anfang nicht zu viel zu mischen, aber die Kia hat mich echt verunsichert.
Trotzdem muss ich vorerst die Karotte einstellen, denn wie erwartet hat sie zu Verstopfung bzw. sehr hartem Stuhl geführt. Kia meinte, Birne würde auflockern. Denkst du, dass ich ihm Obst geben soll oder noch warten?
Und bezüglich Getreidebrei, was gibst du und vom Löffel oder aus der Flasche? Da gibt es ja auch unendlich viele und überall steht was anderes drauf. Hast du gute Erfahrungen mit einem bestimmten Produkt?

LG und einen schönen Tag!

Lillybeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 13. Apr. 2007 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

lillybeth hat Folgendes geschrieben:
Hallo red rose,

danke für deine ausführlich Antwort. Ich bin auch dieser Meinung, am Anfang nicht zu viel zu mischen, aber die Kia hat mich echt verunsichert.
Trotzdem muss ich vorerst die Karotte einstellen, denn wie erwartet hat sie zu Verstopfung bzw. sehr hartem Stuhl geführt. Kia meinte, Birne würde auflockern. Denkst du, dass ich ihm Obst geben soll oder noch warten?
Und bezüglich Getreidebrei, was gibst du und vom Löffel oder aus der Flasche? Da gibt es ja auch unendlich viele und überall steht was anderes drauf. Hast du gute Erfahrungen mit einem bestimmten Produkt?

LG und einen schönen Tag!

Lillybeth


also....

karotte hat jessica auch unheimlich gestopft. ich habe als erste obstsorte "milder apfel" genommen.
und zwar hab ich den mit reisschleim vermischt.
den reisschleim hab ich mit warmem, abgekochtem wasser angerührt und dann apfel dazugegeben.
den hat sie supergut vertragen - und vom stuhl her hat auch alles gepasst.
ich würde BREI NIEEEEE aus der flasche geben - kariesalarm!


grundsätzlich wars bei uns so, dass jessica das obst beim beikoststart leichter verdaut hat als das gemüse.
wir haben also mehr oder weniger mit obst angefangen.
erst milder apfel, nach 2 wochen apfel birne, dann mal apfel banane, etc.
so habe ich auch rausgefunden was sie nicht verträgt: erdbeeren, johannisbeeren.

ich denke du kannst ruhig nach deinem gefühl gehen.
viel kannst du nicht falsch machen. die gläschen sind sowieso von den monaten her angeschrieben (trotzdem zutatenliste lesen, darauf kann man sich bezgl milchprod. nicht verlassen).
solange du nicht quer durch die bank durcheinanderfütterst passts schon. und du wirst sehen, bald ist´s ein kinderspiel!
Nach oben
lillybeth



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Wien

Geburtstermin: 22.10.2006





BeitragVerfasst am: Mo 16. Apr. 2007 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank red rose,

so werd´ich es auch machen.

Alles Liebe

Lillybeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Ernährung GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]