Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wer dachte auch, dass er stirbt? [3]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
verena6020



Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Innsbruck

Meine Kinder:
Magnus, 27.11.2006



BeitragVerfasst am: Mi 10. Jan. 2007 3:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, gute Leistung! So lange schon zusammen. Find ich super, vor allem fürs Kind ist das optimal, wenn die Eltern zusammen sind und keine oder kaum Probleme haben! Großes Lob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 10. Jan. 2007 9:27    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy
Nach oben
Gast105
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 10. Jan. 2007 16:17    Titel: ... Antworten mit Zitat

@verena
Natürlich hatte ich auch Schmerzen, doch ich denke trotzdem dass sich viel im Kopf abspielt. Wenn man es eher positiv sieht, dann fallen einem die Schmerzen auch nicht so auf. Als ich ins KH kam dachte ich auch, dass ich es nicht aushalte und Schmerzmittel haben will, doch irgendwie hab ich dann doch nix gebraucht. Es braucht halt seine Zeit bis man sich an die Wehen "gewöhnt". Muss aber auch dazusagen, dass in 6 Std. alles vorbei war.
Nach oben
verena6020



Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Innsbruck

Meine Kinder:
Magnus, 27.11.2006



BeitragVerfasst am: Mi 10. Jan. 2007 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen! Danke für Deinen Zuspruch. Hast schon recht mit den Wehen. Ich bin auch total positiv eingestellt in den Kreissaal reingegangen und hab' auch die ersten ungefähr 5 Stunden alle Wehen mit Leichtigkeit ertragen, sodass mich sogar die Hebammen öfters lobten, weil ich kein schmerzverzerrtes Gesicht hatte und nicht jammerte oder schrie. Bei mir wurde es allerdings echt extrem schlimm, sicher schlimmer als bei anderen Frauen. Ganz plötzlich war das bei mir. Mag wohl an meinem schmalen Becken liegen, denke ich. Jedenfalls waren die Schmerzen echt von einer auf die andere Sekunde unerträglich.
lg, Verena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast105
Gast








BeitragVerfasst am: Do 11. Jan. 2007 11:29    Titel: ... Antworten mit Zitat

Meine Hebamme hat mir immer geraten, nicht das Becken zu verkrampfen, doch irgendwie hab ich es bei keiner Wehe geschafft. Die Hebamme hat während der Geburt gemeint, dass ich das für eine Erstgebärende wirklich super mache und ich hatte auch das Gefühl, dass es wirklich reibungslos funktioniert. Als ich um 3 Uhr früh Wehen hatte und die erste MUMU-Kontrolle im KH um Viertel Sechs war der MUMU 3-4 cm offen. Ich dachte, das wird nie was, weil er schon vor dem Einsetzen der Wehen eineinhalb Fingerbreiten offen war. Naja und die Motivation hat so richtig eingesetzt, als sie um 10 min. vor 7 Uhr die nächste MUMU-Kontrolle machte und da der MUMU bereits 7 cm offen war. Da merkte ich, warum ich wirklich so starke Wehen hatte und das bestätigte mir dann auch die Hebamme, dass durch die heftigen Wehen auch der MUMU natürlich schön aufgeht. Also ich glaub schon auch, dass ich sehr starke Wehen hatte, aber es halt anders betrachtet habe. Ich hab schon seit Anfang Juli mit sehr starken Übungswehen zu kämpfen gehabt und deshalb hab ich mich schon wirklich sehr auf den Kleinen gefreut. Vielleicht war wirklich die Vorfreude schon sehr groß. Muss aber auch dazusagen, dass ich die 6 Std. als viel kürzer empfunden habe.
Nach oben
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Do 11. Jan. 2007 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin der meinung, dass man die schmerzen nicht vergleichen kann. natürlich tun die wehen arg weh - wahrscheinlich bei jedem. ich bin nicht der meinung, dass ich stärkere schmerzen hatte, weil meine geb länger dauerte, als so manch andre...

ich kann nur sagen, dass auch ihc mit guten gefühl die geburt angegangen bin -ohne ängste und grundsätzlichen verspannungen oder sorgen..... trotzdem gings halt net schnell....

aber auhc mir verging die zeit im kreissaal eigentlich schnell
Nach oben
verena6020



Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Innsbruck

Meine Kinder:
Magnus, 27.11.2006



BeitragVerfasst am: Do 11. Jan. 2007 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub auch nicht, dass es bei Dir ärger weh getan hat, nur weil's länger gedauert hat. Am schlimmsten wird's ohnehin am Schluss hinaus. Außerdem empfindet ja jede Frau diesen Schmerz ganz anders. Unglaublcherweise hab' ich Freundinnen, denen es scheinbar überhaupt nicht weh getan hat. Ich kann das fast nicht glauben und schon gar nicht verstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Do 11. Jan. 2007 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Naja dann schau ma mal,
bin frohen Mutes.
Ärgere mich grad zwar aba sonst Wink


so schlimm kann's ned sein sonst würden
viele keine mehr bekommen
oda haben wollen!

Razz
Nach oben
verena6020



Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Innsbruck

Meine Kinder:
Magnus, 27.11.2006



BeitragVerfasst am: Fr 12. Jan. 2007 0:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Recht Tina1908! Lass Dir bloß nicht den Mut nehmen, Du schaffst das mit Leichtigkeit! Ich war ganz sicher ein Ausnahmefall, weil ich auch meist untergewichtig war und einen sehr ungesunden Lebensstil geführt habe. Ich denke, das spielt da sicher auch eine große Rolle, dass es so weh getan hat und schwer ging.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast289
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 12. Jan. 2007 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Naja Untergewichtig san ma ja fast alle vor der SS gewesen,
und G'sund gelebt hab ich auch nicht wirklich.
Da bin ich jetzt ein wenig braver.
aber du kannst schon recht haben mit deinen schmalen Becken
das ist die letzte und mühsamste kurve die MAMA und Baby zu meistern haben und meist merkt man es auch da der Puls des Kindes sehr nach unten rast.
Bei meiner Besten war es auch so und die hatte Angst die kleine könnte sterben.
Sie hatte vor lauter SChreck sogar die Luft angehalten sodas die Hebamme
sie mehrmals auffordern müsste anständig wieder zu atmen
für sich und für die kleine.
Ich glaub das ist so ein Moment den jeder mitmachen muss
einer mehr und einer weniger.
Mein Wunsch an den lieben HerrGott ist.
meiner Kurzen und mir die SCHÜTZENDEN HAND AUFZULEGEN
damit wir das ganze unverletzt und heil überstehn.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Geburtsberichte GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]