Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


pneumokokken und rotavirus [2]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Dez. 2006 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

tina hat Folgendes geschrieben:
wenn ich sowas höre bekomm ich gleich angst ehrlich... sterben, kann mir ein leben ohne schnecki nicht mehr vorstellen


bitte, geh zu einem kinderarzt oder zu einem impf-spezialisten und lass dich darüber aufklären, in welchem prozentsatz ein impfschaden gegenüber einer erkrankung bei NICHT geimpften kindern steht.

was soll diese panikmache?

IMPFEN ist VORBEUGUNG. der impfplan wird von vielen vielen fachkräften entwickelt und erstellt, damit die zwerge GESCHÜTZT sind.

und ich frage nochmal:
warum lässt man kinder pneumo und meningokokken impfen, aber NICHT MMR?
weil man selbst oder die verwandschaft keine der 3 kinderkrankheiten hatte? weil sie jemand hatte und "gut" überstanden hat?
schon mal was von spätfolgen gehört?!
ich hab hier schon tausende texte reinkopiert.
anscheinend sind einige zu faul diese durchzulesen.

schnallt ihr eure kinder im auto an?
ja oder nein?

denkt ihr:
"ich schnall mein kind lieber nicht an, denn es KÖNNTE ja sein, dass ich es bei einem möglichen unfall nicht aus dem auto rausbekomme."

ich lass mein kind lieber nicht impfen, denn es KÖNNTE ja sein, dass es einen impfschaden davonträgt.
da soll´s doch lieber eine ach so "HARMLOSE!" kinderkranheit durchmachen.
die meisten existieren eh nicht mehr! (denkste!)

in welcher relation steht das?

impfen ist vorbeugung. wie der gurt im auto, wie der blitzableiter am haus.

ich halte mich mit sicherheit an die empfehlungen des gesundheitsministeriums und an die, im mutter kind pass vorgesehenen impfungen.
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
Gast17
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05. Dez. 2006 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

das letzt das ich hier zum thema impfen schreib:

sogar viele ärzte sind sich nicht mehr so sicher bei den ganzen impfungen weil schon zu viel vorgefallen ist! oft genug irgendwo ein beitrag!!! aber egal! muss jeder selbst wissen!!!!!!

und schluss ...
Nach oben
jesspoint23



Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 622





BeitragVerfasst am: Di 05. Dez. 2006 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Meie Kinder haben nur die normale 6-fach Impfungen.
Luca hatte miot 1 Jaht Rotavieren. Es war zwar nicht angenehm, aber so schlimm fand ich das nicht, Wußte gar nicht, dass man dagegen sogar impfen kann....
Pneumokokkenimpfung ist mir ehrlich gesagt zu teuer!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
titzi 82



Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 631
Wohnort: tirol

Meine Kinder:
Vivian, 21.05.2004
mein geb., 05.09.1982


BeitragVerfasst am: Di 05. Dez. 2006 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab mal mit meinem hausartzt geredet und er hat mir abgeraten von der Rotavieren impfung er hat gesagt mann sollte nur impfen wenn es spätfolgen usw. hat, und das hab es bei rotavieren nicht da hat das kind "nur"durchfall und das ist nicht schlimm
vivi hat die narmalen impfungen die im mutterkind pass eingetragen sind und die zeckenimpfung die mir persönlich sehr wichtig war da ich durch so einen vorfall fast meine muter verloren hätte aber es ist jedem selber überlassen was er impfen will oder sollte
ich finde es nur schade dass so viele berichte gezeigt werden wo etwas beim impfen schief gelaufen ist und so wenig berichte wo es zu erkrankungen gekommen ist weil man nicht geimpft war (und da gibt es ja auch ne menge)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 06. Dez. 2006 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann tamara und titzi nur zustimmen. ich hab hannah die im mukipa empfohlenen impfungen geben lassen + fsme (weil wir direkt im zecken verseuchten gebiet wohnen, mit wald und wiesen).

klar bekomm ich angst, wenn ich lese, dass kinder nach der 6 fach impfung gestorben sind.... liegt wohl in den mütterlichen genen. aber ehrlich gesagt, bin ich eine person, die regelmäßig zeitung liest und auch nachrichten anschaut und mir ist noch nie so ein fall zu ohren/augen gekommen....
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Babygesundheit GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]