Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Homöopathie, Naturprodukte oder normale Pflegeprodukte?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Alternativ - Ecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast105
Gast








BeitragVerfasst am: Di 12. Dez. 2006 9:23    Titel: Homöopathie, Naturprodukte oder normale Pflegeprodukte? Antworten mit Zitat

So Leute,

ich will es heute wissen. Haltet ihr mehr auf homöopathische Mittel oder auf normale Pflegeprodukte?

Ich mach bei Marcel zB fast alles mit homöopathischen Mitteln, aber auch ab und zu mal mit normalen Pflegeprodukten. zB Babybad, verwende ich nur Mandelöl, aber bei den Feuchttüchern hab ich schon auf welche einer Firma zurückgegriffen, obwohl man mir im KH erklärt hat, dass man die Kinder nur mit 1mal Waschlappen waschen sollte.

Wie ist das bei euch?

Lg, Manu
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Papa



Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 571

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Di 12. Dez. 2006 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich verwenden wir fast nur natürliche Produkte, soweit eben irgenwie möglich.

Aber zum Baden brauchen wir derzeit im Normalfall gar nichts außer reines Wasser. Zum Waschen da kann man ja die natürliche Seife verwenden, die gibts ja z. Bsp. beim DM.

Was den Windelbereich betrifft, das haben wir schon öfter besprochen: Weleda Babycreme auf rein pflanzlicher Basis (kein Erdölprodukt wie die anderen chemischen Produkte).

Weiters: Weleda Produkte oder biologisches Mandelöl von der Firma Tautropfen.

Beim Wickeln: Normale Kosmetiktücher ohne irgendwas drauf oder drin. Und natürlich ein Waschlappen und Wasser. Und Baumwoll-Stoffwindeln ...


Interessant wäre auch zu wissen, wer von biologischer Ernährung was hält: Ist ja heutzutage nicht so schwer, Bio-Produkte zu kaufen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Di 12. Dez. 2006 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

ich mach auch alles auf homöopathi und so guts geht nur bio-nahrung - muss ja aufpassen wegen neurodermitis!
Nach oben
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Di 12. Dez. 2006 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

@_carina_ Bio-Nahrung nur für das Baby oder auch für Dich. Wir haben schon fast alles in unserer Ernährung auf Bio umgestellt!

Wie schon Papa geschrieben hat, verwenden wir zum Baden nur Wasser, wenn irgendwo hartnäckiger Schmutz ist, wird mit Seife gewaschen - aber ins Badewasser kommt nix, außer ab und zu - bei Verkühlung das Edeltannenbad von Weleda - das wirkt beruhigend auf die Atemwege.

Auch die Haare unserer Kleinen werden mit Wasser gewaschen und wie man bei Iris sieht, sind die Haare weder schmutzig noch fettig - wie es aussieht besitzen auch die Haare ein natürliches Gleichgewicht, dass bei unseren Kindern noch nicht durcheinander gebracht wurde.

Beim Wickeln nur Wasser und Waschlappen - Kosmetiktücher nur dann Schmutz wegzuwischen ist. Für unterwegs haben wir Feuchttücher (Testsieger beim Ökotest - ohne problemat. Inhaltsstoffe) - bei Iris bin ich mit einer Packung über 2 Jahre ausgekommen - der Rest ist dann eingetrocknet Confused .

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biggi



Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 85
Wohnort: NÖ

Geburtstermin: 27.05.2007

Meine Kinder:
Alexander, 28.05.2007



BeitragVerfasst am: Di 23. Jan. 2007 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

wir haben unsere ernährung schon vor jahren auf bio umgestellt. das heißt nicht, daß ich/wir nix anderes mehr essen - speziell wenn wir auswärts sind - aber wenn wir einkaufen, schauen wir sehr genau auf die herkunft, die bio-güteabzeichen und die inhaltsstoffe.

der ernährungsumstellung hab ich´s zu verdanken, daß ich innerhalb eines jahres mein PCO wegbekam und so nebenbei 10 kg abspeckte, ohne eine diät zu halten, einfach, weil der körper seine energie von kleinen, wertvollen rationen erhielt und nicht mehr von den chemischen "füllern".

das ich diese linie auch bei unserem baby verfolgen werde, ist selbstverständlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marlon2009



Anmeldungsdatum: 17.10.2009
Beiträge: 143
Wohnort: Ratzeburg





BeitragVerfasst am: Mi 21. Okt. 2009 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...hat von euch viellt. jemand schon mal etwas von chamomilla c30 gehört?

Mein kleiner schreit sehr viel und ist auch sonst sehr unruhig.

Habe dieses heute von der Apotheke mit bekommen.

Viellt. hat ja jemand von euch schon mal Erfahrungen damit gemacht.

lg anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiwi



Anmeldungsdatum: 04.01.2011
Beiträge: 33





BeitragVerfasst am: Di 04. Jan. 2011 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin bei 2 Kinderärzten, die sind beide homöopathisch. Mein Kleiner hat bis jetzt auch noch keine Medikamente bekommen. Nur Globulis und so.
Bei den Pflegeprodukten nehme ich eigentlich nur Weleda. Ins Badewasser gebe ich meißt nur Mandelöl oder gar nix rein. Früher Muttermilch
Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MamaLeone



Anmeldungsdatum: 19.04.2011
Beiträge: 7
Wohnort: hamburg

Meine Kinder:
Sarah, 05.11.2010



BeitragVerfasst am: Do 21. Apr. 2011 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

In unserem Haushalt läuft alles in einem gesunden Mittelmaß. Im Babyalter sollten die meisten homöopathischen Mittel wie Globulli,Bachblüten,etc. als "Medizin" ausreichen...zwar nur auf einigen Gebieten, aber je älter der neue "Erdling" wird, desto grösser werden auch die hie und da auftretenden Beschwerden. Ich sag immer, homöopathisch ist gut und schön, aber ganz ohne die Schulmedizin gehts leider nicht.
regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kokonut2806



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 1358
Wohnort: Bezirk Liezen

Meine Kinder:
Jana Sophie, 20.07.2008
Andre´ Sebastian, 13.08.2010


BeitragVerfasst am: Do 21. Apr. 2011 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin deiner Meinung - MamaLeone!
Ich greif sehr viel auf Omas Hausmittel zurück und auch sonst gibts bei uns hauptsächlich homeopatische Sachen - aber ganz ehrlich, manche Sachen sind mit der Schulmedizin besser zu behandeln und wenns mal ein Antibiotika sein muss, dann kann ma eh nix machen! Ich halt nix davon, auf biegen und brechen bei der Homeopathie zu bleiben.

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Alternativ - Ecke GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]