Das moderne Baby-, Kinder- u. Elternforum ::  babyforum.diskutieren.info

 
Baby-Forum Baby-Links Baby-Shop Jetzt stöbern!
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online? [LIVE]   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wenn es 20 Uhr wird...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast368
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 20. Sep. 2006 14:21    Titel: Wenn es 20 Uhr wird... Antworten mit Zitat

hab da eine Frage!!


Meine kleine Tochter war eine Frühgeburt und 6 Wochen lang im Spital.
Dort war sie das bravste Kind auf der ganzen Welt, aber als sie dann nach Hause kam ging es ein paar Tage so weiter und danach fing sie jeden Tag um ca. 20 Uhr an zu schreien. Am Anfang dachte ich mir das ich zu wenig Milch habe, weil sie immer so tat als ob sie noch immer hunger hat. Aber Milch hab ich genug. Jetzt ist das Problem noch immer da
und ich weiß nicht was ich machen soll. Schreien will ich sie auch nicht lassen, weil sie mir dann so Leod tut.

Bitte um gute Ratschläge
Lg Question
Nach oben
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

   
Nach oben
khiara



Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 400
Wohnort: Berlin

Meine Kinder:
Lane, 14.12.2005



BeitragVerfasst am: Mi 20. Sep. 2006 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Vielleicht ist es die Umstellung von Spital und "Zu hause"
Kannst du im Spital anrufen und dort mal nachfragen...vielleicht war es um diese Zeit dort hell..bei dir ist es dunkel um diese Uhrzeit (oder umgekehrt)..weisst du, so Kleinigkeiten können das schon ausmachen...

Ansonsten würde ich deine Kinderärztin um Rat fragen.

LG Khiara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrea81
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 20. Sep. 2006 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

meine hannah hatte auch mit ca 3 monaten ihre schreizeit am abend.

eine halbe stunde hat sie geschrien und ich hab sie gehalten und war für sie da, aber beruhigen konnte ich sie nicht.
da mußten wir durch.

ich hab dann beobachtet, dass hannah an jenen tagen ihre schreiphase hatte, wo sie besonders viel erlebt hat... sprich: an tagen, an denen sie bei vielen "fremden" leuten im arm war, schrie sie auch.

kann das bei euch auch der fall sein?
Nach oben
Gast7
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 20. Sep. 2006 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

andrea81 hat Folgendes geschrieben:
meine hannah hatte auch mit ca 3 monaten ihre schreizeit am abend.

eine halbe stunde hat sie geschrien und ich hab sie gehalten und war für sie da, aber beruhigen konnte ich sie nicht.
da mußten wir durch.

ich hab dann beobachtet, dass hannah an jenen tagen ihre schreiphase hatte, wo sie besonders viel erlebt hat... sprich: an tagen, an denen sie bei vielen "fremden" leuten im arm war, schrie sie auch.



war bei uns genau so!
Nach oben
Red Rose



Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 756





BeitragVerfasst am: Mi 20. Sep. 2006 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich kenne diese Abendschreiphasen sehr gut! Das ist die Art, wie manche Kinder sich abreagieren, um zur Ruhe zu kommen.
Auch bei uns war es so, umso eindrucksvoller der Tag war, um so mehr hat der Kleine am Abend geschrieen.
So wie Andrea schreibt, im Arm halten und da muss man durch!
Kannst ja vielleicht versuchen, ein Ritual einzuführen, z.B. jeden Abend beim Schlafengehen die Spieluhr aufziehen, gedämpftes Licht anmachen, oder noch kurz in die Badewanne, je nachdem was halt für Euch passt und das dann versuchen, fast zur gleichen Zeit durchzuführen (also eine Sache aussuchen und jeden Abend wiederholen)-das gibt den Kindern oft Sicherheit und sie finden dann leichter in den Schlaf!

Alles Gute noch und lg
Red Rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mama



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 1097

Meine Kinder:
Iris, 13.05.2004
Philipp, 01.10.2006


BeitragVerfasst am: Do 21. Sep. 2006 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt wirklich so als ob sie sich abreagieren müsste um einschlafen zu können. Da hilft es nur bei ihr zu bleiben und ihr zu helfen zur Ruhe zu kommen.
Versuche mal ein paar Tage wirklich ruhig anzugehen und darauf zu achten, dass sie nicht zu vielen Reizen ausgesetzt ist. Vielleicht geht es dann besser und Du kannst Dir sicher sein, dass es wirklich an Reizüberflutung liegt.
Die Babys entwickeln sich ja auch weiter und vielleicht macht sie gerade einen Entwicklungssprung durch und reagiert deshalb stärker auf äußere Einflüsse, weil sie ja so schon viel zu verarbeiten hat und dann ist alles andere oft schon zu viel.

LG
mama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast368
Gast








BeitragVerfasst am: Fr 22. Sep. 2006 9:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke euch für die guten Ratschläge und werde es einmal versuchen.
Werde dann Bericht erstatten.

Danke an alle!!

lg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Babyforum Foren-Übersicht -> Wickeln, Tragen, Schlafen ... : Baby-Alltag GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 - Home

eTracker

Babyshop: Babyshop-Übersicht  |  Holzspielzeug  |  Babystorch  |  Montessori-Shop  |  Babykleidung  |  Babyschuhe  |  Kindersitze  |  Kinderwagen  |  Babytragetücher  |  Windeln+Wickeln  |  Babypflege


Surftipps: Tanzpartner-Börse [DE AT CH]  |  Tanz-Shop [DE AT CH]  |  Tanzforum  |  Tanzschuhe [DE AT CH EN]  |  Tanzen [DE AT CH]  |  Let's Dance
wwww.diskutieren.info  |  wwww.diskutieren.at  |  Öko-Portal [DE AT]  |  Öko+Bio-Links [DE AT]  |  Ökonews [DE AT]